Community

Geofencig Workaround


#14

So mit einem IPhone 6+ läuft super…auch wenn es schläft , bekomme ich keine Off Meldung.
Beim IPhone 5 , bekomme ich nach ca. 5min eine Off Meldung.


#15

Habe den Fehler beim IPhone meiner Frau gefunden… der Port über den abgefragt wird, auch wenn das IPhone schläft, ist derjenige , der für WLAN Sync verantwortlich ist. Der war ausgeschaltet.
Einfach an iTunes anschließen, WLANsync aktivieren. Danach hat es auch mit dem 5s funktionier.

@marjue
den Counter hast du extra etwas länger gewählt? Der Job wird alle Minute ausgeführt, und dann wird gesucht und bis 60 gezählt. Bei 60 angekommen, wird der Status auf Off gesetzt, sofern kein Gerät gefunden wird.
Nutzt du das ganze in Verbindung mit einer Alarmscharfstellung?

Die Verzögerung bis das Gerät wieder erkannt wird, ist zu lange , je nachdem zu welchem Zeitpunkt der Abfrage ich zuhause auftauche… hast du eine Idee ob man das noch beschleunigen kann?
Gruß Chris

Könnte man das Skript nich alle 10sekunden laufen lassen, über eine Schleife?

#!/bin/bash
for ((i=1; i<=10; i++))
do
echo “Alle 10Sekunden” &
sleep 10
done


#16

Mit 2.9 gibt es ja jetzt viele tolle neue Möglichkeiten. So habe ich meine Alarmanlage jetzt stark vereinfachen können und die Aktivierung über den Wall-Plug als Umweg eliminieren können. Schalte die verschiedenen Alarm-Homeegramme nun direkt mit der FFB.

Fein wäre es jetzt, wenn man hier statt der FFB auf Geofencing setzen könnte, so wie oben schon mal beschrieben… Für mich las es sich allerdings so, als wäre das via IFTTT nicht wirklich zuverlässig. Könnt Ihr das nach wie vor bestätigen? Sonst würde ich das nämlich gerne umstellen. :wink:


#17

Hallo

Ich habe die Schleife bewusst so lange gewählt. In der Nacht scheint das IPhone in einen noch tieferen Schlaf zu gehen. Möglicherweise bin ich aus Sicherheit etwas über das Ziel hinausgeschossen. Ich werde mal ein Log mit einbauen um die Zeiten wann das iPhone erkannt wird mit zu protokollieren. Ich kann aber sagen das 10s nicht reichen aus meiner Erfahrung heraus.

Die Schleife bricht beim Finden auch sofort ab. Problem ist nur wenn das erste Gerät in der Liste nicht gefunden wird weil die Person außer Haus ist und dann dauert es halt recht lange bis das zweite gefunden wird.

Ich sehe hier folgende Möglichkeiten …

  1. man installiert das Script mehrfach in unterschiedlichen Verzeichnissen mit jeweils nur einem Gerät in der Konfiguration.
  2. man baut es um so dass es die Prüfungen für alle Geräte parallel ausführt und zudem nicht mehr über Cron gestartet wird sondern in einer Endloschleife läuft.

Ich bevorzuge da Lösung 2 :slight_smile: … wenn ich Zeit habe baue ich es mal um … mit dem wait Befehl kann man scheinbar auf Hintergrundprozesse warten. Vielleicht kommst du ja aber auch dazu.

Übrigens danke für die Info dass es sich hier um den WLANSync Port handelt.

Ich nutze es übrigens nicht um einen Alarm aus zu schalten. Dafür ist die Erkennung über diese Methode zu träge denke ich. Mein Plan ist es das für die Heizung zu nutzen. Wenn man das schneller haben will führt glaube ich kein Weg an einem eigenen DHCP Server vorbei den man irgendwie überwacht.

Bye
Marcus


#18

Erstmal TOP , dass du uns das Skript zur Verfügung gestellt hast! Danke dafür!!!

Vielleicht kommst ja mal dazu… Lösung zwei würde ich auch bevorzugen…


#19

Was meintest Du hier mit “WebURL”? Das kann ich in Automagic nicht finden.
Ich habe “URL im Browser öffnen” probiert. Das ist die einzige Variante, die bei mir für Webhooks funktioniert. Allerdings ist blöd dabei, dass immer das Browser-Fenster auf geht.
Die Aktionen “Download URL” und “HTTP Request” funktionieren bei mir nicht. Im Log steht, dass die Aktion erfolgreich war, aber beim Homee kommt nichts an.


