HG für Türkontakt und Schaltrelais

Hallo zusammen,

Ich brauche Unterstützung für die Erstellung eines HGs für folgende Funktionalität. Im Einsatz ein Türkontakt von Devolo an der Haustür und ein Schaltrelais von Qubino für das Licht im Eingangsbereich.

Wenn ich nach Hause komme und es dunkel ist, dann soll das Licht automatisch beim Öffnen der Tür eingeschaltet werden. Zunächst recht einfach mit folgendem HG gelöst.

WENN Türkontakt Zustand AUF
UND Zeit zwischen Sonnenuntergang und aufgang
UND Lichtschalter Zustand AUS
DANN schalte Lichtschalter Zustand AN.

Damit habe ich allerdings ein Problem, wenn ich abends aus dem Haus gehen. Denn dann schalte ich das Licht mit dem Schalter aus und öffne die Tür. Somit haue ich mir mit dem HG das Licht wieder an.

Wenn ich nur den Zustand des Lichtschalter switche, dann habe ich Probleme, wenn ich jemandem bei eingeschalteten Licht die Türe aufmache, da das HG dann das Licht ausschaltet.

Ich stehe im Dunkeln :)…Ich vermute, dass ich wahrscheinlich noch ein weiteres Signal benötige und mit den beiden Zuständen nicht zurechtkommen.

Aber vll habt ihr ja eine gute Idee und hoffentlich ist die nicht soo Offensichtlich.

Besten Dank für eure Unterstützung und gesunde Grüße vom

BetonMischa

Ich lasse bei mir in der Diele das Licht automatisch nach 10min ausgehen.
Das Ganze ließe sich sicher noch mit einem Bewegungsmelder koppelt, der die 10min wieder von vorne laufen lässt, wenn noch Bewegung in der Diele ist.
Wenn keiner mehr da ist, sollte das Licht dann nach 10 min ausgehen.

Kannst ja machen, solange die Tür offen ist, bleibt das Licht an, und wenn zu, dann nach x Minuten aus.
Geht mit 1 HG.

1 Like

Würde bedeuten, dass ich beim rausgehen das Licht ausmache, welches dann wieder angeht und in einer Zeit x ausgeht. Ist eigentlich kein normaler Ablauf oder ;). Ich denke, dass man wissen muss ob ich vor oder hinter der Tür stehe. Dann brauch ich entweder einen bewegungsmelder oder eine Kamera.

Wenn ich ins Hause komme hätte ich ungern einen Timer, da ich manchmal meine Kids umziehen muss und das dann doch wiederum länger dauern kann.

Für weitere Ideen gerne offen

M.E. musst du deine Technik upgraden. Schau mal hier Ich habe bei mir die Version mit dem Microschalter verbaut. Und die läuft seit Jahren ohne Fehler.

Bei mir zuhause habe ich einen FT55 neben der Tür. Beim gehen linke Wippe unten drücken schaltet alles Licht (außer Aquarium o.ä.) im Haus aus. Linke Wippen oben drücken schaltet Lich im Flur, Küche und Wohnzimmer-Esstisch an. Nach 10min geht der Flur dann automatisch aus. Länger braucht bei uns keiner zum An-/Ausziehen. Allerdings haben wir auch keine kleinen Kinder mehr. Die Zeit ließe sich aber auch beliebig länger oder kürzer einstellen.

Ich hab das mit Bewegungsmeldern und variablen Zeiten gelöst (Abends bleibt das Licht länger an, nachts gehts schneller aus)

Besten Dank für eure Antworten. Es geht also in die Richtung ein weiteren Zustand gesendet zu bekommen, um die Funktionalität zu gewährleisten.

Du kannst auch beim Ausschalten am Taster einen Zähler laufen läßt, der das automatische Ausschalten bei Türöffnung unterdrückt.

HG Flurlicht ausschalten
Auslöser: WENN Flurlichtaustaster wird gedrückt
Bedingung: Flurlicht ist eingeschaltet beim Auslösen
Aktion: DANN Flurlicht ausschalten
UND DANN „eigentlich nichts“ mit einer Verzögerung von X Sekunden

HG Licht einschalten beim Türöffnen
Auslöser WENN Haustür geöffnet wird
Bedingung: UND WENN HG „Flurlicht ausschalten“ „Läuft gerade nicht“
Aktion: DANN schalte Flurlicht ein

mit der fetten Zeile lässt Du das HG etwas „nachlaufen“.

Besten Dank, das ist genau das was ich gesucht habe. Diese Denkweise hatte ich bei HGs noch nicht. Daumen hoch