Community

Heizung + Fensterkontakt -> Sollwertübernahme nachdem Fenster geschlossen wird


#1

Hallo liebe Mitstreiter,

in diesem Thread geht es um die verschiedenen Varianten rund um die Problematik der korrekten Temperatur-Sollwertübernahme nachdem das betreffende Heizkörperthermostat zuvor durch das geöffnete Fenster heruntergeregelt wurde.

Ich habe dafür einen eigenen Thread gestartet, weil ich das Thema für relevant halte und es immer wieder in verschiedenen Threads zur Sprache kommt.

Hier möchte ich euch nun meine Variante vorstellen, die sich bisher für mich als die praktikabelste herausgestellt hat.

Übersicht:

HG1 - Heizung morgens

HG2 Heizung mittags

HG3 - Heizung abends

HG4 - Heizung Nachts

HG5 - Fenster auf

Vielleicht dient das ja dem ein oder anderen als Inspiration. Wenn es diese Umsetzung hier im Forum schon gibt, mea culpa, übersehen…

PS:
In die Bedingung muss noch rein: Nur wenn Fenster geschlossen ist. - Prüfen nur beim ausführen.

Und dann das ausführen 5 Sekunden verzögert.

Grüße Dennis


Homegramm für Heizungsteuerung in Kombi mit Fenstersensoren gesucht😉
Heizungsteuerung mit Türkontakt und Raumsensor
Einbindung Pläne in HGs
#2

Schön, dass du dir die Mühe gemacht hast. Eine gute Anleitung, die sicher noch häufig hilft.
Ich habe das System bei mir noch an die Modi gekoppelt, sodass die “Komforttemperatur” nur Anwesenheit aktiviert wird. Allerdings brauche ich dafür auch mehr HGs als du.
:coffee:


#3

Hallo Dennis,
vielen Dank für die HG-Vorlage. Ich nutze diese jetzt bei mir im Schlafzimmer (inkl Fenster). Das ist der einzige Raum, bei dem ich über die komplette Woche nur eine identische Heizphase pro Tag von 20-22 Uhr habe.
Jetzt stehe ich vor dem Problem, wie das in den restlichen Räume umsetze. Eventuell hast du ja eine Idee? Ausgangslage ist folgende: 3 Räume (WoZi, Küche, Büro); in jedem jeweils ein Evergreen Fensterkontakt und ein Comet DECT.
Momentan sehen die Heizphasen für alle 3 Räume in der Fritzbox so aus:

Hast du (oder vlt. jmd anders) eine Idee, wie ich das mit möglichst wenig HG abdecken kann?

Beste Grüße
Martin


#4

Hallo Dennis,
auch von mir ein Danke für Deine Mühe.

Ich erweitere bei mir die Homeegramme zur Heizungssteuerung noch um eine Bedingung, ob sie überhaupt geregelt werden sollen.

Ungefähr so:
Bedingung: Wenn Homeegramm “Heizen HZG SZ MaPa” aktivert ist.

Durch Deaktivierung kann die komplette Regelung abgeschaltet werden, z.B. bei Urlaub oder Nichtnutzung eines Zimmers.
Bei Deaktivierung dieses HG kann dann noch mittels eines weiteren HG’s eine Spartemperatur z.B. 8’C vorgegeben werden.

Sollte ein Zimmer aus mehreren Fenstern bestehen, muss man noch alle Fenster in einem eigenen HG UND-verknüpfen (Z.B. “Prüfe ob alle Fenster SZ MaPa geschlossen”).
Also statt FK SZ MaPa geschlossen, ersetzten durch Homeegramm “alle Fenster SZ MaPa geschlossen” aktiviert wird.

Gruß
Andreas


#5

Ich habe auch noch etwas daran gefeilt.
In die Bedingung muss noch rein: Nur wenn Fenster geschlossen ist. - Prüfen nur beim ausführen.

Und dann das ausführen 5 Sekunden verzögert.

Ich dokumentiere das die Tage oben nochmal neu… M


#6

Ich habe ein wenig rumprobiert und es mit der Vorlage von @coffeelover folgendermaßen gelöst:

So komme ich mit 13 HG aus und kann trotzdem jeden Tag seperat mit Heizphasen ausstatten, sowie die Fensterkontakte mit einbeziehen. Außerdem kann man das Ganze sehr einfach um weitere Räume erweitern.
Vorraussetzung ist allerdings, dass für alle Räume die gleichen Heizphasen gelten sollen.


#7

Dennis , ist das schon die aktualisierte angepasste Version?


#8

Zack, kaum 1,5 Monate vergangen, habe ich die Screenshots oben nochmals angepasst und chic gemacht :sunglasses: