Community

Homee-Backup


#1

Habe die HOMEE automatischen Backups eingerichtet, und als Ziel: FTP-Server eingegeben. und bei Ordner Homee-Backup angegeben.
Wenn ich “Jetzt Backup starten” drücke, erhalte ich die Meldung: “Backup wurde erfolgreich gespeichert”

Ich finde nun auch den Ordner in der FritzBox7590 unter NAS auf dem angeschlossenen 16GB USB-Stick, Diser Ordner “Homee-Backup” war ja vorher im Ziel nicht vorhanden, habe diesen dort auch nicht manuell angelegt, wurde mit dem aktivierten Backup erstellt. Wenn ich diesen Ordner unter Windows 10 öffne wird im NAS angezeigt: Dieses Verzeichnis ist leer.

Wenn ich auf Testen gehe: erhalte ich die Meldung:
“Test erfolgreich! Du kannst den FTP-Server nun verwenden.”

In welcher Form wird der Backup abgelegt, wie kann man diesen erkennen, bzw. hat dieser eine Datei-Namen und Endung die man unter Windows 10 sehen bzw. erkennen kann?


#2

Die Backup Dateien heißen

homee[ID]-[Version]-[yymmdd]-[hhmm].homeebackup

Log Dich doch mal in Deine FB ein und geh dann auf FritzNAS, dort müsstest Du Deinen Backup Ordner und die Backup Dateien finden.


#3

Hi pino73, danke für die Antwort
das Versuche ich schon ständig seit meiner Homee-Einrichtung am 01.12.2018. In der FritzBox7590 unter NAS ist ja der Ordner zu finden, wenn ich den anklicke zum öffnen steht dort " Dieses Verzeichnis ist leer".
In dere FB7590 unter Heimnetz, Speicher(NAS), steht bei dem Stick dahinter in der Rubrik “Datei Index” ist erstellt. Also an dem kann es auch nicht liegen, alle anderen Verzeichnisse beinhaltenn ja Dateien, nur dieser Ordner: Homee-Backup ist leer.
LG Reinhardt


#4

Also Du hast in homee unter Einstellungen -> Dienste den ftp-Server aktiviert?
Hast Du für die homee Backups einen separaten ftp-User angelegt?


#5

Nein, habe an der Fritzbox7590 einen USB-Stick für Anrufbeantworter und Faxe eingesteckt, auf dem ich die Homee-Backup speichern möchte. Habe in der Zwischenzeit mehrerer Versuche mit Pfad und Ordnerzuweisungen und Freigaben der Order getestet, es ist mir jetzt nun gelungen seit 5.12. automatische Homee-Backups auf dem USB-Stick regelmäßig nachts abzulegen.
Danke für die Unterstützung.
Lg Reinhardt