FRITZ!DECT 500 erste Eindrücke

Hallo,

da von der FRITZ!DECT 500 noch nichts bzw. nicht viel hier im Forum geschrieben wurde (und heute das Wetter nicht so toll ist), möchte ich euch an meine ersten Eindrücke der LED-Lampe von AVM kurz mitteilen

Die Lampe wird über den Funkstandard DECT-ULE der Fritzbox angesteuert, das anlernen an Diese erfolgte wie gewohnt problemlos. Lampe in die Fassung, anschalten, wenn sie rot leuchtet an der Fritzbox den Anlernvorgang starten und schon steht einem kurze Zeit später ein neues Smarthomegerät zur Verfügung. Leider kann homee das aber nicht erkennen. Ob es andere Möglichkeiten gibt, z.b. über node-red habe ich noch nicht ausprobiert.

Die angegebene Leistungsaufnahme von max 9W scheint zu stimmen, zumindest hat mit ein zwischengeschalteter Nodon-Plug auch 9W angezeigt. Einem Wert von 806 lumen ist OK, aber eine 60W Lampe ist heller. der Farbwiedergabeindex ist übrigens mit 80 angegeben

Der erste Schock war die Farb- und Temperaturauswahl. Hier hätte ich ein stufenloses Farbrad erwartet. Stattdessen kann ich nur 12 Farben in jeweils 3 Abstufungen und 9 Farbtemperaturen auswählen. Ist jetzt nicht so schlimm, aber von einem 40 Euro Leuchtmittel hätte ich das schon mehr Farben erwartet.

grafik grafik

Die Helligkeit lässt sich aber stufenlos anpassen, wobei ich 1% noch zu hell finde.
Was ich auch nicht schon finde, das die Zustandswechsel immer „hart“ gewechselt werden. Ein faden hätte da wertiger und angenehmer ausgesehen.

Die Lampe ist super im Zusammenspiel mit Wandschaltern geeignet, Man kann selber entscheiden was nach einem Stromausfall passieren soll -> an, aus oder letzter Zustand

So, jetzt will ich erstmal einen Gerätevorschlag machen und nach einer Möglichkeit zum einbinden für node-red suchen.

Edit: Ich mag die Lampe, wer mag kann ja den Gerätevorschlag auch liken… Vielleicht werden die neuen AVM Geräte ja mal integriert…

Viele Grüße
JayJay

13 Like

Dazu auf der AVM Homepage:

Anwender wählen ihre Farbe nach Wunsch ganz einfach aus dem großen Farbspektrum

Oder bei Expert:

Komplettes Farbspektrum für individuelle Beleuchtung

Aber wie das immer bei den Werbeaussagen so ist :slight_smile:
Vielen Dank für deinen Test.

3 Like

Zu erst einmal vielen Dank @JayJayX für deine ersten Erfahrungen mit der AVM-Birne,war interessant zu lesen. Mein erster Gedanke dazu waren Warum? Warum sollte ich mir von AVM dieses Leuchtmittel mit all seinen Einschränkungen für den Preis holen? Die sind ja noch unverschämter als PHILIPS hue und dann auch noch zu nix anderem kompatibel als zu sich selbst.

Hue bridge und Lampe gibt es oft für den gleichen Preis oder nicht viel mehr und Drittanbieter haben soooooo viel unterschiedliche Apps zur Auswahl mit der hue bridge zusammen so dass mir persönlich die Smart-Birne von AVM eigentlich nicht wirklich smart erscheint. Jede Wish/Aliexpress Latüchte aus Fernost scheint mir da mehr zu können.

Aber wie gesagt nur meine bescheidene Meinung zu dem Produkt. :man_shrugging:

Moin,

Meine Meinung zu dem Produkt:
Es ist ein bisschen wie mit homee, in erster Linie weil es ein deutsches Produkt ist und somit wesentlich mehr Datenschutz besteht als bei Lösungen aus anderen Ländern. Ich versuche, wenn möglich immer deutsche Produkte zu verwenden.
Klar habe ich ein paar Nachteile aufgedeckt, ich bin mir aber sicher, wenn es genug Gegenwehr gibt, wird das mit Updates noch behoben. Man sollte aber auch die Vorteile nicht verachten:

  • Keine Cloud.
  • Letzter Zustand wird sich gemerkt
  • Reichweite höher als mit WLAN
  • Standby Verbrauch niedriger als mit WLAN

Ich werde ja mit den Dect 500 meine Yeelight ersetzen, die cloudabhängig sind und in Sachen „Datenklau“ immer dreister werden. Fast jeden Monat werden die AGBs angepasst um sich noch mehr Rechte für die App einzuräumen. Ich habe ein ungutes Gefühl diese Lampen in meinem Hausnetzwerk zu haben und dann noch mit Internetzugang… Da zahle ich lieber mehr und bin auf der sicheren Seite.

Es liegt doch an den Drittanbietern wie homee die Lampe zu integrieren. Ich denke sie ist über AVMs API genauso zu erreichen wie alles anderen Smarthomee Produkte von denen auch.

