BSI warnt vor dem Einsatz von Kaspersky-Virenschutzprodukten

Hallo Gemeinde,

wir warnen davor schon seit Jahren, das BSI braucht da auch nach Ausbruch eines Krieges noch knapp 3 Wochen, aber besser spät als nie…

Ich wünsche uns allen eine friedliche Zukunft…

4 „Gefällt mir“

Die Amerikaner sind da nicht besser genau wie die Chinesen.
Russland hat nicht das Handy der Kanzlerin gehackt.

Es bleibt jedem selbst überlassen, ob man einer Software vertraut, dessen Gründer Eugene Kaspersky, sich noch nicht einmal von Putin distanziert.
"Unsere Technologien schützen über 400.000.000 Nutzer weltweit"
Das weiß Vladimir sicher auch !

:ukraine:

1 „Gefällt mir“

Ich kann mich nicht erinnern, in der Warnung des BSI etwas davon gelesen zu haben, dass man auf Ami- oder Chinesensicherheitslösungen umsteigen soll… :thinking:

@Catweazle
schützen, gefährden - alles eine Frage des Standpunkts :woozy_face:

Am Ende geht es jedem nur um die eigenen Interessen. Das ist auch bei Apple, Google, NSA usw. usw. so. Da bleibt nur eins übrig, dass jeden für sich entscheidet wem er seine Daten in den Rachen wirft. Wenn man das absolut nicht möchte bleibt nur eins - sämtliche Geräte die irgendwie über das Internet Daten austauschen abzuschaffen. Bargeldlose Zahlungen gehören dann auch dazu. :crazy_face:
Bei kostenlosen Sachen gilt das besonders. Da gilt der Spruch: „Wenn es dich nichts kostet, dann bist du die Ware!“.

4 „Gefällt mir“

:+1: :+1: :+1:
Aber, ich hab doch nichts zu verbergen… :wink:

3 „Gefällt mir“

Wer von uns hat das schon??? :upside_down_face:

Ich habe seit dieser Meldung schon 3 Leute davon überzeugt, persönliche Sanktionen gegen Kaspersky zu verhängen und den Anbieter zu wechseln.
Hoffentlich geht Kaspersky irgendwann in Insolvenz. Die Empfehlung des BSI, wird diese Firma in Deutschland Millionen Euro an Umsatz kosten.
Falls sie aber einen Algorithmus gegen den Virus Putin vermarkten, bin ich der Erste der ein Paket kauft.

2 „Gefällt mir“

Werden wir hier jetzt hier politisch!!?

Das ist hier die Rubrik „Off Topic“.
Ich wollte lediglich eine Warnung eines Bundesministeriums mit Euch teilen, damit eventuelle User von Software des o.g. Herstellers nicht ungewollt zum Kriegshelfer werden. Was jeder einzelne draus macht, bleibt eine individuelle Entscheidung.

Nebenbei bemerkt, herrscht bei uns (ich verkneife mir hier bewusst ein „noch“) Meinungsfreiheit.
Es darf, im Rahmen des rechtlich Vertretbaren, jeder sagen was er/sie/es denkt. Das wird nur gern umgedeutet, wenn das Gesagte weniger gut angekommen ist…

Da gebe ich dir recht.