Hue kompatible 15m RGB-Lichtschlauchlösung gesucht

Hallo Smarthome-Experten,

ich möchte nächstes Jahr einen Raum renovieren, in den oben in die rundherum in die Decke ein RGB-Leiste integriert werden sollen. Die Länge beträgt dadurch knapp 15 Meter.

Kennt jemand hue-kompatible Produkte mit denen man sowas realisieren könnte?

Es gibt fertige Sets zukaufen, wie z.b.:

https://www.led-universum.de/led-universum-premium-24v-rgb-led-streifen-set-30ledm-app-steuerung.html

Oder man kauft sich die Komponenten einzeln:

Liebe Grüße

Wichtig z.B. Dresden Eletronik die technischen Daten des Dimmaktors:

grafik

Mehr darf die RGB-Leitste dahinter nicht verbrauchen und das Netzteil sollte das auch mindesten liefern können.

Beim Netzteil gebe ich Dir recht. Da sollte die 90% Regel angewandt werden.
Beim LED Controller, kann man sich mit einem LED Verstärker behelfen, sollte dessen Leistung nicht ausreichend sein.
Bei 15 m würde ich nur drauf hinweisen wollen, den Strip von beiden Seiten einzuspeisen.

Was ist eigentlich ein Lichtschlauch oder ist das ein Synonym für ein LED-Strip?

Aber die LED-Controller lassen sich ja nicht ins Hue System integrieren.

Nachtrag: Der von LED Universum ja scheinbar schon. :slight_smile:

der Dresden ebenfalls.

Was Zigbee Leuchtmittel/ Controller angeht ist die Hue Bridge nicht sehr wählerisch. Die schluckt fast alles. :laughing:

Der von Dresden funktioniert an der Hue Bridge, hatte ich auch schon. Die Farbwiedergabe ist allerdings nicht mit den originalen Hue Strips vergleichbar, die Abstufungen sind deutlich gröber. Ich kann nicht sagen, ob das am Strip selbst oder am Controller lag. Auf jeden Fall ist bei der Auswahl Vorsicht geboten. Die originalen Hue Strips sind in der Farbwiedergabe nach meinem Empfinden unschlagbar - der Preis ist allerdings bei 15m schon eine Ansage.
Ein guter Mittelweg könnten die Strips von Osram sein. Die sind qualitativ vernünftig; oben ist ein super Angebot verlinkt.

@auchich Osram klingt eignetlich ganz gut. Ich finde das verlinkte Angebot aber nicht. Meinst du die hier: https://www.idealo.de/preisvergleich/OffersOfProduct/5855982_-smart-led-strip-flex-rgbw-27w-osram.html

Ich will das Licht noch mit LED Deckenpanelen kombinieren. Idealerweise passen dann die Farben in beiden Systemen zueinander :slight_smile:

Ich habe einen halben duzend der Dresden Controller im Einsatz. Vorausgesetzt Du hast hochwertige LED-Strips im Einsatz, ist an den Farben nichts aber auch nichts auszusetzen.

Das ist ja jetzt spannend. Also der Controller ist scheinbar egal, aber bei den LED-Stripes muss man aufpassen.

@Osorkon: Welche Stripes hast du denn im Einsatz?

Ich würde jetzt nicht sagen, dass der RGB(W) Controller überhaupt keinen Einfluss hat.

Letztendlich ist es das Zusammenspiel aus RGB(W) Controller, LED-Strip und dem Gateway.

Allerdings kannst Du aus einem schlechten LED-Strip nicht mehr rausholen, selbst bei der Verwendung des besten RGB(W) Controllers. Gerade bei den LED-Strips gibt es große Qualitätsunterschiede. Von 5€ pro Meter bis 50€ pro Meter kriegst Du LED-Strips angeboten.

Die Unterschiede liegen vor allem in der Qualität der verbauten Einzelteile, wie LED Chip, Leiterbahnen und Widerstände etc. Dann kommt es auf die Anzahl der LED’s pro Meter an (30,60,120), die Lichtstärke und Farbtreue ….

