Community

Angelernte IKEA-Birne funkt nicht an neuem Standort


#1

Ich hab ein seltsames Problem mit einer IKEA Weißspektrum Birne E27.
Diese war schon angelernt und funktionierte auch einwandfrei, bis ich die Fado-Lampe dann an einen neuen Standort brachte. Dort war sie dann komplett unerreichbar obwohl sich an der Decke des Raumes in 5 m Abstand eine IKEA Float-Lampe befindet, die ebenfalls eingeschaltet war.

Nach löschen der Birne und reset mit 6x an/aus erkannte homee die Birne beim Einlernen sofort, blieb dann jedoch bei der Anzeige Initialisierung in einer Endlosschleife hängen.

Ein erneutes Einlernen der Birne an einem anderen Standort verlief völlig problemlos.

Kann jemand helfen?


#2

Vielleicht einfach mal den ZigBee Würfel abnehmen und wieder aufsetzen. Meines Wissens nach werden beim Aufsetzen des Würfels die Routen festgelegt. Wenn man dann anschließend ein Gerät woanders hinstellt, dann stimmen die Routen nicht mehr und es kann sein, dass das oder auch ein anderes Gerät nicht mehr erreichbar ist.


#3

War sie nur kurz eingeschaltet, oder hängt sie am Dauerstrom?
Das Zigbee-Mesh geht davon aus, dass idealerweise alle Geräte immer unter Strom stehen…
Wenn du das nicht gewährleisten kannst, besorge dir ggf den Ikea Zigbee-Verstärker (kostet 10€] zur besseren Abdeckung


#4

Das letzte Mal, als bei mir das ZigBee Mesh neu aufgesetzt worden ist, war die erste Lampe sofort und die letzte Lampe erst nach 30 Minuten erreichbar. Also bei Positionswechseln von Lampen und Abnehmen von Würfeln einfach geduldig warten :wink:


#5

Das hatte ich auch gemacht. Hat aber nix genutzt. Ich habe jetzt den Homee mehr in die Mitte das Hauses gesetzt, mal schauen, wie es dann funzt. Ein paar andere Problemchen sind damit besser geworden.


#6

Kann mir bitte noch mal jemand sagen was die Homee WLAN-Option in solchen Fällen bringen soll?


#7

für alle Funksysteme ist eine zentrale Position natürlich besser als irgendwo im Keller hinter Stahlbetonwänden (übertrieben gesagt).
Gerade bei ZigBee hat mir (und auch anderen) der 10 Euro billige Tradfri Signalverstärker eine spürbare Verbesserung gebracht. Evtl. auch etwas für dich?

Ähhhhh, von was redest du? :wink: Ich hab keine Ahnung, was du meinst.


#8

Den Verstärker werde ich mal probieren wenn ich wieder bei Ikea vorbeikomme.
Das WLAN-Modul hatte ich hier irgendwo als Option erwähnt gesehen. Hab aber auch nicht verstanden was das sein soll.


#9

Meinst du den LAN-Adapter aus dem homee-Shop?
Der kann manchmal etwas helfen, ja - weil dann der homee brain selbst keine störenden WLAN-Signale mehr sendet, insb. wenn die Kanäle WLAN und Zigbee nahe beieinander liegen


#10

Ja, genau den. Danke für die Aufklärung. jetzt kapier ich es auch.