Community

Cloudrain Bewässerungssystem

cloudrain
CloudRain GmbH
WLAN
Gartengewässerungsystem

9 Like

Grundsätzlich sehr cool, von mir Daumen hoch, aber solange die nicht richtig produzieren (oder tun die das schon?), wird das sicherlich nicht oberste Priorität haben. Ich habe schon so manches vielsagendes Projekt auf kickstarter gesehen, welches mir nichts, Dir nichts in der Versenkung verschwunden ist…

Man kann ein Geräte Vorschlag nicht früh genug einreichen. Wenn man Glück hat wird es umgesetzt noch solange es produziert wird! :joy:
Mein Chef würde sagen, „Wir brauchen mehr Front loading!“ :laughing:

3 Like

Stimmt :joy:

Gefällt mir, ich suche noch eine gute Bewässerungssteuerung. Und Integrationsmöglichkeit in homee wäre ein Kaufkriterium.

Für den homee???
Grundsätzlich wäre das ein Geschäftsmodell für Codeatelier: Du beteiligst mich am Umsatz, wenn ich Dein Gerät integriere…

Man kann auch Bewässerungsanlagen von Gardena, Regenmeister und Co. ganz einfach smart machen. Einfach Magnetventile nehmen (z.B. von der Fa. Hunter hier auf Amazon recht günstig: ) und das zugehörige Netzteil mit einem Zwischenstecker oder Schaltaktor (Fibaro, Permundo, etc. schalten).
So kann man auf die Hipster-Steuerung von Kickstarter und die teuren Bewässerungscomputer der anderen Hersteller verzichten.

1 Like

Wie löst man das mit dem 24V-Wechselstrom?

Ich steuere die Gardena Magnetventille mit dem Fibaro Double Switch Gen3.
Stromversorgung der Venile über ein 24Volt Trafo.

1 Like

Es gibt da Netzteile für. Schau mal in die Amazon Rezensionen, da ist ein Link. Der Zwischenstecker (oder Schaltaktor) schaltet dann das Netzteil an/aus.

Habe ich auch im Betracht gezogen.
Jedoch muss ich 2 Ventile unabhängig voneinander steuern. Da bräuchte ich zwei davon.

D.h. du hast nur einen Trafo, gehst von da in den Fibaro Double Switch und der gibt die 24V Wechselspannung an die Ventile weiter, oder?

Da bin ich mal gespannt wie Ihr das Thema Wetter, Vorhersage, Regensensor lösen wollt. Magnetventil ein und aus mache ich schon lange. Aber warum heute begegnen wenn es morgen regnet, oder heute giessen wenn es gestern geregnet hat. Also das ist ein spannendes Thema und die Lösung der Jungs finde ich klasse. Wenn verfügbar bin ich dabei.

Genau der Doble Switch in ganz normal an 220v angeschlossen. (L und N) Von Trafo gehen dann die 24 Volt + an I und die 2 Ventile an Q1 und Q2.
Bild

Wie man sieht gedeiht das Hochbeet dann autom. Bewesserung! :grin:

1 Like

Du sagst es, die Wettervorhersage nutzen.
Funktioniert bei mir wunderbar!

Nein, natürlich nicht für homee, sondern ein Kaufkriterium für mich, wenn das System von homee unterstützt wird.

Naja, die einen haben halt Spaß daran, etwas selber zu basteln, die anderen suchen eher eine Plug-and-Play Lösung. Hauptsache es funktioniert gut.

1 Like

Das ist kein großes Gebastel.
Magnetventile verbindest du jetzt entweder mit nem Fibaro, der am homee eingelernt ist, oder mit einer separaten Beregnungssteuerungsanlage. Gleicher Aufwand.
Jetzt sagst du deiner Beregnungssteuerungsanlage, wie oft für wie lange das Ventil auf sein soll. Zusätzlich legst du Bedingungen an, wenn Regen, dann Ventil zu, wenn es vor 8 Stunden geregnet hat, dann nur 50% der normalen Zeit etc. Das gleiche machst du in homee mit Homeegrammen. Das ist ungefähr der gleiche Aufwand; in homee eventuell grafisch nicht so schön, aber ein Beregnungsplan ist jetzt auch keine rocket science.

2 Like

Kann ich alles nachvollziehen. Nur hab ich in der Nähe des Wasserhahns keine Steckdose, d.h. ich müsste mich erst einmal um eine Stromversorgung kümmern. Deshalb gefällt mir diese Solarlösung ja so gut. Es hat halt jeder seine persönliche Einbausituation.

1 Like

Falls Du HomeKit im Einsatz hast, könnte der Eve Aqua für dich vielleicht auch interessant sein!?