Community

Augmented Reality (AR) zur Gerätesteuerung


#1

Was willst du damit machen?
Steuern der Smart Home Geräte mit Hilfe von Augmented Reality (AR) als Unterstützung in der homee App.
Analog siehe dieses Video: https://www.youtube.com/watch?v=T8a8cTKqsZY&feature=youtu.be

Warum interessiert es nicht nur dich?
Gerade bei vielen Geräten in unseren Smart Homes ist es teilweise etwas unübersichtlich, welches Gerät denn nun exakt gemeint ist. Bsp. Lampen… Die Beschriftung in homee wird dann von “Wohnzimmerlampe unten links”, über “Wohnzimmerlampe unten links 2” schnell zu “Wohnzimmerlampe unten links 2 Deckenspot” usw…

Mit Hilfe einer Augmented Reality innerhalb der homee App könnte man insbesondere den Hausmitgliedern, die nicht “nerdig” jeden Tag die neuesten homegramme featuren, die Möglichkeit geben gezielt die richtigen Geräte zu schalten.

Zudem wäre dies auch ein sehr guter Mehrwert für homee am Markt, denn das können noch nicht viele.

Als Schmankerl (Bayrisch für: Bonbon) könnte man auch Geräte in der App platzieren, die über ein homegramm extern angesprochen werden (z.b. über Webhook). Damit integriert man wirklich sein ganzes Smarthome übersichtlich in der App. Oder aber auch einfach ein homeegramm mit einer bestimmten Einstellung.

Ich bin gespannt, was ihr dazu sagt :slight_smile:


#2

Das setzt aber voraus, dass ich mit dem Smartphone oder Tablet vor der Nase durch meine Wohung zu dem Gerät hinlaufe, dass ich schalten will. Ob das wirklich den WAF erhöht???
Aber toll aussehen tut es schon :wink:


#3

Stell dir vor du musst dein Handy herausholen, in den Raum laufen in dem die Lampe geschaltet werden soll, auf die Lampe zeigen und dann schalten.
Da ist der “dumme” Lichtschalter an der Wand aber smarter.
An sich eine tolle technische Spielerei, aber im Zusammenhang mit dem Begriff “smart” schwierig.


#4

Ja, zur Identifikation der Geräte benötigt man das Telefon, oder Tablet dann vor der Nase :wink:
Es ist ja ein Feature zusätzlich zur normalen Steuerung


#5

Ich habe auch für div. Lampen einen dez. Lichtschalter. Denke, wir sind uns einig, dass bei 3 Lampen so ein Feature nicht wirklich genutzt wird.

Jedoch bei großen Smarthomes, ala @JayJayX , und vielen anderen hier im Forum, gibt so ein Feature mehr Übersicht.


#6

Sieht cool aus und für Übersichtlichkeit bin ich immer zu haben…
Bei meinen inzwischen 219 Geräten verliere ich manchmal selber die Übersicht. Da wäre ein Zeigen auf das Gerät schon eine Hilfe :smiley:
Mein like hast Du, wenn ich auch nicht glaube, daß das noch zu homee Zeiten umgesetzt wird…

Viele Grüße
JayJay


#7

Es ist doch die Hoffnung, die uns davon abhält homee den Rücken zu kehren. Also mach diese bitte nicht kaputt! :grin:


#8

Sorry, hast Recht.
Vielleicht bin ich einfach schon zu lange dabei :wink:

Viele Grüße
JayJay


#9

Wir steuern bei uns 90% der Beleuchtung über Alexa und homee. Das meiste Hue-kompatible Leuchtmittel, ein RGBW-Controller und der Rest über Plugs. Wenn ich da nicht weiss, wie die Lampe angesprochen werden will, bleibt es einfach dunkel. Wenn ich nicht weiss, wie die Lampe in der App heißt, bleibt es auch dunkel. Allein dafür wäre Dein Feature als Ergänzung eine super Idee. Ich vermute, wenn Smarthome erst mal in Ferienwohnungen Einzug hält, braucht man sowas, damit man die Smarten Dinge erst mal erkennt.


#10

Ich hab es auch gerade eingerichtet. Ich würde sagen: verbinde homee mit HomeKit und nutze mal die Devices App mit der AR Funktion und schau mal wie oft du es wirklich verwendest und wie sich das auf dein Handy Akku auswirkt.