Gartenkabel, Schaltung am / im Sicherungskasten bzw. Verteiler

Hi.

Bisher darf der homee bei mir enocean Geräte (Rolläden, Schalter …) und mein Garagentor (hörmann bisecur) steuern.

Für mich steht noch die Verkabelung des Gartens an. Es liegen 2 jeweils 5-adrige Kabel nach außen, die momentan aber noch nicht im Verteiler aufgelegt sind. Meine Idee ist, jeweils 2 Phasen für Lampen / Gartenbeleuchtung zu nutzen und eine Phase zur Versorgung von kleineren Geräten. 3 Phasen Strom brauche ich absehbar nicht, könnte ich bei Bedarf in der Garage noch abzweigen.
Mein Ansatz bzgl. Schaltungen wäre, am Verteiler „smarte“ Schalter zu haben, die ich idealerweise mit dem homee steuern kann. Also dann 4 Lichtkreise steuerbar.

Jetzt überlege ich, wie ich das realisiere. Gibt es via homee anbindbare Schalter für den Sicherungskasten oder muss ich die Schaltungen neben dem Kasten in klassischen Schaltern lösen. Ich habe gesehen, dass bspw. NodOn Rail Adapter anbietet. Aber das treibt die Kosten auch gut in die Höhe.

Mich würde interessieren, ob jemand eine ähnliche Situation zu lösen hatte und vor allem wie es gelöst wurde :slight_smile:

Danke und Gruß,
Markus

1 Like

https://community.hom.ee/t/z-wave-aktor-fuer-die-hutschiene/2272/24

→ hier gerade gesehen, dass einfach die Geräte mit Kabelbindern befestigt wurden :thinking:

Es gibt im Netz jede Menge Hutschienenadapter aus dem 3D-Druck.
Du könntest z.B. Fibaro Switche o.ä. verbauen, für die es auch solche Adapter gibt.

Danke für den Hinweis, da habe ich vorhin spontan auch schon mal was gefunden.
Da ich selbst keinen habe, müsste ich einen Druckservice in Anspruch nehmen. Teurer als gehofft :slight_smile:

Uhr sind Druckerzeugnisse im Verteilerkasten da wohl auch unbedenklich bzw welches Material nimmt man dann …?! Erfahrungen?

Da die Teile immer aus Kunststoff sind, ist das eher nicht das Problem im Verteilerkasten. Alle mal besser als die Lösung mit Kabelbindern oder „frei hängend“ .
Den Anschluss sollte dann aber ein Fachmann machen :wink: