Bosch Unterputz lichtsteuerung & Rolladensteuerung

Name des Produktes: Bosch Smart Home Unterputz Lichtsteuerung/Rolladensteuering
**Hersteller:**Bosch Smart Home
**Technologie:**Z-Wave
Preis: 45-60Euro
Funktionen (z.B.: Bewegungsmelder, Temperatursensor, Sirene…): Lichtschalter/Rolladensteuerung
**Link zum Produkt:**https://www.bosch-smarthome.com/de/de/produkte/lichtsteuerung
Weitere Infos: 868,5-869,5 Mhz

ich denke es ist das gleiche wie
https://hom.ee/compatible/homematic-funk-unterputzschalter-hm-lc-sw1pbu-fm/

Bild:

Nur weil Bosch Smart Home im Frequenzbereich 868 MHz funkt, heißt das noch lange nicht, das sie das mit Z-Wave tun oder sich an den Z-Wave Standard halten. Enocean arbeit auch auf der Frequenz von 868 MHz.

Für den Schalter gilt das Gleiche wie für das ganze Bosch Smart Home System:

Nimm doch die Unterputzmodule von Technisat, die laufen auch jetzt schon unter homee. Das Rollladen-Modul ist bereits in der Geräteliste, das Serienmodul habe ich hier mal genauer getestet:

1 Like

Der von Technisat steht aber nicht in der Liste der Kompatabil geräte!

Offiziell nicht, aber der nutzt wenigstens Z-Wave und wurde von einigen User schon erfolgreich eingebunden und genutzt.

Wie ich geschrieben hatte, wird das Rolladen-Modul offiziell unterstützt, der Serienschalter funktioniert wie in meinem Blog beschrieben und der Ausschalter wird sicher auch laufen.
https://hom.ee/compatible/technisat-rollladenschalter-einsatz-bj/

Hallo,
ich habe einige Bosch Rollladensteuerungen zu Hause, wird dieses Gerät unterstützt? Ich hatte verstanden dass Bosch alles durch ZigBee anbindet.

s.o.

Zigbee funkt auf 2,4GHz wenn ich das richtig im Kopf habe.

Wenn Du damit diese smarten Rollandenschalter von BOSCH meinst:

Steht in den technischen Daten eine Funkfrequenz von 868 MHz.
Das ist der Frequenzbereich, in dem in Deutschland u. a. Z-Wave und Enocean arbeiten.

Das heißt aber nicht, das BOSCH eines dieser Protokoll auf dieser Frequenz nutzt. Es ist in DE allgemein ein Frequenzbereich, der für derartige Anwendungen freigegeben ist, ohne das die Geräte individuell angemeldet werden müssen.

Ich habe noch 2 Fragen dazu:

  • Kann man das Gerät einbinden?
  • Welcher Würfel brauche ich denn?

Für mich ist die Nutzung von den Bosch Komponenten Kaufentscheidend

Nein. Ohne Umwege über Drittlösungen, wie iobroker/nodred und homee-in-homee auf einem separaten Rechner/Raspi geht das nicht.
Einen „BOSCH-Würfel“ gibt es nicht.

Die Fragen hätte man sich aber auch beantworten können, wenn man einfach mit dem Bosch System auseinander gesetzt hätte und mit homee. Beides sind ja nicht gerade kleine Investitionen…