Alle WMS Gerãte weg - Wūrfel neu aufstecken hilft für 1-2 Tage

@WAREMA_Service bis wann wird @WAREMA_Stefan wieder im Hause sein?

Ich warte auch noch auf Rückmeldung…

Stefan ist ab dem 19.07. wieder im Hause.

Hallo, um helfen zu können, wäre es gut Informationen zu den folgenden Punkten zu erhalten:

1. Welcher Typ WMS Empfänger (Motoren, Aktoren, Zwischenstecker…) sind im Einsatz

2. Wie alt sind die Empfänger ungefähr?

3. Da es vorher scheinbar schonmal funktioniert hat: Wurde das Netz kürzlich verändert/erweitert?

4. Ist Homee über LAN oder W-Lan verbunden?

5. Können die ausgegrauten Geräte noch bedient werden?

6. Passiert der Fehler immer noch, wenn Ihr Homee an einem anderen Standort (am besten möglichst weit entfernt vom derzeitigen) betreibt.

Hi,

1 - WMS Rohrmotor 6x und WMS Zwischenstecker 6x, 1x Markise als Rohrmotor, 1x WMS Windsensor plus
2 - Neu
3 - Nein, nur neue Firmware 2.33 und aktives Windüberwachung Szenario
4 - LAN
5 - Nein
6 - Homee steht 1-2m von zwei Rohrmotoren und einem Zwischenstecker die auch nicht mehr verbunden werden entfernt. Standort würde ich ausschließen…

Hinweis: Nachdem ich die aktive Windüberwachung gelöscht habe, wird das System wieder stabiler. Keine Ausfälle seid 3 Tagen.

10x ZwischenStecker aus 2020
2x Wandsender 2020
2x Komfort-Handsender 2020
3x Warema Photosensoren 2021

  1. Netz lief lange unverändert und ohne Probleme. Photosensoren kamen letztens hinzu, Problem trat aber erst nach dem 2.33 Update auf.

  2. Keine Veränderung der Standorte - hatte vorher ab und zu Probleme mit den am weitesten entfernten Geräten aber jetzt verlieren alle bis auf die Sender unwiederbringlich die Verbindung bis zum Würfel-Wiederaufsatz. War bei vorigen Versionen nie der Fall.

  3. Verbindung über WiFi.

  4. Ausgegraute Geräte sind nicht mehr bedienbar, HGs scheitern.

Nachdem das Problem zunächst täglich auftrat, war nun für ein paar Tage alles ok. Heute Morgen trat das Problem dann plötzlich wieder auf.



Hatte die letzten Tage ohne irgendwelche Änderungen auch keine Probleme mehr. Bis heute Morgen. Halte das also eher für Zufall und nicht an deine Änderungen gebunden.

Leider ja, seit die WebApp vor einigen Versionen aus dem Braincube ausgelagert wurde und nur noch aus dem Netz nachgeladen werden kann gilt auch hier das Zwangsupdate. Ein Zurück zur alten Version ist nicht vorgesehen.
Einzige Ausnahme: Du hast einen separaten Browser der zum Updaten nicht ins Internet kann und dieser ist lokal mit dem homee verbunden. Der aktualisiert sich dann nicht, aber rückwirkend ist das nicht zu realisieren.

Danke @JayJayX Damit ist dann der weiter oben gegebene, Zeigefinger-wackelnde Hinweis zu Backup wegen Rollback im besten Fall völlig unsinnig.

Naja, ganz unsinnig nicht, Backups sind immer wichtig, ein Rollback gehört ja eher zu den Ausnahmen, meist benötigt man die für eine aktuelle Version. Ich weiß nicht wie es bei iOS ist, aber bei Android kann man sich die APKs ja sichern (früher wurden die auch mal direkt zum Download angeboten) und hat dann zumindest eine Notfallbedienung, wenn auch mit nervigen Updatehinweisen.
Ich benutze homee fast eh nur offline und habe deshalb immer eine alte WebApp auf einem Offline Gerät am laufen. Leider sind die nicht sicherbar :frowning:
Ich hoffe homee findet da bald noch eine benutzerfreundlichere Lösung, als die friss die Neue oder sieh zu wo du bleibst Methode… Neuer ist eben nicht immer besser… Ich bin immer noch auf der 2.32 und sehr zufrieden da… Mein V1, der eh nur eine Antenne ist, ist sogar noch auf der 2.29 mit WebApp im Brain… :smiley:

Kann sein, bei mir sind es jetzt ca. 11 Tage ohne Probleme, nachdem ich das Wetterüberwachung Szenario gelöscht habe. Wohl gemerkt gelöscht, so das die Einträge in den Geräten auch gelöscht wurden, nicht nur deaktiviert.

