Community

Ähnliche Geräte mit unterschiedlichen Eigenschaften in Gruppenbedingungen?


#1

Hallo zusammen,

ich habe heute meine Fenster HGs auf Gruppen umgestellt, jetzt bekomme ich bei den Gruppen immer Zustand (Sensative Strips) und Tür-/Fensterzustand (Hoppe Griffe) angeboten.


Ich denke es liegt daran, dass bei den beiden unterschiedliche Bezeichnungen für geschlossen hinterlegt sind, bzw. unterschiedlich viele Zustände angezeigt werden (Hoppe: offen, gekippt, zu und Sensitive Strips: offen, geschlossen). Vielleicht könnte man das noch angleichen mit den Zuständen geschlossen und zu. und vielleicht könnte man das auch zusammenfassen in der Bedingung unter Zustand. Ich werde jetzt noch testen, ob ich bei beiden den gewünschten Zustand wählen muss, damit die Bedingung erfüllt ist, oder ob eine der beiden Bedingungen ausreicht.

Wer hat schon Erfahrung mit den doppelten Bedingungen bei unterschiedlichen Sensoren?

Viele Grüße

Daniel

P.S. Ich finde die Gruppenbedingungen echt super.


#2

So gerade nochmal getestet, es müssen je Sensorenart in der Gruppe offen oder zu als Auslöser oder Bedingung gewählt werden.

Hier wäre noch eine Vereinfachung sehr hilfreich.


#3

Könntest du versuchen dein Problem ein wenig präziser zu beschreiben. Ich verstehe leider nicht wo hier ein Problem vorliegt.


#4

Also ich habe eine Gruppe für die Fenster im EG erstellt, da sind zum einen Hoppe Griffe und Sensative Stripes verbaut. Danach habe ich HGs erstellt um den Zustand zu überprüfen. Hier wird mir unter Auslöser je nach Sensortyp (Hoppegriff oder Stripe) die Auswahl Tür-/Fensterzustand und Zustand angeboten. Jetzt muss ich aber bei beiden auswählen sobald einer geöffnet wird dann…
Ich bin davon ausgegangen, dass alle Geräte einer Gruppe gleich behandelt werden. Ich denke es liegt an der Verschiedenen Anzahl der Sensoren und an den unterschiedlichen Bezeichnungen (zu bzw. geschlossen). In meinem Test reichte es nicht aus nur eine Auswahl für Offen zu wählen, sondern je Sensortyp der in der Gruppe war musste der Auslöser bzw. die Bedingung gewählt werden, damit meine Hfs funktionierten.

Ich dachte es würde ein Auslöser pro Gruppe (hier Fenstersensoren) reichen. Also offen oder gekippt oder geschlossen. Dem ist nicht so.

Hier wäre vielleicht eine Vereinheitlichung der Zustände bzw. der Bezeichnungen sinnvoll, damit man nicht je sensortyp erneut auswählen muss.

Mir ist schon klar, dass es sich um zwei verschiedene Sensoren handelt, die eine unterschiedliche Anzahl von Zuständen darstellen.

Ich wollte nur einen Verbesserungsvorschlag zum neuen Gruppenfeature der Beta geben.

Ich hoffe das war jetzt etwas verständlicher. Ich habe es für mich jetzt soweit gelöst, aber dennoch denke ich man könnte hier noch etwas nachbessern.


#5

Ah, okay. Das kann ich dir erklären.

Die Sensitive Stripes sind keine reinen Fensterprodukte, sie könnten ebenso in Türen oder beliebigen offen/geschlossen Situationen verbaut werden. Daher haben Sie eine andere Eigenschaft (Zustand) als die Hoppe Griffe (Tür-/Fensterzustand). Da pro Auslöser immer nur eine Eigenschaft in der Gruppe gewählt werden kann, muss man hier aktuell in der Tat so verfahren wie du es oben gemacht hast.

Vielen Dank für den Hinweis, wir schauen ob man hier noch etwas vereinfachen kann.


#6

Vielen Dank. :+1: