Community

Heizkörperthermostate vs. Heizungssteuerung


#1

Hallo,
ich habe an allen Heizkörpern Danfoss Living Connect Thermostatköpfe angebracht und mit Homee verknüpft. Zusätzlich hat meine Hoval Gastherme eine Wohnraumsteuerung. Wie macht ihr dabei die Einstellung, zwecks Absenken, etc.?

Danke :slight_smile:


#2

Hier aus einem anderen Thema, aber trotzdem passend:


#3

Hab ich bei meiner Gastherme auch so gemacht. Nur den Außentemperaturfühler, der Einfluß auf die Vorlauftemperatur nimmt habe ich aktiv gelassen. Wenn es draußen mal richtig knackig kalt wird (ich meine deutliche, zweistellige Minusgrade) dann macht es Sinn, dass die Vorlauftemperatur durch die Therme generell erhöht wird. Das kann man mit homee (noch) nicht erreichen.


#4

Hallo, danke für die Antwort, versucht dann die Therme nicht dauernd zu heizen? Also läuft dann nicht ständig die Pumpe und der Wärmetauscher bleibt auch ständig aufgeheizt?


#5

Kommt auf Deine Therme bzw deren Einstellung an.
Bei meiner alten Therme gingen Brenner und Pumpe zwischendurch immer wieder aus, um bei Unterschreiten einer Mindesttemperatur wieder anzuspringen.
Meine neue Therme arbeitet modulierend, da gibt es kein hartes An oder Aus.


#6

Wenn die Rücklauftemperatur von den Heizkörpern eine bestimmte Differenz zur Vorlauftemperatur unterschreiten, weil die Heizkörper zugemacht haben, dann schaltet die Therme ab oder regelt runter, je nach Modell und Bauart.