Einfacher LED Streifen hell ggf. Weißtöne einstellbar

Hi zusammen,

Hintergrund:

Unsere Garage ist so gut wie fertig und ich habe mir schön einige Gedanken bzgl. der Beleuchtung gemacht. Wollte erst ausschließlich so LED Röhren Feuchtraumlampen installieren (lassen), aber vorne, im Bereich der Torführung gibt es keinen guten Platz. Nun bin ich auf so eine fertige Lösung gestoßen, bei der LED Streifen mittels Magnetband an die Garagentorschienen installiert werden. Das Prinzip find ich sehr gut, jedoch würde ich die Lösung gerne selbst zusammenstellen. Selbstklebende Magnetstreifen habe ich schon bei Amazon gefunden. Nun bräuchte ich noch einen einfachen LED Streifen, den ich an eine Steckdose, die über den Lichtschalter geschaltet werden könnte, anschließen kann. Den Lichtschalter werde ich später per Aktor ins Smarthome einbinden. Der LED Streifen sollte recht hell sein und eher kaltweiß sein. Hat hier jemand einen Tipp für einen guten LED Streifen? Habe keinen Plan, worauf ich eigentlich achten müsste, um Helligkeit und Qualität bewerten zu können.

Über Euren Tipp wäre ich sehr dankbar.

Vielen Dank!
David

Was ist denn ein „guter“ LED-Streifen? Ich habe in meiner Küche B-Ware verbaut und bin absolut zu frieden. Wenn Du schon am „selber basteln“ bist, traust Dir Dir zu ein (Stecker)Netzteil und den Streifen zusammen zu bringen? Dann solltest Du einfach mal bei eBay oder wenn’s noch günster sein soll (und 2 Monate bis zur Lieferung dauern darf bei Ali-Express) schauen.
=> möglichst hohe Lumen/m, Farbtemperatur solle zu Deinen LED-Röhren passen, generell würde ich 24V Streifen nehmen um den Strom und damit die Leitungsverluste zu reduzieren.
Beim Steckernetzteil würde ich auf ein Markengerät gehen (ca 10-25€). Auf keinen Fall einen Direktimport aus China! Spannung passend zum Streifen (24V), Leistung: Verbaute Meter x Watt/Meter und aus dem Bauch schlage ich immer noch 15-25% als Reserve oben drauf. Wenn Du ganz sicher gehen möchtest, misst Du mit einem stärkeren Netzteil den bereits passend gekürzten Streifen nach.
ggf. kann man zwischen Streifen und Netzteil noch einen kleinen DC-Stecker oder eine Wago-Klemme mit Hebel einbauen - das macht das Anschließen bzw. den Tausch deutlich angenehmer wie mit dem Lötkolben.

Viel Erfolg!

Danke, und ja, „gut“ ist relativ. Es geht darum, dass ich einen hellen und qualitativ hochwertigen Streifen verbaue. Würde jetzt nicht sagen, dass der Preis keine Rolle spielt, aber wenn ich schon einiges ausgebe, dass sollte der LED Streifen auch wirklich qualitativ hochwertig sein.

Insofern geht es mir nicht darum, einen möglichst günstigen Streifen zu bekommen. Und so richtig „basteln“ ist es ja nicht. Also sollte das schon eine fertige Kombi LED Streifen + Netzteil sein.

Dann könntest du dir mal die MAXLED von Paulmann ansehen. Die lassen sich optional mit Zusatzgerät dann auch in homee einbinden.

:coffee:

1 Like