Homee - NodeRed Integration instabil

Hallo zusammen,

seit einiger Zeit setze ich neben dem Homee-System auch den Home Assistant (HASSIO) ein, in dem ich u.a. auch Node-Red installiert habe. Voller Freude stellte ich jüngst fest, dass mittlerweile auch eine Palette zur direkten Integration mit dem Homee-System unter Nutzung der „homeeAPI“ Node theoretisch zur Verfügung steht. Nach dem Bau der ersten Flows musste ich jedoch leider feststellen, dass die Integration tatsächlich eher theoretischer Natur ist, da die verwendeten Nodes regelmäßig die Verbindung verlieren („Verbindung getrennt“). Auch die vom Node initiierten Wiederverbindungsversuche laufen zu 90% ins Leere. Hatte Jemand ein ähnliches Problem und konnte es lösen?

Hier muss ich Dir wiedersprechen.
Die Api läuft stabil. Wenn du Verbindungsabbrüche hast dann liegt das Evt. an den Nutzereinstellungen oder an deiner Konfiguration.

Gib uns mehr Futter damit wir dir helfen können.

Tante Edit. Versionsnummern ?

1 Like

Ich kann @Micha nur beipflichten… viele nutzen hier die API und die Integrationen in NR, iobroker, Home Assistant, usw. laufen teilweise stabiler und zuverlässiger als homee selbst…:see_no_evil:

1 Like

Na ist ja super dass sich alle einig sind das die API einwandfrei funktioniert :slight_smile: Dann wird es ja aber sicherlich auch einen Grund geben warum das bei mir nicht der Fall ist gell. @Micha welche Versionsnummer genau hättest du gerne als Futter?

Die Version des Node Red und des homeeAPI Nodes.

Neben NR gibt es auch eine homee Integration über HACKS.

Yepp wobei hier viele Geräte bisher nicht eingepflegt wurden… aber die die drin sind , laufen :wink: . Rest eben über mqtt

Hallo zusammen,
offensichtlich lag der Fehler nicht an der API sondern am Pi selbst, der schon seit einiger Zeit sehr instabil lief und nun gänzlich die Grätsche gemacht hat. Hab mir den Luxus eines Home Assistant Blue geleistet und hier laufen die Nodes nun wie am Schnürchen.

P.S.: Die HACKS Integration hatte ich mir auch bereits einmal angeschaut, aber leider wird hier wirklich nur eine sehr überschaubare Anzahl an Geräten bzw. Typen unterstützt, was für mich daher nicht besonders nützlich ist.

Das ist halt einfach eine freiwillige Leistung eines Users und da kann man dankbar sein das er das auch einstellt.
3rd party Lösungen sind selten Perfekt bis auf das API Node von @stfnhmplr :crazy_face:.

8 Like