Community

Gerät schaltet sich an: Ursache nicht klar

Hallo,

ich habe einen Drucker, der normalerweise aus ist. Ich lasse diesen auch automatisch ausschalten.
Leider wurde er danach wieder eingeschalten. Hat jemand eine Idee warum bzw. wo ich nachforschen sollte??

Hier das Logbuch dazu:

Was ist denn das für ein Gerät? Ist um 23:44 sonst ein Eintrag im Tagebuch?

Um 23:45 Uhr ist nichts.
Um 23:30 werden die ganzen Geräte ausgeschalten.

In welchen HGs steckt der Drucker sonst noch drin? Schau mal beim Gerät…

Sieht jetzt aber so aus, dass der Drucker außerhalb von homee angeschaltet worden ist; schließlich gibt es keinen Befehlt, diesen anzuschalten (oder er wurde rausgefiltert)

Oder der Befehl wurde früher gesendet und ist mit großer Verzögerung beim Gerät angekommen.
Ich befürchte, wir werden das hier nicht lösen, sondern nur noch höchstens die Glaskugel polieren.

:coffee:

1 Like

Die Z-Wave :ghost: lassen Grüßen! :open_mouth:

Bei mir ist unser Kater ab und zu über den Plug gestiegen und ist dabei an den Ein-/Aus-Knopf gekommen. Hab den Plug jetzt rumgedreht, das der Knopf unten ist.

3 Like

Man kann auch den Knopf an den meisten Plugs deaktivieren :+1:

Schon klar. Wollte aber selber noch draufdrücken können. :wink:

Der Schalter ist hinter dem Schrank. Das kann ich in dem Fall ausschließen :slight_smile:
Ich werde mal beobachten, wann das wieder auftritt.

Hab glaube ich ein vergleichbares Problem bei meiner Lüftersteuerung im Bad (2 Lüfter sollen gleichzeitig und nur ne zeit lang laufen, abhängig davon welcher Bereich geschaltet wurde)
Nach langem überprüfen gehe ich davon aus, dass durch die verwendete Programmierung des Eingangs als Taster, zum ausschalten quasi ein neuer tastvorgang simuliert wird (Spannung einschalten und dann Spannung ausschalten) dadurch wurde dann ein anderes homeegramme gestartet, welches garnicht laufen sollte und durch die Überschneidung der 2 programme und der signalübertragungsdauer kommt es dann anscheinend dazu, dass einer der beiden Lüfter korrekt abgeschaltet wird und der 2te zwar abgeschaltet wird, allerdings dann nach einiger Zeit auch wieder eingeschaltet wird.

Sollte meine Vermutung richtig sein, wäre das verwenden eines Schalters eine Lösung, durch den man dadurch die flankenauswertung umgehen würde und ein reines ausschaltsignal (abfallende Flanke) erreichen würde (könnte mich allerdings auch total vertun, da ich mich mit der signalauswertung und internen Programmierung von homee nicht auskenne).

Habe jetzt alternativ erstmal meine Programmierung soweit mit Bedingungen erweitert, dass der Aufruf des 2ten homeegrams verhindert werden sollte.
Genaueres kann ich allerdings erst morgen sehen.