  • Qualität

Ich bin von AVM Produkten überzeugt. Ich kann mich nicht daran erinnern, dass mir ein AVM Gerät mal kaputt gegangen ist. In der Regel habe ich immer nur ausgetauscht weil es neueres gab.

Aber wie bei allen anderen Sachen muss jeder selber wissen was er will. Ich kann mich mit den genannten Einschränkungen arrangieren.

Viele Grüße
JayJay

7 Like
  • Keine Cloud.

Hat Philips hue in der Grundeinstellung ja auch nicht.

  • Letzter Zustand wird sich gemerkt

Hat Philips hue auch

  • Reichweite höher als mit WLAN

Das habe ich nicht ausprobieren können😉

  • Standby Verbrauch niedriger als mit WLAN

Hat Zigbee natürlich auch.

Ich gebe Dir natürlich auch Recht bzgl der Qualität von AVM die ist klasse und auch die Bedienung der Fritzbox ist super, man hat schnell mal einen Repeater eingebunden, die App ist auch für mich als Laie nachvollziehbar, und da homee ja schon diverse AVM Produkte unterstützt bin ich auch der Meinung dass die Lampe eingebunden werden sollte. Das stelle ich mir auch nicht so sehr kompliziert vor, da ja vielleicht auch schon durch andere AVM Geräte der Grundstock im homee vielleicht gelegt ist.

Okay und an „Schina-Schrott-Spionage-Spielzeug“ a la Cloud-Lampen mit WLAN-App habe ich, ehrlich gesagt, nicht dran gedacht da ich soetwas (meines Wissens) auch nicht kaufe, außer meinen Google-Wanzen :smile:

Mich stört an der AVM Birne nur wirklich was man dort auf den ersten Blick für den Preis geboten bekommt. Aber wer weiß, vielleicht kommen da noch diverse Updates für das Leuchtmitte damit man die volle Farbwelt bekommt mit Fade und Co.

Ich bleibe bei hue-Bridge für Ambiente-Belleuchttung und Disco-Modus für meine kleine Nichte und Standard-Beleuchtung über homee mit zigbee-cube. Ich bin damit sehr zufrieden.

Noch eine Frage, die AVM :pear: ist aber nicht gleichzeitig auch nen DECT Repeater, oder?

Nicht so wie die Dect 500. Die merkt sich das im Gerät. Zigbee Lampen bekommen ein Signal von der Zentrale, wenn sie sich wieder anmelden. In der Regel starten sie mit 100% Weiß und werden dann umgestellt, zumindest bei homee

Nein, DECT-ULE kommt m.M.n einfach weiter als Zigbee & Co. Einen DECT Repeater habe ich nicht, aber überall DECT Empfang… Ich teste irgendwann mal wie weit, Telefonieren kann ich jedenfalls überall :smiley:

Viele Grüße
JayJay

Wen man eine alte fritzbox als dect repeater nutzt funktioniert die Lampe nicht :cry:

Das geht eine alte FitzBox als DECT-Repeater zu nutzen? Als ich diese Frage vor knapp 18 Monaten AVM stellte, sagte man mir, dass das nicht supportet wird und eine zweite Box nur ein eigenes DECT-Netz aufspannen würde. Mehr Infos, wenn Du die hast, bitte…

Du kannst die FRITZ!Box 7390, 7270 oder 7240 als dect repeater einsetzen. Alle spätere erschienen Boxen haben einen anderen Dect Chip verbaut.
Bis jetzt konnte ich auch alle Smart Sachen von avm nutzen. Aber dect 500 geht jetzt nicht mehr.

1 Like

Ich habe die box 7390 als DEC Repeater. Funktoniert gut. s. Link
https://at.avm.de/service/supportanfrage/produktauswahl/knowlegdebasesupport/detail/de_FRITZ-Box-7390-A-CH/3393_FRITZ-Box-als-DECT-Repeater-einrichten/

@Many Zur Anmeldung der Fritz!dec 500 muss man den Repeater deaktivieren. Dann funktioniert auch die Anmeldung. Danach kann der Repeater wieder angemeldet werden und die DEC500 kann bedient werden. Leider noch nicht mit HOMEE.
Ich habe leider an einer stelle am Haus einen schlechten Empfang von Z-wave und Zigbee . Der DEC Empfang und W-Lan ist dort gut. Jetzt suche ich eine Möglichkeit wie ich mit Homee meine Lampe steuern kann.

1 Like

Hey @knaak,

ich suche auch noch, leider sind weder homee noch die node-red nodes up to date :frowning:

Viele Grüße
JayJay

Bei mir leider nicht. Aber ich habe auch nicht dect 500 von avm sondern die von der Telekom. Und sobald ich den repeater anmache klappt die Birne nicht mehr.

Hier wird das auch von avm erwähnt mit den Repeatern https://avm.de/service/fritzdect/fritzdect-500/wissensdatenbank/publication/show/3541_FRITZ-DECT-500-im-FRITZ-Box-Heimnetz-einsetzen/