Gassensor Heimann

Name des Produktes: Gassensor
Hersteller: Heiman
Technologie: Z-wave plus oder Zig Bee. Beide Varianten erhältlich.
Preis: ca. 45,-€
Funktionen (z.B.: Bewegungsmelder, Temperatursensor, Sirene…): Gas-Warn-Detektor für brennbare Gase.
Link zum Produkt: https://www.amazon.de/HEIMAN-HEIEHS1CG-Gassensor/dp/B07L5WYC59
Weitere Infos:

Bild:

Wir habe zu Hause einen Gasherd, der mit Propan betrieben wird. Die Gasflaschen stehen im Keller. Ein normaler Gasmelder mit Sirene wird aber in der Wohnung nicht gehört.
Dieser smarte Melder soll das Problem beheben. Leider lässt er sich nicht in Homee integrieren.

Ich würde mich bei derartig sicherheitsrelevanten Warneinrichtungen nicht auf eine Funkstrecke verlassen, die nicht 100% stabil ist. Aus dem Keller benötigst Du mindestens ein bis zwei Repeater bis zum homee. Da sind die Ausfallmöglichkeiten zu groß. Dasselbe gilt für Rauchmelder ebenso. Daher haben derlei Geräte, wenn sie eine Zulassung in Deutschland haben, eine eigene, eingebaute Sirene.
BTW: darf man die Gasflaschen überhaupt in einem geschlossenen Raum und dann noch innerhalb des Hauses lagern bzw. betreiben?

1 Like

Ja, deswegen werden viele Gas-Kochfelder mit zwei verschienen Düsen geliefert oder man kann auswählen, welche mitgesendet werden soll. Zusätzlich haben die auch Thermoelemente, so dass Gas nur aus den Düsen kommt solange eine bestimmte Temperatur überschritten wird.

1 Like

Wie ich beschrieben habe, HAT das Gerät eine Sirene. Leider ist im oberen Stockwerk nicht hörbar. Die Alarmierung ist dabei nicht anders als bei Rauchmeldern. Was soll also daran falsch sein.

Warum denn nicht? Der Kellerraum ist trocken und gut belüftet.

Ich habe im Moment ca. 12 Geräte verbaut. Die Abdeckung ist sehr gut.

Generell löst deine Antwort aber auch nicht mein Problem.

OK. Wenn Du aber nicht auf die Intergration wie wie beim Fibaro CO 4 Jahre warten willst, würde ich Dir raten, hier zuzuschlagen:

Vertue dich bei der Abdeckung mal nicht was den Keller dann angeht. Bis sich in der Waschküche halbwegs guten Empfang hatte musste ich einige verschiedene Positionen der Repeater versuchen und selbst dann ist es nicht immer 100%ig. Immer dran denken „Funk ist ne Bitch“…

Ich habe schon eine gut bestehende Funkstrecke in den Keller. Danke.

Ich brauche einen Gassensor für brennbare Gase. CO brennt nicht, danke.

Sorry. Verlesen. Mein Fehler. Ich würde trotzdem nicht auf eine Intergration warten.

Einer muss ja anfangen.
Ich finde leider keine Alternative. Es gibt zwar Gassensoren mit nem potentialfreien Schaltausgang aber die müssen
a.) verkabelt werden
und
b.) erweitert.
Da fehlt dann also noch ne extra Sirene. Das macht die Sache unangenehm teuer.

Die bräuchte man im Haus ohnehin, wenn man die im Keller nicht oben hören kann.

Ja sicher. Aber im Homee wäre es kabellos und könnte auch gleichzeitig noch elektr. Verbraucher schalten. Z.B Rollos hoch und Fenster auf zum Belüften. Auch bekäme jeder Bewohner eine Meldung auf das Smarphone.

Ich hab den und hatte ihn auch inkludiert ohne Profil.
Er war oft nicht verfügbar, und ist letztendlich bei einer Geräteleichenberäumung mit excludiert worden.

Da ich die Netatmo Welcome habe und sie selbst das Telefonklingeln als Alarm meldet, darf er bis zum geplanten Lebensende bleiben.

In der BDA steht 5Jahre max mögl. Betriebsdauer. Der verbaute Gassensor ist wohl sehr kurzlebig.

1 Like

Hey ho, Gerätevorschläge kann man ja diskutieren. Aber weil man den persönlichen Mehrwert nicht erzielen kann, muss der Vorschlag ja nicht gleich geroastet werden. :beers:

Ja, aber… nicht unterhalb der Geländeoberfläche. Also nicht im Keller.

2 Like