Ich mach mein Haus Smart

Hallo,

Ich möchte euch gern mein Projekt vorstellen, womöglich gibt es das eine oder andere hier schon im Forum zu finden. Aber da ich quasi Homee Neuling bin, und ich mir wochenlang das wissen hier im Forum angelesen habe, dachte ich mir hier für ein Standardprojekt alles zusammen zu fassen.

Ist Zustand ist ein ganz normales EFH
Gemacht werden soll, alle Lichtschalter smart zu machen. Eine Indirekte Deckenbeleuchtung im Flur, Küche und Wohnzimmer. Zum Thema Sicherheit kommt eine Netamo Kamera neben die Haustür.
Natürlich passiert das nicht von heut auf morgen.

Als erstes werd ich die Lichtschalter smart machen. Homee mit Z-Wave ist bereits vorhanden, jetzt geht es an die Unterputzmodule. Habe mich für Fibaro entschieden.

Flur unten Wechselschaltung- single Switch 2

Flur oben Wechselschaltung- single Switch 2

Wohnzimmer Serienschalter- Double Switch 2

Küche und die Restlichen Räume mit normalen Ein Aus Schalter- single Switch 2

Ich hoffe ich hab mir dafür die richtigen Modul von Fibaro ausgesucht, wenn nicht könnt ihr mich gern berichtigen.

Gruß Kai

Hm, nimm noch den einen oder anderen Double Switch statt Single mehr, dann kannst Du den zweiten Eingang für smarte Dinge benutzen… Einfach die Taster darüber auf Doppeltaster umbauen und der 2. schaltet dann irgendwo was anderes. Damit bleibst Du flexibel…

1 Like

Danke für den Hinweis, eigentlich kann ich ja gleich nur Double Switch verbauen :muscle:
Aber prinzipiell kann ich die Double Switch auch an meinen Schalter verwenden? Umrüstung auf Taster wäre dann nur für die Optik oder?

Das gleiche Verhalten kannst du aber auch mit einem Single erreichen, der hat ja schließlich auch den zweiten Eingang, nur das dann mein Relais geschaltet wird und der zweite Aushang fehlt.

Ja, Du verbindest halt nur S1 - kannst aber S2 schon virtuell nutzen (z.B. als Varaible/Zustandsspeicher).

Taster würde ich verbauen um den WAF zu sichern. Damit bleibt der Schaltzustand immer gleich und Du musst nicht (wie bei einer Wippe) ausschalten um einzuschalten - kommt bei Dritten nicht so gut an.

Richtig, aber der Preisunterschied ist so minimal, dass er sich den physischen Schalter nicht verbauen sollte. Meine Meinung…

Dachte eigentlich das der Fibaro auf Taster oder Schalter konfiguriert werden kann, um das doppelte schalten am Schalter zu vermeiden :thinking:

Ja, kann er - das ändert aber nichts daran, dass der physische Schalterzustand beim Schalten über homee unverändert bleibt :wink:

Was aber wiederum nur relevant ist, wenn überhaupt wer den Schalter drücken will. Wir nutzen in Flur und Co auch Unterputz Relais bzw. Dimmer. Geschalten wird aber fast nur über Bewegungsmelder oder Szenen-HGs. An manchen Stellen frage ich mich, warum ich auf Taster umgestellt habe.

Ich hatte damals auch die Träume von der vollen Automatisierung, habe mich aber Gott sei Dank doch noch besonnen und sichergestellt, dass alles noch manuell schaltbar ist - selbst für meine Ambient-Beleuchtung im EG habe ich ein Fallback um diese ausschalten zu können, wenn homee mal nicht will (direkt gekoppelte Fernbedienung) und ich den Reboot nicht abwarten will…

Das geht mit nem Schalter ja auch. Wir nutzen die Taster fast nie. Und auch unsere Gäste ab dem 2. Besuch nicht mehr.

Bis jetzt dachte ich wenn ich die Flur Beleuchtung mit dem Schalter an mache das ich diese mit Homee dann auch wieder aus machen kann🤔 und später einfach wieder ganz normal mit Schalter (nur einmal schalten) Aber wenn das nicht so sein sollte, werd ich Taster nehmen

Du kannst Sie schon am Schalter mit dahinter liegendem UP-Modul schalten, allerdings reagiert das UP-Modul dann beim Schalten mit einem Zustandswechsel des angeschlossenen Verbrauchers.
Wenn Du den Schalter betätigst z.B. drückst ihn „unten hinein“, geht das Licht an. Wenn Du jetzt über die homee-App das Licht wieder ausschaltest, musst Du das nächste mal am Schalter „oben hinein“ drücken, damit das Licht angeht, es sei denn, Du hast inzwischen wieder das Licht über die App angeschaltet. Das ist nicht in jedem Fall intuitiv. Beim Taster hast Du den Vorteil, dass Du je nach Einbaurichtung immer oben oder unten tastest.

3 Like

Besser hätte ich es nicht erklären können :wink:

Danke für die reichlichen Infos :muscle:
Ich berichte dann weiter wenn ich die Fibaro’s einbaue. Evtl gleich mit Bildmaterial :grin:

Schau dir am besten auch noch die Qubino UP Aktoren an. Die sind meistens günstiger als die Fibaros.

Die hab ich mir schonmal angeschaut, aber sehe da nicht so richtig durch, welche die richtigen für Wechselschaltung, Serienschalter und normale aus ein Schalter sind