Community

Füllstandhöhe mit Fibaro Flood Sensor

Hallo Community,

für meine Gartenbewässerung habe ich einen IBC Container, den ich über ein Hunter Elektroventil befüllen lasse.
Um zu vermeiden, daß mehr Wasser in den Container nachläuft und dieser dann überläuft habe ich einen Fibaro Floodsensor mit einem Netzteil und zwei Sensordrähte umgebaut.
Ziel ist, wenn Füllhöhe erreicht, dann Schliessen des Elektroventils.
Der erste Probelauf war vielversprechend und das HG hat funktioniert.
Allerdings meldet der Fibaro Flood Sensor alle paar Sekunden, Überflutungsalarme, solange bis die Füllhöhe unter den beiden Drähten ist.

Meine Frage wäre nun, wie kann ich weitere automatische Mitteilungen (in der WebApp / iOS App) unterdrücken nachdem der erste Überflutungsalarm ausgelöst wurde,?

Als Workaround habe ich die Mitteilungen in der WebApp und Handy komplett unterdrückt. Jetzt bekomme ich halt gar keine Mitteilungen mehr …

Danke schon mal für eure Ideen.

Markus

Du hast das gleiche Problem, wie ich. Ich wollte den Fibaro Flood Sensor mit externem Fühler verwenden, um bei ausreichender Bodenfeuchtigkeit die automatische Bewässerung zu unterdrücken. Wenn ich das über zwei Drähte, die ich in einem bestimmten Abstand in den Boden steck löse, muss der Abstand der Drähte schon sehr groß sein oder der Boden entsprechend trocken. Ansonsten gibt es ständig Überflutungsalarm.
Man darf nicht vergessen, dass man den Sensor eigentlich missbraucht. Im “Normalfall” ist es ja gerade richtig, dass man daran erinnert wird, dass das Problem “Überflutung” noch ansteht.
Hier wäre die Verwendung eines Schwimmerschalters und eine anderen Sensors mit Binäreingang, der nicht gleich Überlutung oder Brand signalisiert sicher zielführender.

Das Problem ist nicht ganz neu und eine Lösung gibt es auch:

HG1:
WENN Floodsensor Alarm meldet
DANN Pumpe aus
DANN deaktiviere HG1 nach 1 sec

HG2:
WENN Floodsensor alarm
DANN aktiviere HG1 nach 6 min

Ich bin der Meinung der Floodsensor meldet alle 5 min Alarm. Das bedeutet der Countdown von HG2 wird alle 5 min auf 0 gesetzt und es kommt nie zur Ausführung. Erst wenn der Floodsensor keinen Alarm mehr meldet können die 6 min verstreichen und das HG1 wird wieder aktiviert. Sollte der Floddsensor in anderen Abständen Alarm melden muss die Zeit in HG2 natürlich angepasst werden.

Danke für die Infos!
Welchen Sensor mit Binäreingang würdest du nehmen?

Danke! Muss ich mal heute testen.
So wie es ausschaut, sendet er jede Sekunde ne Info

Es gibt diverse Tür-/Fensterkontakte, die zusätzlich noch einen Binäreingang besitzen z.B.:

Aber wenn, dann natürlich über homee kaufen :wink:

1 Like

hab ich gemacht :slight_smile:

Die normalerweise eingesetzte Batterie ist eine ER14250 mit 3,6V.
Was kann ich für eine externe Stromquelle (soll laut Manual funktionieren - Anschluß an Ground und VCC) verwenden?

Wenn Du Spannung über ein Netzteil liefern kannst, könntest Du auch den Fibaro Universalsensor nehmen:

Der hätte sogar zwei Eingänge für zwei unterschiedliche Füllhöhen.

Achtung: der Nachfolger wird von homee noch nicht unterstütz:

kann ich ein Netzteil 12V/6A an den blauen und roten Draht des Fibaro anschliessen?

Wenn Du den Fibaro Universalsensor meinst:

grafik

grafik

Wenn ich mich richtig erinnere, waren es der rote (+) und blaue (-)

Hab nun den Fibaro Binär Sensor an rot (+) und blau (-) angeschlossen.
Dann folgenden Schwimmer an blau und grün angeschlossen.

image

Erster Test verlief hervorragend!

Wenn Füllstand erreicht (am Fibaro Binärsensor heisst das “Bewegungsalarm 2”), dann Stop Wasserzufuhr => senden Stop an Magnetventil.

Sobald der Wasserstand fällt, dann öffnet der Schwimmer und im homee wird der “Bewegungsalarm” automatisch zurückgesetzt.

Keine ständige Alarmierung mehr wie beim Fibaro Flood Sensor, nur einmalige Meldung.

Würdest du einen Link zu dem Schwimmer beistellen? :slight_smile:
Dafür hätte ich eine Anwendung in meiner Zisterne.

hier der Link:

1 Like