Community

hue toggle switch via homekit

Liebe Homee-Gemeinde

Trotz all der auch durchaus berechtigten Kritik und noch nicht erfüllter Feature-Wünschen bin ich nach wie vor sehr zufrieden mit unserem Homee (Z-Wave und Enocean-Würfel). Die Eltako FT55 funktionieren nun schon lange völlig problemlos und wartungsfrei. Eine kleine Entwicklung hat’s jetzt bei mir gegeben, die ich kurz mit Euch teilen möchte:

Bisher habe ich die Hue-Lampen über Homee via IFTTT gesteuert, weil ich die volle Kontrolle über die Bridge und hue-App behalten wollte. Bekanntlich gibt’s so aber jeweils eine Verzögerung von ein paar Sekunden, manchmal mehr, manchmal weniger.

Neu habe ich nun ein virtuelles Gerät als Hue-Lampe definiert und schalte nur dieses über Homee: Wenn Schalter X gedrückt wird, wechselt Hue-Lampe den Status. Parallel dazu habe ich auf Homekit zwei Automationen erstellt, dass dann, je nach dem, ob die (virtuelle) Hue-Lampe ein- oder ausgeschaltet wird, die Szene A (hue ein) oder die Szene B (hue aus) aktiviert wird.

So habe ich einen superschnellen toggle-Schalter für die Hues, ohne dass ich mit Webhooks oder einem Zigbee-Würfel agieren muss.

Mein Wort zum Mittwoch und Euch allen weiterhin viel Freude an der Heimautomatisierung.

Godibard

Noch ein kleiner Nachtrag: Weil Homekit nicht 100% zuverlässig funktioniert, d.h. zwischendurch nicht reagiert auf den Tastendruck sondern erst, wenn ich ihn über die Home-App “geweckt” habe, habe ich das Homeegramm mit einer Backup-Funktion ergänzt: So schaltet Homee jetzt das Licht zuerst via Homekit, dann aber auch noch via IFTTT. Wenn Homekit funktionert, merkt man gar nicht, dass auch IFTTT noch reagieren würde und falls Homekit nicht tut, dann schaltet das Licht trotzdem, wenn auch nicht so schnell. Damit ist auch der WAV wieder gut.

Godibard