GROHE SENSE GUARD Schutz vor Rohrbrüchen

Name des Produktes: GROHE SENSE GUARD
Hersteller: Grohe
Technologie: WLAN
Preis: so um die 300 Euro
Funktionen (z.B.: Bewegungsmelder, Temperatursensor, Sirene…): Überwacht den Wasserverbrauch*, erkennt selbst kleinste undichttps://www.grohe.de/de_de/smarthome/grohe-sense-guard/hte Stellen** und unterbricht bei Rohrbrüchen* die Wasserzufuhr. Und zwar automatisch.**
**Link zum Produkt: **
*Weitere Infos: BEI ROHRBRÜCHEN UNTERBRICHT GROHE SENSE GUARD
AUTOMATISCH DIE WASSERZUFUHR

Was ist das Schlimmste, das in Ihrer Abwesenheit passieren kann? Richtig, ein Wasserrohrbruch zuhause –
Ihr Keller läuft voll, Schimmel klettert an den Wänden empor, Ihre wertvollen Möbel sind zerstört … doch halt!

Mit GROHE Sense Guard reagiert AquaBlock im Falle eines Rohrbruchs und unterbricht die Wasserzufuhr.**

**Bild:

**

7 Like

etwas mehr Recherche wäre nett gewesen
https://www.grohe.de/de_de/smarthome/grohe-sense-water-security-system/

ohne offizielle API wird das unmöglich sein

wer privat basteln will schaut zB hier

3 Like

da scheint es was Neues zu geben:

„ MIT ANDEREN SMART HOME-SYSTEMEN KOMBINIERBAR

Die Verbindung des GROHE Sense Wassersensors mit anderen Smart Home-Systemen eröffnet weitere Funktionen für mehr Komfort.“

Da vermute ich mal schwer, dass Grohe ihre Cloud-/Proxylösung an die MagentaCloud angeschlossen haben. Wenn sie es wollten, könnten sie das auch mit homee machen.

Ich habe das in Homeassistant am laufen und bin super zufrieden. Über Node Red habe ich das als vhih in homee eingebunden.

1 Like

Und ist das Gerät dem Geld wirklich Wert? Erkennt Lecks usw. oder ist der Use Case nur die Tatsache bei Bedarf das Wasser abzustellen?

Es funktioniert definitiv. In der Nacht zwischen 3und 4 macht es eine Druckmessung, wenn jemand in der Zeit auf die Toilette geht bekomme ich eine Meldung von einem Druckabfall. Leider lässt sich der Zeitpunkt nicht einstellen. Wir hatten schon mal eine Klo Spülung, die sich verhackt hatte und das Wasser so vor sich hindröppelte. Auch das wird erkannt, zwar dauert es ein paar Stunden aber es klappt. Im Sommer habe ich beim Füllen des Planschbecken die Wassermengenbegrenzung vergessen abzuschalten und nach 300l war dann Schluss. Ich finde das schon ganz gut so. Ich habe jetzt zusätzlich noch die wassermelder von GROHE installiert. Sobalddie Wasser erkennen wird das Ventil geschlossen und ich bekomme eine Meldung aufs Handy.
Für mich war jetzt eher die Sicherheit vor Wasserschäden im Vordergrund, weniger das abstellen.
Netter Nebeneffekt, man bekommt noch die tägliche Wassermenge mit. Außerdem war bei uns der Druckminderer kaputt, das hätte ich sonst erst gemerkt, wenn die Armaturen getropft hätten.

4 Like

und es gibt Versicherungen die das honorieren