Community

Lampenansteuerung

Hallo,

ich baue auch gerade ein Haus und würde dort gerne Smart-Lampen verbauen. Nun habe ich den Tip gelesen, das man Smart-Lampen nicht ausschließlich via Funk ansteuern können soll, sondern eben auch via Taster/Schalter. Mir ist aber nicht so ganz klar wie das technisch geht.
Die Smart-Lampe ist ja ständig am Strom. Wie kann nun der Schalter die Lampe schalten, ohne einfach die 220 weg zu nehmen ? Dann wäre ja via Alexa/App die Möglichkeit genommen die Lampe wieder anzuschalten.
Sorry das ich das nicht raffe, wäre aber nett wenn ihr mir das erklären könntet :slight_smile:

Moin und willkommen.

Es gib die smart Lampen aber auch entsprechende Module die du hinter den Schaltern montieren kannst.

Bei den Lampen muss ständig Strom anliegen, aber das kennst du ja schon.

Bei den Modulen ist es anders. Diese werden mit den Schalter verkabelt. Daher kannst du dann auch die Schalter und auch Alexa und co. verwenden. Dabei ist es dann auch egal welches Leuchtmittelverwendet wird. Die. Module gibt es für die verschiedensten Protokolle.

Ein netter Nebenefeckt ist, dass die Modulvariante günstiger ist als x Smart Lampen.

Ich hoffe so ist es verständlich.

2 Like

Das könnte z.B. so aussehen:

In diesem Falle würdest Du Dir sparen, alle vier Leuchtmittel in der Lampe durch smarte Leuchtmittel zu ersetzten. Außerdem funktioniert die Steuerung über den unsmarten Taster direkt am UP-Aktor auch, wenn die App mal keine Verbindung zum homee hat, oder der homee keine Verbindung zu Alexa usw.

3 Like

Sehr schön, hab’s endlich verstanden :slight_smile: Tausend Dank !

Welche ZigBee Actoren verwendet Ihr denn mit guten Erfahrungen ?

Zigbee: gar keine unterstützt bisher :frowning:

Wenn du neu baust, am besten mal diesen Thread lesen , vor allem den unteren Teil

Beim Neubau kann ich nur zum Kabel raten. Funk ist halt Funk. Kann funktionieren muss aber nicht… Es ist auch bei jedem einzelnen anders und es sind zu viele Variablen die alle im Einzelfall unterschiedlich sind. Daher wenn du noch die Möglichkeit hast, dann Kabel. Es kostet nicht die Welt und du hast alle Optionen offen.

Hallo,

jetzt muss ich leider nochmal nachhaken. Ich habe mir jetzt einen Aktor gekauft, den hier:

Mit diesem kann ich nun wunderbar meine Smart-Lampe mittels Taster ein/aus schalten. Den Aktor kann ich auch via App durch den Homee ansteuern. Aber, sobald ich mit dem Taster auschalte, ist die Lampe wieder stromlos, und somit via Homee nicht mehr einschaltbar.

Was brauche ich denn, damit ich die Smart-Lampe mittels Taster/Schalter und Homme via App ein und ausschalten kann ?

Wahrscheinlich falsch angeschlossen.
Das UP Modul muss immer Strom haben.

Hallo Paul,

das hat es, der Taster wird separat oben links angeschlossen, unten wird permanter L und N angeschlossen.

Physisch mit Lampe verbundener Schalter + Smarte Lampe = ganz blöde Kombi.

Läuft der Schalter auch, wenn kein Verbraucher angeschlossen ist? In dem Fall Verbindung zur Lampe trennen und Lampe an Dauerstrom.

2 HGs
Wenn Taste an
Und nur wenn Lampe aus
Dann Lampe an

Wenn Taste aus
Und nur wenn Lampe an
Dann Lampe aus

Falls du die Lampe sonst noch schaltest (z.B. homeegramme), nochmals 2 HGs:
Wenn Lampe an
Und nur wenn Taste aus
Dann Taste an

Wenn Lampe aus
Und nur wenn Taste an
Dann Taste aus

Ich ergänze meinen obigen Post mal um die anderen beiden Möglichkeiten:

2 Like

Wobei ich die 2te Variante vom @ch.krause nicht empfehlen kann. Es ist zwar schell und einfach zu realisieren, aber der WAF ist nich soctoll und auch wenn jemand zu Besuch kommt wird als erdtes aud den Schaltern /Tastern herumdrücken…

Wo ist das Problem ? Das ist so gemacht das man da den Taster benutzen kann.
Oder verstehe ich da jetzt was falsch.
Taster steuert über HG smarte Lampe !

Sehe auch kein Problem in der Lösung.:thinking:

Bin fast ein bisschen beruhigt, konnte auch nicht erkennen was daran ungùnsig sein soll.

Sehr schön, d.h dann das der Fibaro FGS223 das Taster-bzw. Schaltersignal in funk umsetzt und der Smart-Lampe das On-Sig gibt ?

Moin.

Jetzt muss ich leider mal blöd fragen. Wir haben hier mehrere Wanddimmer (also Drücker mit Dreher). Damit kann eine Lampe eingeschaltet und gedimmt werde. In den Lampen sind (momentan) unsmarte Leuchtmittel.

Wie mach ich das jetzt smart, ohne den Wanddimmer zu verlieren (wichtig für den WAF).

Besten Dank!

Nein der fgs sendet an homee seinen Zustand und über ein HG steuert homee die Lampe dann direkt( smarte zigbee oder zwave )

Edit : dieses bedingt natürlich das die smarte Lampe an Dauerstrom hängt.

Der vorhandene Dimmer wird durch das UP-Modul ersetzt! Die Ansteuerung des UP-Moduls erfolgt über eine Schalter besser Taster.

Wenn du den Wanddimmer benutzen magst und nur über homee an und aus schalten willst geht das mit einem zusätzlichen Relais.
Viel analogen Dimmer haben einen Nebenstelleneingang über den sie sich steuern lassen ( am besten Taster ) .
Hier könntest du ein up Relais anbauen und dadurch deinen Dimmer ansprechen.
Jedoch fehlt Dir dann der Zustand in homee.
Alternativ wie @Osorkon es geschrieben hat, Dimmer raus - up Dimmer rein - Taster drauf fertig. WAF sollte hier dann auch gegeben sein.