Community

Fussbodenheizung: Regelung mit Schwaiger / Danfoss Temperatursensor

Hallo,

in meinem Wohnzimmer meiner Mietwohnung gibt es eine Fussbodenheizung, die über ein Unterputz-Bimetall-Thermostat geregelt wird.

Meine Idee ist, parallel zum Bimetall ein Fibaro Single Switch zu schalten, der über Homee angesteuert wird.

Homee nutzt zur Regelstellgrössenberechnung den Schwaiger (Danfoss) Temperatursensor.

Den Schwaiger Temperatursensor habe ich bereits ohne Probleme mit Homee verbinden können.

Nun meine Frage:

Wie muss ich vorgehen, dass Homee das Regelsignal auf den Fibaro Single Switch gibt?

Besten Dank für Eure Experten-Hilfe.

Thomas

PS: Habe seit einer Woche Homee und bereits 4 Fibaro-Rollo-Shutter Switches und ein Fibaro Single Switch erfolgreich eingebunden - habe aber noch nicht die Philosophie verstanden, wie ich einen Regelkreis mit Messwertaufnehmer und Regelglied über Homee parametrieren kann.

Von welcher “Regelstellgrössenberechnung” sprichst Du?

Mit dem Temperatursensor meinst Du das Wandthermostat richtig?
Das Wandthermostat misst nur eine Ist-Temperatur und ermöglicht die Vorgabe einer Soll-Temperatur. Die z.B. über ein HG an ein Thermostat weitergegeben wird. Regeln tut dann das Thermostat nicht der homee.

Temperatursensor = Schwaiger ZHD 01 = Wandthermostat

Die z.B. über ein HG an ein Thermostat weitergegeben wird.

Ah… jetzt dämmert es: d.h. ich muss ein HG erstellen und damit das Regelglied (Fibaro Single Switch) ansteueren.

Ist das richtig?

Der Fibaro Switch ist kein Regelglied es ist ein dummer Schalter.
Du kannst über HG’s dann sowas wie: Wenn Temperatur < 18 dann Schalter ein Und Wenn Temperatur >22 dann Schalter aus, realisieren. Das hat aber nichts mit Regelung zu tun.

Ich glaube, das was Du suchst wäre sowas hier Heatit Z-TRM2fx

Ich kann in die vorhandene Unterputzkombination keinen Heatit einbauen … passt nicht in die Rahmen. Deshalb wollte ich den Fibaro Single Switch quasi als “Verlängerung” nehmen, der das Signal aus dem Homee bekommt und damit den “Regler” im Homee “bauen”.

Leider finde ich keinen Ansatz im HG wie ich die Isttemperatur mit der Solltemperatur vergleichen kann - es geht nur mit festen Werten.

Oder könnte ich das Ausgangssignal des Heatit im Homee abgreifen und an den Single Switch weitergeben? Ich glaube gelesen zu haben, dass der Heatit aber 230 V benötigt …

Da wirst Du auch nichts finden, leider.

Du müsstest für jeden Temperaturbereich mehrer HG‘s erstellen. Das wird dann, je nach dem wie fein Du auflösen möchtest schnell in einer HG Schlacht enden.

Dazu kommt noch die Trägheit einer Fußbodenheizung dazu!

Hast Du schon mal die SuFu benutzt?
Das Thema Fußbodenheizung wurde schon in mehreren Threads behandelt, wie z.B hier:

1 Like

Danke, Osorkon.

Ja, gesucht hatte ich vor meinem Post; den von Dir genannten Post hatte ich aber nicht weiter beachtet, weil es um eine elektrische Fussbodenheizung geht. Die Idee mit dem qubino werde ich mir mir aber näher anschauen …

Nochmals Danke @Osorkon - ich werde es mit dem qubino Flush On/Off umsetzen.

Kann man den Sollwert des Schwaiger / Danfoss Raumsensors - der ja im Homee vorliegt - auf den qubino Thermostat senden?

Du kannst ein homeegramm schreiben, dass bei einer Sollwertänderung am Wandthermostat diese Temperatur als neuen Sollwert auf den Qubino kopiert.

Super, danke für Deine schnelle Antwort.
Der qubino ist noch auf dem Versandweg, daher konnte ich im Homee noch nicht testen, ob ich den Sollwert auf den qubino senden kann.

Hallo @Osorkon und @ch.krause,

besten Dank für Euren Input.

Die Idee ist umgesetzt und die beiden Geräte laufen zusammen! :slight_smile:

Nur ein kleines Problem (Homee Bug?) muss noch gelöst werden: