Community

Berücksichtigung aller Modi in Heizplänen


#1

Hallo,

ich nehme zwar normalerweise nicht an der Beta teil, da ich aber mehrere Feature-Vorschläge zur Heizungssteuerung gemacht hatte, habe ich mich entschlossen, mit meinem kleinen homee (Zweit-Wohnsitz am Arbeitsort) die Pläne zu testen.

Was ich schmerzlich vermisse und auch nicht verstehe, warum das nicht umgesetzt ist:
Es gibt 4 Modi (Zuhause, Schlafend, Abwesend, Urlaub), warum sind die nicht alle in den Plänen berücksichtigt ?

Ich nutze gerade in dieser Wohnung auch den Modus Urlaub. Abwesend setze ich, wenn ich die Wohnung verlasse = Absenkung der Temperaturen, Urlaub setze ich, wenn ich nach Hause fahre = Heizkörper aus.

Aktuell laufen die Heizkörper in den Modi Schlafend und Urlaub im Normalbetrieb, das passt nicht. Ich würde mir wie beim Modus Abwesend eine Voreinstellung wünschen, auf welchen Temperaturen die Heizkörper in diesem Modus laufen.

Viele Grüße, Dieter


#2

Dem kann ich nur zustimmen, ich verstehe auch nicht warum nicht alle Modi integriert wurden. Nur dann macht es doch Sinn und die ganze Heizungssteuerung so richtig Smart.

VG Sven


#3

Das ist wieder ein Beispiel wie überall in homee.

Ich verstehe nicht warum homee uns immer in all diesen Bereich bevorzugt.

Warum gibt es nur 4 Modi? Warum gibt es nur 4 Heizungsmodi?


#4

Das ist auch noch so ein Punkt, auch bei den Modi selbst sollten wir User die Freiheit bekommen zu entscheiden welche und wieviele Modi wir nutzen möchten.


#5

Ich schließe mich an. Mir fehlt der Parameter, wo ich zwischendurch die Temperatur z.B. für eine Stunde hoch setzen kann (Bad Heizkörper, morgens wenn ich aufstehe).
Vielleicht kann man sich ja Inspirationen bei der Konkurrenz holen. AVM hat die Heizungssteuerung Übersichtlich und mit allen Wünschen abgedeckt.


#6

Wer sagt denn, ob das nicht insofern berücksichtigt ist, das abwesend im Heizplan die Status “Abwesend” und “Urlaub” gleichermaßen berücksichtigt.

Was dann allerdings noch fehlen würde, wäre eine Unterscheidung - sofern benötigt.


#7

Der Heizplan bleibt vom Urlaubsmodus unbeeindruckt!!


#8

Schon getestet? Nagut, dann nehme ich alles zurück und behaupte das Gegenteil…


#9

Hallo Denis,

Ich habe das natürlich getestet, bevor ich den Vorschlag hier gemacht habe :wink:

Ergänzend: Ich möchte wie oben beschrieben auch keine Gleichbehandlung von “Abwesend” und “Urlaub” sondern getrennte Einstellungen.

Viele Grüße, Dieter


#10

Dito!
Abwesenheit Heizung an, Urlaub Heizung aus


#11

…leider fehlt seitens homee immer das zu Ende DENKEN…
Schade , leider nur wieder halbherzig umgesetzt…
Tage kann ich auch nicht kopieren, oder habe ich da was verpasst?


#12

Wir hoffen doch mal das es nur noch nicht zu Ende gebracht ist und da noch einige hier genannte und noch fehlende Möglichkeiten in der Entwicklung stecken. So wie es jetzt umgesetzt ist kann ich die Heizpläne für nur ca. 1/3 der Räume bei mir nutzen. Ein sicher guter Anfang, doch nach oben ist noch reichlich Luft um die Heizungssteuerung mit homee einzigartig zu machen. Ich hoffe doch, das ich nicht Node Red mit ins Boot holen muss um die fehlenden Sachen zu ermöglichen die ich bisher über eine Vielzahl an Homeegrammen am laufen habe.


#13

Du kannst bei “Zeitplan hinzufügen” (Tag vorher auswählen) mehrer Tage auswählen - dann erstellst Du die gleichzeitig für die gewählten Tage.


#14

Ok habe ich doch übersehen … danke :pray:


#15

Es wäre zu dem noch schön, wenn man noch weitere Bedingungen (wie in den HG angeben könnte). Beispiel:
Heizung im Bad morgens am Wochenende um 9 Uhr nur auf Komfort-Temperatur stellen, wenn der Modus auf Schlafend steht. Falls man außer planmäßig doch schon eher aufstehen musste, steht der Modus dann auf Zuhause und das Bad muss ja nicht mehr geheizt werden, da man dort schon war (und ggf. die Heizung manuell oder über eine Weckerschaltung aktiviert hatte). So bleibe ich erstmal bei meinen zig HG für die Heizungssteuerung…