Kellerlicht mit SHELLY 1L

Da der Bewegungsmelder das Licht im Keller oft zu spät einschaltete, habe ich nun über der Kellertüre einen Schalter (ON wenn Türe offen, OFF wenn Türe zu) montiert.
Diesen Schalter UND den bestehenden Schalter neben der Türe (Lichtschalter) habe ich an das SHELLY 1L angeschlossen. Dies schaltet nun auch das Licht.

CLEVER:
Schalter 1 (Türe) ist auf Toggle, d.h das Licht wird nur dann eingeschaltet, wenn die Türe geöffnet wird. Dies ist daher wichtig (oder eben clever), wenn das Licht über den Lichttaster bei offener Türe ausgeschaltet wird,

Schalter 2 (Lichtschalter) ist auf Edge, d.h. mit dem Lichtschalter kann ich das Licht wechseln. Dies ermöglicht es, das Licht zu löschen, auch wenn die Türe mal offen bleiben soll.

1 Like

Und JA, der SHELLY 1L hat aktuell ein virtuelles Gerät im homee ( enOcean Schalter hack), d.h. der SHELLY liefert per WebHook dem homee den Zustand.
Ebenso kann der homee per Webhook das Licht steuern.
Insgesamt benötige ich somit 4 HG.

Ein Vorteil mit dem virtuellen Gerät ist auch, dass ich dies nun an google (oder Alex) bekannt geben kann. So kann ich das Kellerlicht nun auch per Sprache steuern.

–> Wäre hat schon cool, wenn homee die SHELLY als Gerät erkennen würde…

1 Like