Community

Devolo Dimmer Unterputz Installation


#1

Hallo zusammen, nach mehreren Unterputz-Rollosteuerungen von Devolo habe ich mich jetzt an einen Unterputz-Dimmer herangewagt.

Aber irgendwie passt mein Anwendungsfall nicht zur Installationsanleitung.

Ich habe einen Doppelschalter an dem 2 Lampen hängen. Nur eine davon möchte ich gerne dimmen.

Hat jemand eine Idee? Ich vermisse da ein Kabel!?


#2

Sieht aus wie eine Wechselschaltung:
Wechselschaltung


#3

Dir fehlt der Neutral - Leiter auf dem Foto
Die meisten Dimmer (Ausnahme : Fibaro ?) benötigen den zwingend.

Kannst du den aus einer nahegelegenen Steckdose beschaffen ?
Oder den Dimmer in eine vollständig beschaltete unterputz- Dose auf dem Weg zur Lampe unterbringen ?

s.a. Diagramm hier (edit)
https://www.devolo.de/fileadmin/Web-Content/DE/Products/HC_Unterputz_Dimmer/Documents/DE/44610_Home_Control_Dimmer-Unterputz_0218_de_online.pdf


#4

aber Wechselschaltung heisst doch, 2 Schalter, eine Lampe. Ich habe einen Doppelschalter für zwei unterschiedliche Lampen.


#5

Leider sind beides Deckenlampen und nahe des Doppelschalters ist keine Steckdose. Aber die Lampen benötigen doch auch einen Neutralleiter. Wieso funktionieren die denn dann?


#6

Vergessen… das meinte ich ja mit, ich vermisse da ein Kabel… in der Devolo Anleitung finde ich aber nichts was mit den Kabeln auskommt, die ich hab :slight_smile:


#7

Das heißt du hastnur diesen einen Schalter als Schaltstelle fü deine zwei getrennt Schaltbaren Leuchten? Also hast du einen Serienschalter?

Wenn in deiner Schalterdose kein Neutralleiter ankommt, dann ist i.d.R. irgendwo eine Abzweigdose, in der alles Verdrahtet ist. Dort könntest du ebenfalls deinen Dimmer unterbringen.
Ohne Neutralleiter funktioniert das ganze leider nicht.

Wenn ich das auf deinem Bild richtig erkenne, dann benutzt du flexible Adern? Bitte niemals flexible Adern ohn Aderendhülsen in Schraubklemmen verwenden!!

Außerdem benutzt man blaue Adern, bis auf bei Sonderfällen, ausschließlich für den Neutralleiter & schon garnicht als Phase! Scheinbar bist du in diesem Gebiet nicht sonderlich gut ausgebildet, hole dir doch bitte einen Elektriker zu Rate.

Liebe Grüße


#8

:slight_smile: Das hast Du nett ausgedrückt… ja, ich habe keine Elektriker Ausbildung. Ich bin Informatiker und bei SmartHome begeistert mich eher die Soft- als die HW-.Installation. Ich habe tatsächlich einen Neutral-Leiter gefunden. Der war hinter der Dose. Konnte ihn zwar verlängern, dennoch bekomme ich es nicht hin. Habe ihn an N angeschlossen, eine Leitung per Y-Verteiler an L am Schalter und am Dimmer. Den Verbraucher an den Dimmer und I1 an den Schalter… Geht nicht. Der zweite Schalter, ohne Dimmer, funktioniert einwandfrei… der Dimmer, Fehlanzeige. Werde dann wohl mal Deinem Rat folgen und eine Elektriker befragen.
Viele Grüße


#9

Ferndiagnosen sind immer schwer.
Du kannst gern nochmal ein Bild deiner Verdrahtung schicken & ich kann noch einmal früber gucken. Allerdings ist es einfach, wenn man sixh das ganze vor Ort anschsut.

Liebe Grüße


#10

Also für mich sieht das eigentlich ganz leicht aus (die Erfahrung hat gezeigt, dass wenn einer etwas für leicht hält und alle anderen für komplizierter, hat meistens der eine etwas übersehen). Ich versuche mich trotzdem mal:

In deinen Doppelschalter geht ganz offensichtlich ein Leiter (L) rein und zweit Leiter zu jeweils einer Lampe wieder raus. Du hast, wie @Kobold schon richtig gesagt hat, das Problem, dass du keine Masse (N) in der Dose hast. Und da @Kobold immer fleißig meine Posts hier liest :+1: weiß er, dass ich das Problem mit einem Fibaro Dimmer gelöst habe, da dieser kein N braucht bzw. sich den einfach von der Lampe holt. Du brauchst somit einen Fibaro Dimmer, den du dann wie folgt anschließt:

image

Da du eh einen Doppeltaster hast, würde ich dir auch empfehlen gleich beide Taster an dem Dimmer anzuschließen (habe ich teilweise auch gemacht). Der zweite Taster hat somit zwar keine unmittelbare Funktion, aber das Signal (gedrückt) kann dann eben per homee ausgewertet werden.


#11

Danke… wieso kann denn das der Fibaro und nicht der Devolo? Schade… dann werd ich den wohl umtauschen müssen. Danke für die Anleitung!


#12

Welcher Fibaro dimmer ist egal? Gibt ja schon mehrere Generationen…


#13

Ich gedacht, dass du doch einen Nulleiter in der Dose hast? Dann funktioniert es doch mit deinem Devolo, wenn du keinen Klemmfehler hast.

Liebe Grüße


#14

Ich würde dir natürlich die den Dimmer 2 (sollte der neuste sein) empfehlen, da meines Wissens nach die Sendeleistung besser sein soll. Es funktioniert aber grundsätzlich auch mit dem Fibaro Dimmer 1.


#15

Nun, hinter der Dose versteckte sich eine isolierte, blaue Leitung. Ich ging davon aus, dass es N ist… aber ich gehe auch davon aus, dass ich den Dimmer richtig angeschlossen habe, nunmehr mit N…geht aber dennoch nicht… vielleicht doch kein N!? Woran erkenne ich es, außer an der Farbe ;-)?


#16

Mit einem Duspol zwischen einer Phase & dee blauen leitung messen, wenn du dirt 230V anloegen hast, dann ist es der Neutralleiter.

Grüße


#17

auf N ist kein Strom… insofern wird es wohl mit dem Devolo Dimmer nicht funktionieren


#18

Hast du eine Steckdose in der Nähe, die du bzgl N anzapfen kannst? Manchmal sind die Lichtschalter und Steckdosen ja in einem „Block“ zusammengefasst