Frient Zähleradapter

Name des Produktes: frient Energy Meter
Hersteller: frient
Technologie: Zigbee
Preis: um die 60€
Funktionen (z.B.: Bewegungsmelder, Temperatursensor, Sirene…): Smarter Stromzählerausleser

Link zum Produkt: frient Electricity Meter Interface | Stromverbrauch per Funk ablesen | Zwischenstück für Verschiedene Stromzähler | batteriebetrieben | Zigbee | funktioniert mit SmartThings, und Homey

Weitere Infos:

Werden Sie energiebewusst. Stellen Sie sich vor, Sie haben immer einen Freund (frient), der Ihren Stromverbrauch im Auge behält. Jemand, der sich mit Ihrem Zähler verbindet und Sie energiebewusster leben lässt. Jemand, der Ihnen hilft, Ihren Stromverbrauch zu senken und gleichzeitig Geld zu sparen.

Senken Sie Ihre Stromrechnung. Künftig brauchen Sie keine Angst mehr vor erhöhten Stromrechnung haben. Anhand der Zählerstände können Sie – auch von unterwegs - erkennen, wann Ihr Verbrauch Spitzenwerte erreicht, um diese zu senken.

Einfache Installation. Montieren Sie das frient Electricity Meter an Ihren Stromzähler, und das smarte Gerät beginnt, via Smartphone mit Ihnen zu kommunizieren – völlig drahtlos. Sie brauchen keine professionelle Hilfe, um das Electricity Meter zu installieren.

Entlasten Sie das Stromnetz. Die heutigen Stromnetze werden in bestimmten Zeiträumen massiv belastet. Beispielsweise, wenn Menschen von der Arbeit nach Hause kommen und die Heizung einschalten, ihr Elektroauto aufladen oder mit der Zubereitung des Abendessens beginnen, während sie die Waschmaschine einschalten. Mit der Stromzählerschnittstelle helfen Sie, das Stromnetz zu entlasten, indem Sie die Verbrauchsspitzen identifizieren und Ihren Verbrauch in Zeiten außerhalb der Spitzenlast verlagern.

Highlights

  • Erhalten Sie Einblicke in Ihren Verbrauch und Ihre Energiekosten
  • Senken Sie Ihre Stromrechnung
  • Schonen Sie die Umwelt
  • Erkennen Sie, wenn Ihre Geräte kaputt sind

Eigenschaften

  • Kommunikation: Zigbee
  • Batterie: 3 x AA, austauschbar
  • Batterielebensdauer: 2 Jahre, Aktualisierung alle 5 Sekunden, bei Raumtemperatur
  • IP-Klasse: IP22
  • Betriebstemperatur: -20 bis +60°C
  • Farbe: Schwarz
  • Abmessungen: 115 x 35 x 70 mm

Bild:


Bild

4 „Gefällt mir“

Das Teil sieht echt interessant aus :+1:
Leider steht es halt in dirkter Konkurrenz zu HORST (homee.link):sweat:

2 „Gefällt mir“

Sieht nicht schlecht aus .Aber Zigbee und die Reichweite :tipping_hand_woman:
Wehre dann wohl nur was für Einfamilienhäuser!

Wie gesagt es steht zur Kongurenz zu „Horst“

Aber der „Freund“ ist schon erhältlich…

Freiwillige vor :grin:

1 „Gefällt mir“

Der Zigbee-Adapter vom IO-Broker erkennt ihn anscheinend, zur Not wäre das evtl n Fall für die NodeRed Profis :innocent:

1 „Gefällt mir“

Von Homematic gibt es so etwas schon länger. Hier die Auswerteeinheit: ELV Homematic Bausatz Zählersensor-Sendeeinheit Strom/Gas HM-ES-TX-WM | Bausätze | ELV Elektronik.
Da benötigt man noch zusätzlich den Sensor für den eigenen Zähler. Zusätzlich gibt es auch noch einen Sensor für Gaszähler. Nur auch hier wird wieder eine CCU benötigt und homee kennt das Teil auch nicht. Also zusätzlich noch ne Schleife über Node Red. Ob das Sinn macht, muss jeder für sich selbst entscheiden. Ich habe den 3EM von Shelly. Der hat wesentlich mehr Funktionen wie nur die Gesamtleistung.

Mal abgesehen von der „horst-Konkurenz“, wird das Geräte das gleiche Problem haben, dass m.E. auch horst hat/haben würde… Es liest den digitalen Zähler über die IR-Schnittstelle aus, dabei gibt es schon verschiedene Verfahren, z.Bsp. muss man bei einigen Zählern das Senden initiieren andere Senden die Daten „freiwillig“ periodisch aus. Für das Initiieren gibt es wiederum verschiedene Methoden und und und… Zu allem Übel können die Grundversorger, die die Zähler ja verbauen, auch noch beeinflussen, welche Daten der Zähler überhaupt über die IR-Schnittstelle ausgibt. Die Schnittstelle ist ja eigentlich zum Ablesen gedacht, so fehlt bei meinem Zähler z.Bsp. der Momentanverbrauch, der wohl die meisten hier am brennendsten interessieren würde, klar, den braucht der Ableser ja nun mal gar nicht… :wink:
Ein bisschen mehr dazu hab ich schonmal hier geschrieben.

Grüße und ein erfolgreiches und gesundes Jahr 2022.

Naja, ich muss mich da wohl revidieren…
Ich hatte die Produktbilder falsch gedeutet, der Sensor liest die Impulse des Zählers aus (rote LED), aber lt. Beschreibung muss der Zähler 1000 Impulse pro kWh ausgeben, da gibt’s leider auch Andere…

Dann bleibt wirklich „nur“ der Shelly oder, um im homee-Kosmos zu bleiben, der Aeotec Home Energy Meter.

Der ist aber nicht mit homee direkt kompatibel.:sob:

Leider! :sleepy:

Hi Leute, bin neu hier und warte auch auf den homee.link… Habt Ihr schon mehr Infos wann der kommen wird, wenn überhaupt? Ist ja schon mehr als überfällig oder?

Ich würd ja sagen S P Ä T E R oder nie… :wink:
Näheres gibt’s wenn überhaupt eventuell möglicherweise vielleicht hier…

Oder der qubino 3 Phasen Smartmeter.
Läuft über Zwave und funktioniert super unter homee seit 2 Jahren.

1 „Gefällt mir“