Community

Benachrichtigungston in der Handyapp auswählen können

Was willst du damit machen?: In der App einen anderen Benachrichtigungston auswählen können

Warum interessiert es nicht nur dich?: Ich denke mal das ich nicht der einzige hier bin der nicht bei jeder Benachrichtigung das Handy zückt und schaut was es ist. Aber wenn es um die Alarmanlage Zuhause geht, die gerade ein Eindringen meldet, dann möchte ich das mir das durch einen einzigartigen Ton mitgeteilt wird. Es gibt viele Apps die den Standard Benachrichtigungston benutzen und den man nicht ändern kann, deswegen wäre es schön wenn man sich für die homee Handy App einen einzigartigen Ton aussuchen könnten damit man auch dann zeitnah darangeht wenn es Bimmelt und wichtig ist.

9 Like

Hier wurde das im Prinzip aber auch schon vorgeschlagen:

1 Like

Diesen Wunsch gibt es hier von vielen schon lange!

Warum das eine wichtige Funktion wäre hast Du glaube ich schon gut erklärt… denn wenn in der heutigen „Flut an Nachrichten“ eine so wichtige Info wie „Einbruch“ oder „Feuer“ etc. untergeht,… ja dann ist der eigentlich coole homee in diesem Punkt leider nutzlos

Um es noch einmal deutlich zum Ausdruck zu bringen, ich bin begeisterter homee User … und habe durchaus Verständnis dafür, dass nicht immer alle großen oder kleinen Wünsche / Vorschläge umgesetzt werden können…
ABER diese Funktion ist

  1. in den gezeigten Situationen für den homee User unter Umständen elementar
  2. bei zahlreichen (auch z. T. weniger komplexen) Apps problemlos möglich

Die Tatsache allerdings, dass bisher keinerlei „offizielle Reaktion“ erfolgt, obwohl diese eigentlich wichtige Funktion von vielen Usern seit längerem (in anderen Beiträgen bereits 2016!) gewünscht wurde, ist für mich zwar nicht ganz nachvollziehbar … gehe aber davon aus, dass es bei den vielen Vorschlägen übersehen wurde.

2 Like

Exakt 7 Leute fanden diesen Vorschlag bisher „wichtig“. Zumindest wenn man nach diesem Feature-Vorschlag geht.

Falls du Antroid nutzt, könnte ein Workaround sein: Automagic installieren lassen und beliebige Töne bei verschiedenen Nachrichtentexten abspielen lassen.

:coffee:

1 Like

Sorry, bei aller Begeisterung für homee…

ABER bei dieser wichtigen Funktion geht es meiner Meinung nach ausnahmsweise nicht darum, ob der Vorschlag besonders viele likes bekommt oder ob sich 7 oder 777 User die „Funktion“ wünschen, denn:

Da es bei homee möglich ist, Einbruch-, Feuermelder etc. einzubinden, macht das (zumindest für den User der so etwas realisieren will) nur Sinn, wenn der Alarm nicht untergeht, sonst ist es zu spät und somit sinnlos. Aus diesem Grund darf man in diesem Zusammenhang meiner Meinung nach diese simple Funktion (die von einem fähigen Programmierer in kürzester Zeit umsetzbar sein sollte) bei so einem Projekt eigentlich sogar erwarten!

Meiner Meinung nach handelt sich hierbei (da wir hier von Sicherheit reden) weniger um einen Vorschlag, sondern vielmehr um einen Bug!

2 Like

Wenn Dir das Wissen um Einbruch- und Feueralarmmeldungen in Deiner Abwesenheit so wichtig ist, solltest Du ohnehin, wie bei einer professionellen Anlage über einen zweiten Alarmierungsweg nachdenken und eher ein Wählgerät installieren, das Dich auch bei einem Internetausfall noch alarmiert. Ich nutze parallel zu den Pushnachrichten noch den Dienst smsflatrade.net. Der arbeitet über Webhooks und ruft mich auf dem Handy an. Wenn ich das nicht mitkriege, bin ich tot, das Handy stummgeschaltet oder es liegt irgendwo rum, wo ich es nicht höre.

2 Like

Das ist deine Meinung, die darfst du gerne vertreten. Meine Meinung: Ein Bug ist es trotzdem nur wenn es ein zugesagtes Feature ist, welches nicht funktioniert.

