Community

homee nicht mehr im Wlan


#21

@Andreas - kannst Du da Björn mal supporten? Evtl. fällt Dir ja noch was ein…


#22

Vielleicht ist dieses WLAN-Problem auch bekannt. Ich bin mit meinem Latein am Ende. Hab alles ausprobiert, was mir eingefallen ist.


#23

Also, nochmal zusammenfassend:

Dein homee war nicht mehr erreichbar, die LED leuchtete dauerhaft orange.

Daraufhin hast du einen Netzwerkreset durchgeführt. Dein homee hat daraufhin ein eigenes W-LAN geöffnet, auf dem du dich einloggen konntest.

Als du den homee dann in dein lokales W-LAN bringen wolltest, wurde dieses W-LAN nicht gefunden.

Dann hast du einen Werkreset durchgeführt, das lokale W-LAN wird aber weiterhin nicht angezeigt.
Über einen LAN-Adapter kommt ebenfalls keine Verbindung zustande.

Soweit richtig?

Edit: Hast du vll ein weiteres mobiles Endgerät zur Hand? Hast du damit vll mal einen lokalen Hotspot erzeugt, und versucht, den homee dort anzumelden? Damit dein W-LAN definitiv als Fehlerquelle ausgeschlossen werden kann?


#24

Genau so ist es.
Manchmal zeigt er aber nach einem Neunstart auch mein WLAN an und ich darf ein Passwort dafür eingeben. Dann kommt aber keine Verbindung zustande. Und nein, ich habe keinen MAC-Filter.

Komisch ist, dass es zeitlich mit meinem Update der AccessPoint aufgetreten ist. Klar, das erfordert ein erneutes Verbinden von homee. Das war aber noch kein Problem. Testweise habe ich die Einrichtung mit einem alten AcessPoint probiert (wo es definitiv noch nie Probleme gab). Das gleiche Verhalten. Das Wlan habe ich damit schon als Fehlerquelle ausgeschlossen.


#25

@Support : Hit it.


#26

ggfs den Werksreset nochmal ausgeführt? Manchmal müssen Leute hier mehrfach resetten, bis es löppt.


#27

Ebenfalls gemacht. Aber ich bin für Eure Tipps echt dankbar.
Kann es Probleme geben, wenn mehere WLANs gleichzeitig laufen? Das hatte ich noch nicht versucht, Früher hatte ich immer nur einen AccessPoint. Nun sind es 2 mit der gleichen SSID. Mein Test mit dem alten AccessPoint lief ebenfalls mit der gleichen SSID (allerdings im Keller, wo die anderen kaum mehr einstrahlen). Ich könnte natürlich mal alle bis auf einen deaktivieren. Allerdings sollte das homee schon abkönnen. Und es lief ja auch mit 2 AccessPoints 2 Wochen problemlos.

Edit: Mir fällt gerade ein. Mit einem laufenden AccessPoint ging es gestern auch nicht).


#28

Einen Test wäre es wert. Schalte dein eigentliches W-LAN mal ab, mach einen neuen Hotspot mit anderer SSID auf, und schau mal. Man kann ja nich reingucken, ne.


#29

Aber ganz ehrlich. Das Gepfriemel ist gewaltig.
Mir erklärt sich auch nicht, warum eine Inbetriebnahme mit LAN Adapter ebenfalls nicht funktionieren wollten. Irgendwas klemmt da doch gewaltig.


#30

Ich weiß das gar nicht mehr, kann man einen homee eigentlich direkt mit LAN-Adapter in Betrieb nehmen, oder muss man ihn immer zuerst in ein W-LAN bringen und dann umstellen…?
Ist das denn ein passender Adapter? Hat der mit homee schon mal funktioniert?

EDIT: Wird der homee denn an einem Rechner als Laufwerk erkannt? Nochmal ein USB-Update drüber bügeln?


#31

Ja, man kann direkt bei der Inbetriebnahme auswählen, dass ein LAN-Adapter verwendet werden soll.
Ja, das ist ein passender Adapter. Aber ich habe ihn nie zuvor probiert. Aus der Not heraus habe ich ihn erstmals verwendet. Nicht die beste Voraussetzung. Ich weiß.


#32

Okay. Also. @Andreas.


#33

Ich hoffe auch, dass @Andreas noch einen Kniff parat hat. Ansonsten muss wohl ein neuer Brain her. Immerhin ist das Einspielen das Backups vorbildlich.


#34

Ich fürchte, hier geht es nur noch um die Abwicklung eines Austausches…


#35

Ich mag auch nicht mehr viel ausprobieren. Das war zu viel investierte Zeit. Wenn ich mir sicher bin, dass der Brain keinen Fehler hat bin ich gerne bereit. Ich fürchte aber schon, dass der Brain Probleme macht. Ich habe einige WLAN-Geräte am Laufen (auch 2.4 GHz). Die haben sich noch nicht beschwert :thinking:


#36

Ich habe gerade meine 2 UniFi AccessPoints offline genommen und meinen alten DLink AP angeschlossen (gleiche SSID, gleiches Passwort). Und nun kommt. Ich kann homee wieder verbinden. D.h. durch das Update der Unifi Firmware kann sich homee nicht mehr verbinden. Die Frage ist nur warum. Das ist das einige Gerät, was zickt.


#37

Häng ihn jetzt ins LAN und freu Dich :wink: (@Thomas wird sicherlich keine Aussagen machen, die den WLAN-Stack des homees die Schuld geben, aber evtl. will er ja mal eine Root Cause Analyse fahren?).


#38

Gerade wieder die UniFi APs in Betrieb genommen. Und schon blinkt die LED hinten. Er geht in den Standalone-Modus. Sonst scheint alles in Ordnung zu sein. So kann man natürlich keine Analyse fahren.


#39

Ich weiss ja nicht, welche Unifi APs Du nutzt, aber hier ein Nachsatz der Releasenotes zur aktuellen Firmware der Unifi AP AC Pro:

If you have any devices that are unable to connect after the update, please confirm/deny whether you have Auto-Optimize enabled, and let us know:

Is your 5 GHz SSID different from your 2 GHz SSID?
Do you have any 5 GHZ radios/SSID groups disabled?
Does your site use only DFS 5 GHz channels on 5 GHz?

We definitely have a bug affecting some of these scenarios, so we are trying to confirm and get a fix out.

Von denen habe ich drei Stück (in jedem Stockwerk einen), habe sie gestern geupdatet und keine Probleme. Allerdings hängen die auch in einem reinen Unifi Netzwerk mit USG, Switch und Controller.


#40

Vielleicht ist das hier eher ein Thema für das UniFi Forum wie @ch.krause durchblicken lassen hat.