Kaffeemaschine kein zweites Mal starten

Hallo homee-Gemeinde,

ich habe folgendes Problem und hoffe auf Eure TIPPs, und zwar folgendes:

Ich habe eine Philips HD7865/60 Senseo Kaffeemaschine so umgebaut, dass zwei Aktoren die Tastensteuerung an der Maschine übernehmen, was auch bestens funktioniert, aber…
Das Homeegramm muss auf jeden Fall komplett ablaufen sonst gibt´s eine Kaffee-Überschwemmung und wenn jemand während das Homeegramm abläuft den Taster nochmals betätigt fängt das Homeegramm ja von vorne an und dann folgt die Katastrophe. Ist es also möglich sobald das Homeegramm losläuft, dass die Taster gesperrt werden bis das Homeegramm fertig ist?
Ich habe hier noch ein Screenshot angehängt damit Ihr seht wie ich es erstellt habe.

Nun, da ein Taster im Schlafzimmer ist kann es durchaus passieren, dass man im Halbschlaf den Taster nochmals betätigt…!

Besten Dank schon mal für Eure Hilfe.
Grüße Heiko

Du kannst als Bedingung im homeegramm „läuft gerade / gerade nicht“ anwählen. Versuchs mal damit.

1 Like

SUPER, DANKE es geht…hier des Rätsels Lösung

Vielen Dank und beste Grüße
Heiko

1 Like

Cool, kannst du davon auch Bilder posten? Oder gar ein kleines Tutorial?

1 Like

Aber klar doch, hier die Bilder vom Umbau:

Ich habe unter den Drucktaster für EIN/AUS und DOPELLTASSE jeweils Drähte auf der Steuerplatine angelötet und nach außen geführt:


Und diese dann hinter der Schrankwand nach oben auf die Küchenschränke geführt wo die zwei Aktoren liegen.

Da die Fritz-Aktoren keine potenzialfreien Kontakt haben, musste ich die Ausgänge noch auf Zwischenrelais führen, welche dann die Kontakte zur Maschine freischalten.

Der Umbau war zwar etwas „fummelig“ aber es hat sich gelohnt.

Grüße

9 Like

Das liebe Ich am meisten am Thema Smart Home, nicht smarte Geräte versmarten👍

Ich hatte einen alten Krups Kaffe Automaten mit zwei Fibaro Smart Implant smart gemacht, hatte wunderbar funktioniert, inkl. Auswahl der verschiedenen Getränke.

VERSMARTEN…tolles Wort :sweat_smile:

Also es gibt nichts besseres als am Sonntagmorgen im Bett zu liegen und von dort aus den Kaffee laufen zu lassen.
Ob homee ihn auch irgendwie noch servieren kann?

Übrigens habe ich noch ein Umbauprojekt gestartet und zwar habe ich die Devolo Funkschalter so umgebaut, dass sie mit jedem beliebigen Schalter benutzt werden können. Ich schalte homee fast ausschließlich mit meinen JUNG-Schaltern (unter Putz), das macht das Ganze noch edler.

Wenn´s interessiert, kanns ja schreiben.

ALSO nochmals DANKE für die Hilfe.
Grüße Heiko

Erzähl mal bitte

Ganz einfach:

  • Das Kunststoffgehäuse vorsichtig öffnen (es sind nur drei Verbindungsstege)
  • Die Leitungen wie im folgenden Bild anlöten.
  • Einen Schalter deiner Wahl, natürlich Taster, entsprechend verbinden. Ich habe überall den
  • JUNG 532-4U verbaut, dann habe ich exakt die gleichen Tastmöglichkeiten wie am DEVOLO.
  • Vorteil, man kann das Schalterprogramm seiner Wahl verbauen.
  • Das Ganze vorsichtig in die Schalterdose einführen und den (in meinem Fall 4-fach) Taster draufschrauben.

Funktioniert perfekt, man sollte nur etwas behutsam mit der Platine umgehen.

Natürlich ist die GARANTIE weg, das sollte jedem klar sein!

Und hier die neue Verdrahtung:

Grüße

4 Like

Ach ja hatte ich vergessen, anstatt der Knopfzelle CR2032 verwende ich eine VARTA CR123A die hält garantiert mehrere Jahre.