Eurotronic Z-Wave empfängt keine Werte

Hallo zusammen,
Ich habe acht der genannten Thermostate in Betrieb. Leider funktionieren nur noch zwei (!) problemlos. Alle anderen empfangen keine neuen Werte, in der HomeeApp erscheint dann die Sanduhr. Erst wenn ich sie mit einer Wertänderung am Gerät selbst aufwecke, verschwindet die Sanduhr. Daraufhin habe ich (richtigerweise) den nun manuell eingestellten Wert in der App. Anschließend ist das jeweilige Thermostat wieder eine Weile von der App aus steuerbar. Am Folgetag sind die Probleme aber wieder die selben. Wenn ich jedes Thermostat zum fernsteuern manuell aufwecken muss, benötige ich natürlich keine Fern- beziehungsweise Automatikschaltung.
2.34.1 (215ac436)
Hat vielleicht jemand eine Lösung? So sind sie nicht brauchbar.

Sind die Cometen eine Neuanschaffung?
Falls ja könnte es an nem schlechten Mesh liegen, ähnliche probleme hatte ich anfangs auch. Hat sich dann aber nach dem Einbau weiterer Aktoren (Rolloshutter) erledigt.

Nein, ich nutze sie schon die dritte Heizperiode. Und wie verhext: Heute funktionieren alle. Es ist nun leider sehr unbefriedigend, dass sie mal funktionieren und mal nicht. Die Verlässlichkeit sollte nun mal eine grundlegende Funktion sein. Verändert habe ich übrigens nichts.

:man_shrugging: Dann hoffen wir, dass es auch so bleibt.
Was sagt eigentlich das Tagebuch dazu?

Habe gerade mal geschaut, da es im Büro wieder nicht funktioniert. Es erscheint nur Solltemperatur gesendet. Gleich mal im Wohnzimmer ausprobiert, wo es funktioniert hat. Erwartungsgemäß kommen zwei Einträge, nämlich Solltemperatur gesendet und Solltemperatur empfangen.

Jetzt noch mal den Rest getestet. Vier von acht funktionieren nicht. Das ist wirklich zum verzweifeln.

Nun komme ich der Sache langsam näher beziehungsweise konnte eine neue Feststellung machen. Wenn ich den Modus auf Energiesparen umstelle, reagieren die Thermostate. Anschließend funktioniert dann auch noch ein paar mal das Verstellen Der Temperatur im Normalmodus. Anscheinend wecke ich sie mit dem Umstellen vom Modus auf. Ich muss also davon ausgehen, dass Homee das Signal des Umstellens nicht so sendet, dass sie aufgeweckt werden. Vielleicht kann ja ein Entwickler dazu etwas sagen. Tatsächlich handelt es sich bei den Problem-Thermostaten um etwas weiter entfernte. Aber erstens funktioniert das Umschalten des Modus ja auch und zweitens habe ich in allen Räumen strombetriebene Aktoren.

Hört sich ähnlich an wie hier

Sind es immer die Selben wo nicht wollen?

Ja, je weiter weg, je anfälliger. Aber keines weiter weg als 7m Luftlinie. Homee steht im Wohnzimmer, ohne Wand zu Wohnzimmer- und Esszimmerthermostat. Diese funktionieren immer. Die Ecke herum ohne Wand ist Flur, dort ganz selten Probleme. Dusche 3m entfernt mit 1 Wand, auch nicht so häufig. Büro, etwa 7m entfernt mit 1 massiven Wand, 50% Ausfall. Kinderzimmer ca. 4m, 1 Holzdecke, sehr anfällig. Schlafzimmer ca, 7 m, 1 Holzdecke und eine Wand, funktioniert selten. Ach und Bad, Zwischenebene, ca 5 Meter, 1 Wand, eher zuverlässig. Modus umstellen funktioniert immer bei allen. Nutze ich aber nicht (nur zum Testen).

Hast du das mit dem Umstellen des Modus getestet?

1 Like

letztes Jahr, ja, aber bei mir lag es damals am Mesh, hatte den Kreisel des Todes und das Ausgrauen im Wechsel.
Aber es ist ja vom Prinzip das selbe was du nun gemacht hast.

Hast Du das übliche Troubleshooting: Neustart,
Würfel runter ne Weile warten und wieder drauf,
mal ein Gerät neu anlernen, schon durch?
Geräteleichen sind keine vorhanden?
Alle anderen Z-Wave Geräte tun wie sie sollen?

Bis auf die Geräteleichen. Neu anlernen nur bei einem, ohne Erfolg. Nun hatte ich eine Geräteleiche. Entfernt, nun funktioniert alles. Vielleicht Zufall. Fehler tritt gefühlt nur Abends auf :sweat_smile:
Werde ich ja heute Abend sehen.

:upside_down_face: Dann warten und hoffen wir mal