Spannend. Vielleicht liegt das Problem ja doch an eingebundenen Sensoren - in meinem Fall neue Warema Lichtsensoren.

Boah, heute war es wieder soweit :roll_eyes::face_with_raised_eyebrow: :unamused:

Morgens sind noch 9 Rollos sauber runtergefahren und am Mittag waren dann alle Zwischenstecker und Rohrmotoren nicht mehr erreichbar. 12 Stück alle zusammen und eine Wetterstation Plus. Nur die Hand- und Wandsender waren noch verfügbar.

@WAREMA_Service @WAREMA_Stefan
Ich denke dann ist wohl bestätigt, das es mit dem Update auf 2.33 zusammenhängt und nicht nur an dem neuen Szenario liegt.

Was mich vollkommen irritiert ist, dass der Fehler ohne einen wahrzunehmenden Auslöser auftritt. Keine Veränderungen oder Interaktionen die als Auslöser sichtbar sind. Auch das es momentan nicht mehr Meldungen zu dem Fehler gibt ist eigenartig.

@sneakinhysteria Was ist bei uns in der Konfig gleich und für zu demFehler? Zwischenstecker?

Was unsere Probleme verbindet ist ein Homee Cube, ein WMS Cube und Version 2.33. :stuck_out_tongue::wink:

Ob es eine Kombination aus Gerätetyp und Version ist oder nur die Version, kann ich nicht sagen. Es ist aber extrem nervig und unakzeptabel.

Jetzt wird es echt mal Zeit für ein Hersteller-Statement. Wir nutzen hier ja keine Open-Source Bastellösung, sondern ein kommerzielles Produkt.

Habt ihr mal ein Downgrade auf die 2.32 ausprobiert und geguckt ob es damit wieder besser läuft?

Wurde ja oben im Detail diskutiert. Mobile und Web Apps sind nicht rückwärtskompatibel. Ist also ein komplexes und oft nicht mögliches Unterfangen.

Und ich nutze Homee als Anwender, nicht als Hobby - daher ist die Zeit, die ich hierfür aufbringen will und kann begrenzt.

2 Like

Ich persönlich habe diese Probleme nicht, mit 1 Handsender Plus + 5 WMS Zwischenstecker. Hatte allerdings alles schon auf der neusten 2.33 eingelernt.

Finde es allerdings erschreckend, dass solch gravierende Probleme so lange ungelöst bleiben.

Hier gehts ja nicht um Installationen von ein paar Ikea Lampen sondern um Installationen von mehreren 1000 Euro.

Habe jetzt nicht alles gelesen, aber hast du mal versucht die Zwischenstecker stromlos zu machen und dann wieder den Strom einzuschalten?

Ich hatte schon öfters das Problem, dass eine ZigBee und Z-Wave Geräte sich aufhängen und teilweise nicht mehr schaltbar waren und nur durch harten Strom-aus-Strom-an wieder zum korrekten laufen zu bringen?

Ein Versuch wäre es wert?

Die Geräte sind aber nicht ‘aufgehängt’, sie verbinden sich nach Neustart des Warema Cubes sofort und einwandfrei. Das Problem ist also auf Homee-Seite, zumindest sehe ich das so.

Was ich nur meinte ist, dass ein fehlerhafter Betrieb der Aktoren evtl die Probleme bereiten kann. Die Aktoren sind ja auch kleine Computer und diese können sich fehlerhaft verhalten. Wie beim Rechner, nach einem Neustart funktiniert wieder alles, da zum Beispiel nicht wieder freigebener Speicher nur beim neustart wieder frei wird, etc … Das verbinden geht einwandfrei, speicher läuft über die zeit voll , geräte gehen offline weil sie nicht melden können. Homee neustart, startet den kopplungsbefehl neu und der zuvor knapp verfügbare speicher wird entleert und läuft nach einiger zeit wieder voll.

Das entspricht so in etwa dem Verhalten was du beschreibst. Nach einem „Neustart“ funktiniert etwas nur eine Zeitlang.

Meine Erfahrung in der Softwareentwicklung sagt, dass offensichtliche Fehler eine völlig unerwartete Quelle haben können.

Ich persönlich würde es mal probieren.

PS: Und da es out of the box kein monitoring gibt, bleibt nur zu raten und zu probieren.

Wenn sich das auf lange Sicht bestätigt, könnte das Problem bei der Kommunikation von Lichtsensor und Wetterstation liegen, die fallen ja auch jeweils aus der Verbindung und du hast sowas ja nicht mit in der Konfig.