Ich würde am LED-Strip nicht sparen, den RGB(W) Controller kannst Du notfalls schnell ersetzen. Den Strip, wenn er mal verbaut ist nicht immer ohne größeren Aufwand. Würde also den LED-Strip eine größere Bedeutung beimessen.

Wenn Du was Anständiges haben willst, mache einen großen Bogen um Ebay, Aliexpress, Amazon und Co. Suche lieber einen Fachhändler auf und lass Dich dort beraten.

Was ich auch nicht unterschätzen würde, ist der Unterbau. Also die verwendeten Profile. Zum einem zum Zweck der Kühlung, dazu würde ich unbedingt zu Alu-Profile greifen.

Je nach Installationsart, solltest Du Dir auch Gedanken zu den Abdeckungen und oder Reflexionsflächen machen. Hier geht das um die Streuung und Verteilung/Lenkung des Lichts.

Meine verwendete LED Strips liegen bei ca. 25-30€/m. Inkl. Alu-Profile mit Abdeckung kommst Du auf Kosten von ca. 40-50€ pro Meter.

Klar kannst Du das auch sehr viel billiger haben. Die Frage ist eben, welche Ansprüche hast Du?

Und wie lange willst Du Freude daran haben?

1 Like

Ich hätte jetzt mal angenommen, dass man mit den HUE Strips nichts falsch machen würde (die ja ca. 20,- Euro / Meter kosten).

Welche Stripes hast du denn im Einsatz?

PS: Ich hatte bisher geplant, dass die abhängte Decke die Rasterdecke indirekt beleuchtet, also so wie hier: https://www.pinterest.de/pin/465067099004782130/

Ich hab´ leider keinen Plan, ob die dann einfach drauf geklebt werden, weil man sie sowieso nicht sieht oder nochmal in separate Aluschienen müssen.

Der Hue Strip hat mal gerade 18 Led/m damit bekommst Du keine gleichmäßige Ausleuchtung. Ich würde einen mit mind. 60 LED/m nehmen.
Dann die Leistung! Mit gerade mal 10 Watt/ m ist das nicht gerade eine Leuchte. 14watt und mehr wäre meine Empfehlung.

Für Strips mit >10watt/m, wenn diese keinen Hitzetod sterben sollen, ist ein Aluprofil Pflicht.

Hier mal ein Bsp. für einen für ein RGB- Strip mit 14,4watt/m

Und hier mal ein Bsp… für ein RGBWW Strip

Das wären für mich Kandidaten in der mittleren Preiskategorie. Soll keine Werbung seine, sondern nur Beispiele.

1 Like

Das dürfte mit den Hue Strips gut gehen. Ich habe als indirekte Beleuchtung insgesamt 6m davon oberhalb mehrerer Fenster verlegt. Die Strips strahlen aus wenigen cm Entfernung die Wand an. Das gibt eine sehr gleichmäßige Ausleuchtung. Insgesamt werden damit ca. 30qm Fläche beleuchtet, was eine gemütliche Hintergrundbeleuchtung ergibt. Nicht tageslichthell, aber auch nicht schummrig.

Die im letzten Beitrag verlinkten Strips überzeugen mich ehrlich gesagt nicht. x Watt pro Meter klingt zwar erstmal gut, aber in den technischen Daten ist ein wesentlich geringerer Lichtstrom als bei Hue angegeben (370 vs 800 Lumen bei Weiß).

Wenn Du zusätzlich farbige Panels verbauen möchtest, würde ich das eh von einem Hersteller machen. Mit Hue hat das bisher gut geklappt, man bekommt bei gleicher Auswahl in der App auch gleiche Farben bei den Strips und E27-Birnen. Das ist mir mit den Dresden-Controllern nie gelungen.

Ja, das ist natürlich ein Argument.

Ich will zusätzlich noch 2 oder vier 60er LED Panele in einer Rasterdecke hängen. Von HUE selbst gibt es dazu bisher leider keine RGB-Panele.