#20

Moin @faeki83,

ich habe mich auch zuerst an der Geofencing-Variante mit IFTTT versucht - mäßig erfolgreich.
Nach allem was man im Netz zur Geolocation-Funktion von IFTTT unter Android liest, ist diese (zumindest aktuell) nicht zu gebrauchen. In meinem Fall hat es genau einmal funktioniert…

Alternativ habe ich dann die App EgiGeoZone ausprobiert.
Diese funktioniert bereits deutlich zuverlässiger als IFTTT und man kann ebenfalls Webhooks für das Betreten bzw. Verlassen eines Radius auslösen lassen.
In den Einstellungen der App kann man dann noch definieren, nicht die Google Play-Services zur Standort-Bestimmung zu nutzen, sondern ein alternatives Verfahren - “Pathsense”.

Diese Methode scheint vergleichsweise energiesparend und genau zu arbeiten.
Ein Radius lässt sich bis auf 50m genau definieren und die An- bzw. Abwesenheit wird bislang absolut zuverlässig innerhalb weniger Sekunden erkannt. Fehlalarme hatte ich noch keine und bin mit dieser Lösung top zufrieden :sunglasses::thumbsup:


#21

Mich interessiert mal euer UseCase fuer das Geofencing.
Was bildet ihr damit ab?


#22

Ich nutze es um zum Besipiel die Heizung bei Abwesenheit abzusenken oder verschiedene Beleuchtungen an und abzuschalten.


#23

Klingt spannend. Das wäre was für das Android meiner Frau! Die regt sich eh immer schon auf, dass sie die Alarmanlage per Smartphone de-/aktivieren muss :wink: Die Variante mir der Devolo-FFB sind nämlich im Dauereinsatz leider gescheitert. Hat einfach nicht zuverlässig geklappt. Das geht mit der App besser… oder eben dann ggf. per Geofencing! :slight_smile:

Wenn ich das richtig gesehen habe, gibt es diese App aber nicht fürs iPhone oder?


#24

Ich nutze es, um Benachrichtigungen des Bewegungsmelders scharf zu schalten.


#25

Ich würde gerne Geofencing mit Webhooks für das An- und Abschalten von Alarmanlagen-Funktionen nutzen. Ich habe dazu einigen Homeegramme erstellt, mit denen es eigentlich auch mit zwei Personen gut klappen sollte (herzlichen Dank für die tollen Tipps hier im Forum!). Leider habe ich bisher keine App für unsere iPhones gefunden, die auch nur halbwegs zuverlässig funktionieren. Sowohl bei IFTTT als auch bei Locative ist es eher Zufall, wenn mal ein Webhook geschickt wird. Woran liegt das? Sind die Apps Schrott oder verhindert iOS, dass sie zuverlässig im Hintergrund laufen und Trigger senden können? Im letzteren Fall würde eine Implementierung in die Homee-App wohl auch nichts bringen…


#26

Welches iPhone?
Ich hab das 7er und bin auch sehr unzufrieden mit der GPS-Funktion… Wenn du mal googlest, wirst du feststellen, dass es wohl ein GPS-Gate beim 7/7plus gibt. Hoffentlich ist das per Update zu beheben…


#27

Ein iPhone 7 Plus und ein iPhone 6s. Auf beiden haben wir mit dem GPS keine Probleme, sondern die Position wird recht genau festgestellt. Die Apps lösen einfach nur noch zuverlässig aus…


#28

Besser als nichts, aber selbst bei 200m Radius funktioniert das bei mir nicht zuverlässig - es wird manchmal einfach nicht erkannt, wenn ich den “Home” Bereich betrete :cry:


#29

Bei mir ähnlich mit Pathsense. Derzeit experimentiere ich mit GSM-Funkzellen und Automagic.


#30

Kannst du kurz erklären was genau der Unterschied zwischen aktiviert und ausgelöst ist? Hab ich bei Homeegrammen zur Auswahl.


#31

Ausgelöst ist halt ein homeegramm, wenn die Ereignisparamter und Bedingungen erfüllt werden. Aktiviert meint, dass das Homeegramm ausgelöst wird, wenn die Ereignisparameter erfüllt werden. Deaktivierte Homeegramme werden nicht ausgelöst, da sie ja nicht aktiv sind. Jedes Homeegramm kann über einen Schalter aktiviert/deaktiviert werden.


#32

@Thorsten hat den Sachverhalt vollkommen richtig erklärt :slight_smile:


#33

Hallo zusammen, @susay und ich arbeiten mittlerweile auch mit EgiGeoZone in unserem SmartHome. Mit passender Konfiguration der Zonen und dem Verfahren Pathsense haben wir bisher sehr gute Erfahrungen gemacht. Arbeitet zuverlässig und ist nicht zu extrem im Akku-Verbrauch des Smartphones.

Viele Grüße,
Fire-GL