Community

Kaspersky hilft bei Schwachstellenbeseitigung in Smart Home Controller

Machbarkeitsstudie bei Kaspersky-Mitarbeiter zeigt mögliche Einbruchswege ins intelligente Haus

Kaspersky-Forscher haben mehrere kritische Schwachstellen in einem Smart Home Controller identifiziert [1]. Dazu gehören Bugs in der Cloud-Infrastruktur sowie eine mögliche Remotecodeausführung, die Dritten einen Superuser-Zugriff auf den Controller ermöglichen würde – die Smart-Home-Infrastruktur könnte damit manipuliert werden. Die Ergebnisse wurden an den Anbieter FIBARO weitergegeben, der die Schwachstellen bereits beseitigt und Updates für Nutzer zur Verfügung gestellt hat. (…)

https://www.kaspersky.de/about/press-releases/2019_kaspersky-hilft-bei-schwachstellen-beseitigung-in-smart-home-controller

1 Like