4 Like

Ich kann M122Homee verstehen. Ich habe mir auch überlegt, homee zuzulegen, aber dass man den Ton der Homee-App nicht selbst wählen und ändern kann, finde ich nicht gut. Gerade, wenn es um Einbruch oder Feuer geht. Dass der Ton sich von anderen Tönen abhebt ist für mich elementar.
Es ist schon mal schön zu sehen, dass sich die Community hier so unterstützt, aber ich finde, es die Aufgabe des Entwicklers, nach optimalen Lösungen zu schauen. Die Vorschläge, die man hier findet sind gut und nett, aber wir reden hier von einer simplen Funktion, die andere Apps auch mühelos schaffen, selbst die einfacheren. Das zu Programmieren kostet nicht viel Zeit.
Klar würden die anderen Wege auch irgendwie funktionieren, aber das ist doch ein Umweg. Und meiner Ansicht entfernen wir uns hier etwas vom Begriff „smart“, wenn der Anwender sich erst mit workarounds behelfen muss, wenn die Lösung so leicht wäre : Die Funktion einfach zu programmieren.

Und jeder Programmierer grad:


„Maaaannnnnn, warum sind wir da nicht selber drauf gekommen?“

3 Like

gibt ja nicht mal ne vernünftige, lauffähige Android App.
Da sollten Benachrichtigungstöne erstmal hinten anstehen.
Zurück an die Basics.

Hmm…

2 Like

@Kappezkopp: Interessant. Aber der Ton ist dann ja auch wieder allgemeingültig und nicht fallspezifisch.

:coffee:

1 Like

:man_shrugging:
Dieser Featurevorschlag ist so jedenfalls erfüllt… durch Google… :grin:
Ja klar, Kamera hat Fremden in der Butze gesehen, the roof is on fire… dafür wären eigene Ereignistöne wirklich sinnvoll.

Hier wären jetzt potentiell an einem einfachen Ansatzpunkt für die Devs. Verschiedene Benachrichtigungsklassen definieren, jeweils über die Android-Einstellungen eigene Töne zuweisen, fertig.

Als Workaround… Zwei User (Standard & Alarm), die unterschiedlich kritische Benachrichtigen erhalten
Eine App pro User (Standard-homee-App + eine gelabelte).
Pro App einen eigenen Ton :man_shrugging:

Nicht schön und einfach, aber müsste gehen

Ursprünglich wollte ich im Grunde darauf hinweisen, dass der App eine durchaus übliche Standardfunktion fehlt!

Da ich kein Programmierer bin, hier mancher jedoch versucht den Eindruck zu erwecken, als wäre die Umsetzung meines Vorschlags mit „der Neuerfindung des Rades“ zu vergleichen, habe ich mich bei einer Firma erkundigt deren Kerngeschäft es ist, Apps zu entwickeln:
"… das integrieren einer Tonauswahl in einer App sollte für den Entwickler eine simple Aufgabe sein … ".
Es gibt also keinen Grund für so eine Antwort an DantoP!

Ich habe mich in diesem Forum angemeldet, um Informationen auszutauschen, Wünsche zu äußern und Anregungen zu erhalten. Solche Umgangsformen sind mir bisher nicht aufgefallen, deswegen war mir das Forum sehr sympathisch.
Vielen Dank an M122Homee, jetzt muss ich nicht an meinen Verstand zweifeln :slight_smile:

Jede Funktion ist „einfach zu programmieren“. Mehr Geräte integrieren ist „einfach zu programmieren“.

Wenn der Workload es nicht zulässt, eine (aus meiner Sicht überflüssige, aus euerer Sicht überlebenswichtige) Funktion zu programmieren, dann wird die halt nicht programmiert.

Hallo… Es funktioniert doch problemlos über die Android-Einstellungen… was soll das Gezänk.

2 Like

@Kappezkopp Aber nur grundsätzlich, nicht individuell je nach Art der Nachricht o.ä.
Trotzdem wollte ich mir die Möglichkeit gerade mal ansehen - finde die Möglichkeit auf einem Galaxy S9 aber nicht. Kannst du mir noch einen Tipp geben?

:coffee:

Klar, here you are.

Warum dort die App-Töne versteckt sind - weiß nur der Google.

1 Like