Eltako Uhren-Thermo-Hygrostat FUTH55D/230V mit Display

Name des Produktes: Uhren-Thermo-Hygrostat FUTH55D/230V mit Display
Hersteller: Eltako
Technologie: Enocean
Preis: ca. 75,— Euro
Funktionen (z.B.: Bewegungsmelder, Temperatursensor, Sirene…): Uhren-Thermo-Hygrostat mit Display
Link zum Produkt: https://www.eltako.com/fileadmin/downloads/de/_bedienung/FUTH55D_230V_30000432-1_dt.pdf
Bild:
image

Ich verstehe nicht so ganz, was Du mit diesem für den autarken Betrieb optimierten Controller am homee machen willst. Eigentlich werden die Heizungsstellantriebe und ggf. die Fenster-offen-Kontakte hier direkt eingelernt und ein Wochenprogramm für die zu fahrenden Soll- und Absenktemperaturen direkt einprogrammiert. Ein Betrieb am homee über die Heizpläne würde diese ganze Funktionalität komplett beschneiden und die Intelligenz in homee verschieben (mit allen Vor- und Nachteilen, die das mit sich bringt).
Wie soll diese Konfiguration denn am homee funktionieren?

Wenn ich die Anleitung richt verstanden habe, kann ich mit einer GFVS-Software trotzdem eingreifen und steuern. Was wäre die Alternative? Vielleicht ist es ein bisschen too much, dabei aber so wie ich es gesehen habe, kosten die einfach Thermostate gerade mal ca. 10,— Euro weniger. Hast du einen anderen Vorschlag? Das Eltako Programm ist ja nicht immer ganz so übersichtlich.

Mit der Software kannst Du die Programmierung machen, was leichter ist, als alles am Display zu konfigurieren. Dazu braucht man aber homee dann nicht. Sicher kannst Du mit GVFS auf einem Safe Gateway von Eltako auch auf Events von anderen Enocan Sensoren oder sonstigen Events reagieren und die Solltemperatur manipulieren. Ist nur eine Frage, ob da Aufwand und Nutzen im Verhältnis stehen.

Welches Eltako Thermostat wäre deiner Meinung nach geeignet?

Was willst Du denn damit Steuern?
Heizkörper, Fussbodenheizung mit Stellantrieben, Elektroheizung, …

Die FHK61 und FHK14. Will sie aber nicht nur direkt nur über den Homee steuern, sondern auch manuell.

Das sind aber beides schon Thermostate (beide bisher nicht mit homee kompatibel), die eine eigene, einstellbare Hysterese besitzen und über Relaisausgänge irgendetwas ansteuern.
Du suchst dazu eine alternative Ansteuereinheit mit Display, wo Du die Solltemperatur von Hand manipulieren kannst?

Genau. Es gibt ja zwei Weg. Entweder ich steuere den Aktor direkt an und der Aktor meldet die Änderung an das Thermostat und umgekehrt oder ich habe ein Thermostat, dass ich per Homee anstrengend kann und das Thermostat übermittelt die Änderung an den Aktor. In solch einem Fall müsste man dann die beiden FHK‘s ja gar nicht im Homee anlernen. Wäre vielleicht noch besser.

Wäre der Afriso was?
https://www.afriso.com/de/PM/Haustechnik/AFRISO-Smart-Home/Raumfuehler-FT-FTF-Funk

Also ich persönlich möchte bei Eltako bleiben. Finde die Preise bei Eltako manchmal schon hoch aber Afriso lässt sich die Dinger ja noch mehr vergolden.