homee & Philips Hue Bridge parallel betreibbar?

Hallo homee-Gemeinde,

kann ich den homee & die Philips Hue Bridge parallel betreiben?
Ich habe den Eindruck, dass die Geräte sich “beharken”.

Manchmal kann ich die Hue-Lampen mit dem Google Home steuern und manchmal eben nicht.

Mit der Philips Hue-App klappt es immer.

MfG Torsten Hennig

1 Like

Ich habe einen homee mit ZWave und EnOcean Cube und eine Hue Bridge.
Habe keine Probleme mit der Steuerung von Hue bemerkt. Sprachbefehle per Alexa oder google funktionieren alle.

Bei mir läuft homee (mit z-wave u. zigbee) parallel mit der hue Bridge. Alle Philips Lampen laufen über die hue Bridge und alle anderen (Osram, Tradfri) über homee. Beide funktionieren problemlos mit Siri und Alexa.
Seit mehr als 2 Jahren keine Probleme zwischen den beiden Gateways.

Bei mir ebenso wie bei @Klaus_Schulz ohne Probleme Hue Bridge mit homee. Parallel dazu noch Node-RED mit emulierten Wemos.

Ich glaube der Punkt ist das jedes Gerät nur in einer der beiden Zentralen angemeldet werden darf. Für mich klang es im Ausgangspost so als hätte er sie in beiden registriert.

Aber ein Z-Wave Sensor am homee angemeldet, kann keine Lampe die an der Hue Bridge angemeldet ist steuern. Oder?

Doch kann er indem man die Vorgehensweise in dem verlinkten Thread von hblaschka nutzt.

Oder alternativ über IFTTT, so mache ich das aktuell. Hue Bridge parallel zu homee und einige Befehle dann eben über IFTTT. Hat eine kleine Verzögerung aber wenn das nicht stört ist das sicher die einfachste Variante.

IFTTT geht aber wie du es auch schreibst den Umweg über das Internet und weitere Server. Dadurch entsteht eine kurze Bedenksekunde.

Über die Hue Api läuft alles direkt in deinem Netzwerk ab und schneller/ zuverlässiger.
So schwer ist das nicht.

In der Tat, die Philips Hue Lampen sind in der Hue-Bridge UND in homee registriert.
Dies könnte die Ursache sein.

MfG Torsten Hennig.

Na dann. Give it a try.

Gibt es inzwischen eine Möglichkeit, Homee (Zigbee Würfel) UND die Hue Bridge zu nutzen, so dass beides VOLLWERTIG PARALLEL genutzt werden kann? Bzw. ist dies in der Planung?

Ich glaube nicht und es wird auch keine geben. Wüsste nicht das Zigbee einen zweiten Controller unterstützt

Hallo zusammen,

hab mir den Weg von @hblaschka angeschaut um eben das geschilderte Szenario des Parallelbetriebs der Leuchten über die Hue Bridge und den Homee Controller zu realisieren. Zugegebener Maßen scheint mir das jedoch für mein Skill-Set etwas zu komplex :slight_smile: weshalb ich mal fragen wollte ob Jemand nen Link mit Tutorial zur alternativen Integration via IFTTT hat.

Merci!

Hallo zusammen, ich bräuchte mal Eure geballte Erfahrung. Ich möchte gern die Hue-Bridge neben Homee betreiben. Parallel dazu läuft auch der Zigbee-Würfel. Sobald die Bridge sendet kann ich einige Zigbee-Geräte über homee nicht mehr erreichen. Auch das Netzwerk der Bridge ist unterirdisch. Geräte in 5m Entfernung werden nicht mehr gefunden. Haben die beiden Netzwerke Probleme miteinander? Bei einigen scheint das ja super zu funktionieren. Müssen beide Netze auf dem gleichen oder unterschiedlichen Kanälen laufen?
Danke für Eure Hilfe

Ganz wichtig ist, dass die beiden Netze auf verschiedenen möglichst weit voneinander entfernten Kanälen arbeiten.

Das bringt leider nichts. Die Bridge findet von den 3 Spots nur einen während homee alle 3 findet. Erstaunlich ob der Tatsache, dass viele die Reichweite der Bridge so weit über dem Würfel sehen.

Was meinst du mit parallel?
Eine Lampe hängt ja immer nur an einem Controller, entweder homee oder Hue Bridge.
Grundsätzlich sollten die Geräte auf unterschiedlichen Kanälen funken. Also am besten in der Hue Bridge ändern, wenn aktuell die gleichen verwendet werden.
Hast du zufällig auch noch einen WLAN-Router in der Nähe, der auch auf dem gleichen Kanal funkt?

Mit parallel meine ich, das zwei Zigbee-Netze (Hue und homee) gleichzeitig aufgespannt sind. Die Lampen hängen jeweils nur an einem Controller. Aufgrund einiger Wünsche in der Familie wollte ich die Lampen auf die Hue-Bridge ziehen. Habe aber noch einige Zigbee-Steckdosen etc. die weiter auf homee laufen sollen. Homee läuft auf Kanal 25, Hue auf 11, ein größerer Unterschied geht nicht. Die Bridge steht auch nicht in der Nähe von homee, hängt aber natürlich am einem Fritz-Repeater 1750E, da die Hue ja kein WLAN kann. Aber das Hue-Netzwerk ist extrem instabil und findet von 3 nebeneinander liegenden Hue-Spots nur einen, homee alle 3. Dafür werden von homee weiter entfernte Zigbee-Geräte plötzlich instabil. Befriedigt mich nicht wirklich.