Community

Ein homee mehrere Alexas (Benutzer) wie einrichten

Ich habe einen homee und habe mehrere Benutzer einrichten.
So weit so Gut.
Habe ich gemacht und die Benutzer sind “homee” oder “kleiner homee”.
Jeder Benutzer hat andere Geräte usw. die er sehen kann.
Jetzt Melde ich mich mit Alexa an bzw. versuche ich.
Nur der “Cheff homee” kann sich über den Alexa Sill beim homee anmelden alle anderen nicht (homee oder kleiner homee).
Damit wollte ich erreichen das die Alexa im Dachgeschoss auch nur die Geräte im Dachgeschoss schalten kann.
Habe ich da einen Denkfehler, ist das ein homee oder Alexa Fehler, oder stelle ich mich mal wieder DAU mäßig an.

Du kannst nur 1x Alexa mit homee verbinden. Die Benutzer sind irrelevant.

Du kannst Alexa erlauben, dass sie nur einzelne Geräte und HGs sieht und schalten kann. Aber nicht pro Benutzer sondern allgemein.

Das wird sich auch nicht ändern, dafür ist Alexa nicht ausgelegt.

Es gibt auch keine Möglichkeit, dass der eine Echo in einem Stockwerk nur die Geräte in diesem Stockwerk sehen und schalten kann. Da es nur einen Alexa-Benutzer für den homee-Skill gibt und seine Zugriffsrechte nichts mit den Zugriffsrechten des homee-UI zu tun hat, werden alle Smarthomegeräte, die im homee für Alexa freigeschaltet sind, von Alexa auch gefunden und sind über alle Echos, die diesem Alexa-Account zugeordnet sind, erreichbar.

So etwas hatte ich mir schon gedacht war mir aber nicht sicher.
Ist ja auch etwas ungewöhnlich.
Danke an @Wildsparrow und @ch.krause für die Antwort.
Aber schade eigentlich so könnte man unterschiedlichen Alexas besser strukturierten Zugang verschaffen und fehlschaltungen vermeiden.

1 Like

Die einzige Möglichkeit, die mir einfällt ist, je Stockwerk einen homee zu nehmen, der mit jeweils eingenem Skill und einem eigenen Alexa-User die Verbindung aufbaut. Dann werden diesem Alexa-User auch nur die Smarthomegeräte zugeordnet, die an diesem homee angelernt sind. Einer davon ist dann noch der “Master-homee”. Falls Du in diesem über hih die Geräte der anderen reinholst, um entsprechende HGs zu erstellen, musst Du an diesem natürlich die Übertragung der hih-Geräte an den “Master-homee”-Skill jeweils abschalten.
Ist aber für eine Strukturierung ziemlicher Overkill.

Ja das habe ich mir auch schon überlegt.
Aber das kommt aus mehrer Gründen nicht in Frage.

  1. WAF zu niedrig
  2. Wenn die Pens alle ausgezogen sind macht das keinen Sinn mehr.
  3. Ich denke noch über einen Systemwechsel nach.
    Momentan habe ich nur Z-Wave und könnte somit leicht umsteigen.
  4. zu Teuer
    5 zu hoher Wartungsaufwand

Aber die Lösung währe das.
Weist du zufällig wie das bei anderen Systemen ist (1 System und 2-3 Alexas)?
Momentan rüste ich Alexas nach die müssen ja in den Staten Daten haben :smile: .
SONOS und Bose stand zur Debatte aber das ist am WAF nicht vorbei gekommen (Noch ein System muss das sein) usw.

Das ist meiner Meinung nach von Amazon so (bisher) auch gar nicht vorgesehen. In einem Alexa-Account werden alle dort angemeldeten Echos bzgl Smarthomegeräte gleich behandelt. Das bedeutet, dass Du für jeden Echo einen eigenen Alexa-Account einrichten und das Gerät dort anmelden musst, um den Zugriff auf die Smarthomegeräte zu trennen. Erst dann kannst Du Dir ein System suchen, das über eine entsprechende Anzahl Skills die Verdingung zu allen diesen Alexa-Accounts aufnehmen kann.
Das ist selbst in der Alexawelt selber so nicht vorgesehen.

1 Like