Community

Best-Practice-homeegramm-Vorschläge

Mit homeegrammen kann man sich für verschiedenste Situationen/Szenarien eine Automatisierungsregel bauen.

Voraussetzung: Man ist sich dieser Situationen/Szenarien überhaupt bewusst und weiß, wie man diese mit Regeln abbildet.
homee bietet viele Möglichkeiten, leitet die User aber relativ schlecht (nach dem Geräte-Setup) an.

Man denkt nicht immer an alles und gerade als homee- bzw. Smart Home-Anfänger, weiß man nicht, wo man starten soll und was man alles braucht.

Mein Vorschlag wäre daher (abstrakt formuliert) eine Art Hilfestellung zur Erstellung (potenziell) notwendiger/hilfreicher homeegramme zu implementieren.
Wie so etwas am besten aussehen sollte, kann ich gerade selbst noch nicht sagen.

Eine Möglichkeit wäre eventuell eine Art Best Practise-Checkliste (z.b. deaktivierte Demo-homeegramme mit Demogeräten) für diverse Gerätetypen, die an neuen Geräten sichtbar sind und bei Bedarf zu echten homeegrammen ausgebaut werden können.

Die Idee ist abgekupfert/inspiriert von der homematic ip konfiguration für Beschattungsgeräte/Rollläden, die folgendes anbietet:

Aussperrschutz
Sturmschutz
Wäreschutz
Fluchtfunktion

Was haltet ihr von sowas? bzw. habt ihr vllt einfachere/bessere Ideen für eine Umsetzung?
Bin auf Feedback gespannt

Gruß
Flo

2 Like

Ich denke, das gestaltet sich recht schwierig, da sowohl die Systeme/vorhandenen Komponenten, wie auch die Wünsche und Bedürfnisse sehr unterschiedlich sind.
Ich denke auch du hast dir vorher Gedanken gemacht, warum du dir überhaupt einen homee zugelegt hast?!

Es sind in meinen Augen deshalb eher die „Möglichkeiten“, die man ggf. als Anregung geben könnte, inkl. benötigter Geräte.

Z.B. Licht an, wenn zu dunkel= Leuchtmittel oder UP-Aktor + Lichtsensor
oder
Alarm, wenn man schläft und ein Fenster oder Tür geöffnet wird = Türsensoren + Sirene

usw.

2 Like

Ich halte es für sinnvoller, wenn man HGs importieren/exportieren könnte. So hätte man die Möglichkeit, die HGs (oder deren Grundgerüst) auszutauschen und den eigenen Bedürfnissen anzupassen. Es wäre endlich auch möglich, die HGs zu sichern und bestehende HGs auf diesem Wege zu kopieren.

3 Like

Individualität spielt bei Smart Home immer eine Rolle. Große Teile sind in meinen Augen aber auch immer Standardszenarien, die natürlich mehr oder minder individuell durch Regeln abgebildet werden können. Aber warum sollte jeder Anwender das Rad neu erfinden müssen?

Ja, im Endeffekt spreche ich von Empfehlungen/Anregungen auf Basis des eingesetzten Gerätetyps.

Natürlich gibt es eine initiale Idee, warum man ein Gerät “smart” macht. Dies mag zum Beispiel bei Rollläden einfach die Steuerung per Handy und Zeitplan sein.

Empfehlungen/Anregungen bzw. die Frage an den Anwender sollten bei einem Rollladen dann entsprechend sein:
Hast du dir über einen Aussperrschutz, Sturmschutz, Wärmeschutz und eine Fluchtfunktion Gedanken gemacht?

Der Anwender entscheidet dann natürlich jeweils für sich, ob eine entsprechende Funktion relevant sein könnte oder auch nicht.
Die Demo-homeegramme zeigen dann beispielhaft wie man diese Funktion abbilden kann und welche Geräte man dann entsprechend noch benötigt (falls man sie noch nicht besitzt)

2 Like

Finde die Idee eigentlich gar nicht so verkehrt.

Ich habe z.B. mehrfach die Funktion dass der Bewegungsmelder das Licht nicht direkt ausschaltet, sondern erstmal auf 30% runterdimmt und dann nach einer weiteren Minute ausschaltet. Das sind drei Homeegramme. Ein Assistent, der für bestimmte Standardsituationen einfach nur die Parameter abfragt (welche Bewegungsmelder, welche Lampen, wie lange soll das Licht brennen, …) und dann alle benötigten Homeegramme auf einmal anlegt wäre schon cool (und noch besser in Verbindung mit verschachtelbaren Homeegrammen).

Die Absicht ist gut, aber ich glaube nicht, dass das Thema bei den homees Prio erhalten wird (wobei ich die grundsätzliche Idee keinesfalls abwerten will).

Ich halte es wie andere hier schon geäussert haben:
Wenn der Export&Import von HGs irgendwann möglich sein wird (was ich in der Prio höher bewerten würde als Assistenzfunktionen), dann liegt es an uns als Community damit etwas sinnvolles anzustellen. Etwas sinnvolles könnte es sein (analog dem Beispiel Node-Red dann eine Plattform aufzubauen wo HG-Schlachten (ggf. mit Erläuterungen) geshared werden können.

Node-Red macht das mit der Flow-Library möglich, wo das Zusammenspiel zwischen verschiedenen Nodes (in dem Sinne das Node-Red-Pedant zu den Geräten von homee) mit der Community geshared werden kann:

https://flows.nodered.org/?sort=rating&type=flow&num_pages=1

My 5 cents