Haustelefon 2 Draht analog ins hausnetzwerk integrieren

Hallo liebe Gemeinde.
Ich hab ein kleines Problem mit meinem Haustelefon innen,
2 Draht Technik, analog. Gibt es irgend eine Möglichkeit das Ding mit homee oder der fritzbox zu connect. Austausch gegen funk oder dect, sensor etc.
Mir geht es im besonderen den türöffner über Handy oder homee/fritz zu betätigen.
Liebe Grüße
Werner

Welches Haustelefon hast Du am Start?
Ich habe mein Siedle Telefon was den Türöffner angeht mit dem Popp Türöffner Smart gemacht. Der ist leider nicht mit homee kompatibel. An diese Stelle kannst aber jedes andere Relais verwenden wie z.B. das Smart Modul FGS-214 von Fibaro.
Müsstest nur schauen, dass Du 24V DC zur Verfügung hast.
Bei mir wird der Popp Türöffner und ein Fibaro Universalsensor (Türklingel) auch über ein separates Netzteil versorg.

Ich habe meine alte Türgegensprechanlage mit dem Türmanager TM III a/b light via Fritzfon (Nebenstellen-Anlage an der Fritzbox) in mein „Smarthome“ eingebunden:

https://pc-print.de/shop/Bigware_Shop_2_0/türmanager-tmiii-light-p-116.html?gclid=CjwKCAjwnef6BRAgEiwAgv8mQdy1BGakE8t2-8ro8QkOeoFW0oDLz0e4VlGDDoJGjgj-gMKbQjP6UhoCYM8QAvD_BwE

Funzt wunderbar.

1 Like

Hallo Osorkon.
Es handelt sich um eine str ht 2003/2n

Hallo Deroli.
Da es ein 2n ist wird das wohl nicht funktionieren.


So sieht die Verkabelung aus.

Auf der linken Seite ist der Türöffner, richtig.
Dort einfach an beiden Kontakten ein Kabel anlöten und diese dann über ein Relais kurzschließen. Das simuliert dann das physische Drücken auf den Türöffner Knopf.

Ja richtig.
Du meinst einen auf der Platte und einen auf der Platine. Welches Relais

Relais an beiden Kabeln anschließen und dann läuft es?

Vielen lieben Dank Deroli.
Für die schnelle Antwort.

Vielen lieben Dank Osorkon.
Für die schnelle Antwort

Du solltest einem Relay Switch verwenden. Das heißt, die Spannungsversorgung und der zu schaltende Kontakt sind getrennt. Da gibt es welche von Qubino & Fibaro. Des Weiteren sollte diese Modul die Möglichkeit haben, (per Parameter einstellbar) sich nach einer eingestellten Zeit x sek. selbstständig wieder auszuschalten.
Ein Kandidat wäre das Smart Modul FGS-214 von Fibaro. Oder der Qubino Flush 1D relay.
Beide lassen sich mit 230v oder 24v betrieben.

Das Smart Implant wäre auch möglich, wenn homee diesen unterstützen würde.
Zu diesen Zweck konstruiert und entworfen wäre der Popp Türöffner, aber auch dieser ist nicht mit homee kompatibel. :weary: