Heizungsthermostate - Ersatz für AVM

Moin, ich hab da ein kleines Problem… ich hatte drei AVM Heizungsthermostate und zumindest auch vor dem Einsatz meines Homees das Problem, dass sich die Thermostate durch einen recht hohen Bedarf an Batterien auszeichneten und vor allem auch, dass sich zwei Thermostate bei Schaltung immer mal wieder re-initialisieren (trotz ausgetauschter Batterie und dem nachstellen der Kontakte innerhalb des Batteriefachs) und dabei dann auch mal hängen bleiben, sprich: sie funktionieren nicht so zuverlässig wie gedacht. Daher die Frage, ob ihr etwas Erfahrung mit mir austauschen könnt - zwei Thermostate hängen in 5m Luftlinie zur Fritzbox entfernt, im Bad sind es 8m und durch zwei Wohnungswände. Ich fange auch erst damit an, meine Erfahrungen zu sammeln daher sind die restlichen Heizungskörper noch nicht umgerüstet, bevor ich nicht meine Hauptaufenthaltsgebiete stabil funktionsfähig habe.
Vieleicht habt ihr Ideen? Merci Christian

Willkommen hier :v:
Welche hast du denn, die Fritz Dect 301 oder die älteren?

Hallo @ck_web
Bei mir tun die alten Comet DECT und die Fritz DECT 301 wie sie sollen und Batteriefresser sind sie auch nicht. Hast du mal die Leichtgängigkeit des Ventils geprüft? Wenn das zu schwer ist, kann es solche Probleme geben…auch mit allen anderen Thermostaten

2 Like

habe auch die Comet Dect im Einsatz. Diese befinden sich in weiter Entfernung zur FritzBox. Durch 3 Räume, trotzdem gute Verbindung. Habe seit 3 Jahren 9 Stück im Einsatz.
Was ich getauscht habe, ist der Plastikadapter, da sich einige Thermostate des öfteren gelockert hatten. Die Batterien halten fast eine Heizperiode (ca. Oktober bis Februar/März) durch. Diese reichen dann wieder bis Oktober. Somit brauche ich 2 Sätze Batterien pro Jahr.

2 Like

Hab auch gern Comet seit Jahren und keine Probleme… Batterie Verbrauch sehr sparsam

2 Like