Community

Batteriealarm bei battetiebetriebenen Geräten statt 25%, variabel einstellen

Ich finde man sollte den %-Wert, ab dem die batteriebetriebenen Geräte einen eine Push senden, verändern können.
Ich habe Heute eine Nachricht von meinem Spirit-Thermostat bekommen das 25% erreicht sind.
Ich finde das etwas hoch.
Was soll ich jetzt machen? Soll ich mir jetzt merken das das Gerät “bald” leer ist und jetzt ständig kontrollieren?
Oder soll Batterien entsogen die noch 1/4-voll sind?

Ein einstellbarer Wert von z.B. 5% könnte das Wechseln der Batterien günstiger und entspannter gestalten.

Eine andere Lösung wäre das man den Batteriestatus im HG abfrage kann und bei entsprechender %-Status eine Push an den User raus geht.

Liebe Grüße
Thorben

8 Like

Für diese Lösung würdest Du von mir sogar ein Like bekommen. Geräte verschiedener Hersteller haben unterschiedliche Batterietypen und sollten somit unterschiedliche Warnschwellen haben.
Ich habe Geräte bei denen 0% noch ein paar Tage reichen und welche die bei 60-70% schon ausfallen. Dazwischen gibt es auch einige Variationen.

Ein abschaltbarer fixer Wert und die Möglichkeit das in HG zu verarbeiten fände ich super…

Viele Grüße
JayJay

2 Like

Ich habe das Mal in einen Feature Vorschlag verschoben.
Ich finde beide Vorschläge prima.
Hab gerade einen Fibaro CO Sensor, der mir jeden Tag erzählt, dass er 25% hat. Wäre schön, das zu ändern.

Viele Grüße
Andreas

Sollte dringend geändert werden. Hab den ersten Sensor auf <25%. Das ist ja total nervig.:unamused:

Ich finde den Vorschlag auch gut.
Habt aber im Hinterkopf, dass die Entlade-Kurve von Lithium-Batterien sehr steil ist. Innerhalb weniger Tage ging es bei mir von 25 auf 0%.

Geht mit 2.25 mit einem Homeegramm

2 Like