Community

Wie sich das homee Dashboard beliebig anpassen lässt

Ich habe mal ne gaaaanz blöde Frage:
Abgesehen von der zusätzlichen Kamerafunktion, was genau bringt mir dieser Proxy, außer dass das homee-dashboard ein neues Layout bekommt.

Mit ein paar Anpassung im css-editor des Firefox habe ich folgendes - zugegeben vorläufiges - Design:

oder etwas hübscher:

Was man mit einem geeignetem Firefox Add-On permanent auf die homee-Website anwenden könnte.

Steht eigentlich außer Frage.

Vorteile

  • Das Dashboard ist mit jedem Browser aufrufbar
  • Das Dashboard sieht immer gleich aus
  • Änderungen müssen nur an einer Stelle vorgenommen werden
  • Mit PHP und JavaScript können nahezu beliebige Dinge angezeigt werden
  • Die CSS und JavaScript Dateien lassen sich teilen
  • Die Grundfunktionen von homee bleiben erhalten
3 Like

Die ersten drei Punkte und der letzte gelten grundsätzlich auch für das css-angepasste Dashboard aus meinem post - bis auf exotische Browser.

Der vierte Punkt ist natürlich wahr, ich habe in diesem Thread aber kaum Ansätze in diese Richtung gesehen.

Hat den jemand mal Daten konkret miteinander verknüpft und zusätzliche Informationen oder Funktionen in diesem Dashboard erzeugt? Das wäre für mich der einzige Grund für einen solchen http proxy

Da bin ich neugierig wie du das anstellst. Aktuell muss ich das Dashboard in jedem Browser und auf jedem Gerät neu konfigurieren. Also die angezeigten Inhalte. Da du von CSS-Anpassungen sprichst, wird deine Lösung vermutlich nicht automatisch den lokalen Browser Storage mit den benötigten Einstellungen füllen. Insofern sieht dein Dashboard frühestens nach einer weiteren manuellen Konfiguration gleich aus.
Das ganze muss ich dann noch mal von vorne machen, wenn ich die Browser Daten lösche.

Ich nutze das Dashboard beispielsweise mit Safari auf einem iPad und mit Chromium im Kiosk Mode auf einem Raspberry. Soweit ich weiß, gibt es im Safari auf dem iPad keine Browser Plugins und bei der Nutzung von unterschiedlichen Browsern brauche ich Anpassungen nur an einer Stelle vornehmen. Zudem traue ich den Browser Plugins nicht unbedingt über den Weg.

Ich habe z.B. noch die Fahrdauer zur Arbeit und die Spritpreise der nächsten Tankstelle integriert.

Wenn du mit deiner Lösung glücklich bist und in diesem Angebot für dich keinen Mehrwert siehst, bleib doch einfach bei deiner Lösung :slightly_smiling_face:

4 Like

Hallo stfnhmplr
Ich finde solche Ansätze wirklich gut, also nicht falsch verstehen, es war nicht als Kritik gemeint.

Du hast natürlich Recht, dass man jeden Browser separat konfigurieren müsste und abseits vom PC nicht jeden Browser nutzen kann. Also auf nem Rasberry oder so geht das Styling so nicht.

Aber zur Dauerhaftigkeit der Anpassungen: Das macht das Add-On selbst, unabhängig vom Browser-Cache. Zum Beispiel dieses für Firefox

Also der Proxy ist theoretisch supermächtig aber man wird halt immer sehr spezielle Anpassungen auf die eigenen Bedürfnisse implementieren müssen, wenn man nicht ein komplett transparentes Gateway programmieren möchte, dass man dem homee GUI überstülpt.

Aber ich finde die Idee trotzdem gut.

Na Kritik ist vollkommen in Ordnung. Das ist mit Sicherheit nicht für jeden die optimale Lösung. Man muss sich schon ein wenig mit der Materie auskennen bzw. beschäftigen wollen, damit man zu einer individuellen Lösung kommt.

Nur noch mal zur Klarstellung: Ich spreche vom Browser Storage (auch Local Storage genannt), nicht vom Browser Cache. Das sind zwei paar Schuhe. homee speichert die Smart Widgets bzw. Widgets die du selbst erstellt hast im Browser Storage. Wird dieser gelöscht, muss das Dashboard neu konfiguriert werden. Es ist z.B. auch ein Unterschied, ob du das Dashboard über die IP Adresse oder die homee URL aufrufst. Die Proxy-Lösung stellt die Widgets wieder her.

Ich hab das Plugin nicht ausprobiert, aber laut Beschreibung verändert das Plugin nur den Style der Seite. Wenn du es probieren möchtest: Lösch doch mal im Firefox unter “Einstellungen” - “Datenschutz & Sicherheit” die “Cookies und Website-Daten”. Über “Daten verwalten” kannst du auch nur die Sachen von homee löschen. Wenn du die Seite aktualisierst und dich neu anmeldest, sind deine Widgets ziemlich sicher verschwunden. Der Style bleibt natürlich durch das Plugin.

Wieder was gelernt :slight_smile:
Tatsächlich habe ich auf einem Gerät gerade Problem, mit immer wieder verschwindenden Widgets im Firefox. Muss ich mal in die Local Storage schauen.

Und ja, das AddOn stülpt der Webseite nur zusätzlich css Einstellungn über.

1 Like

Guten Morgen!
Aufgrund der Tatsache, dass die App für Android Tablets ja scheinbar eingestellt wird und das Anpassen der Weboberfläche auf einem Tablet praktisch nicht klappt, beschäftige ich mich gerade mal wieder mit der Etablierung des homeean Dashboard.
Dazu meine eigentlich einfache Frage: Ist das Dashboard auch von außerhalb des eigenen Netzwerks erreichbar? Wenn ja, wie?

Danke und viele Grüße,
Julian

Dieses immer erreichbare Gerät in Deinem Netzwerk ist natürlich nur in Deinem Netzwerk erreichbar. Wenn Du von außen darauf zugreifen willst, musst Du entweder einen VPN-Tunnel in Dein Netzwerk aufbauen, oder den Webserverport des Proxys in Deiner Firewall freigeben.

Alternativ kannst Du den Proxy auch auf einem Server im Internet laufen lassen. Dann hast Du auch entsprechenden Zugriff. Allerdings läuft das Ganze dann von Deinem homee über den Proxy von CA und dann über Deinen eigenen Proxy zu Deinem Endgerät.

1 Like

Moin,
da man leider die Web App immer noch nicht als Vollbild starten kann,
benutze ich jetzt erstmal homeean dashboard.

Wie kann ich eigentlich die Breite der Widgets anpassen?
Bei mir werden leider nur 5 in einer Reihe angezeigt, ich hätte gerne 6 …

Du musst dazu die width-EIgenschaft der Klasse widgetWrap überschreiben. Für 6 Kacheln in einer Reihe könnte das zum Beispiel so aussehen:

width: 14.5% !important;

ich glaube ich bin zu doof dazu…

ich erreiche zwar die dashboard seite aber wie kann ich verstehe einfach nicht wie ich sie bearbeiten kann. und dazu kommt noch das wenn ich mich mit meinem benutzernamen anmelde bekomme ich schon Kacheln die ich auf meine homee app konfigurert haber manche davon aber ohne bild…

wäre nett wenn mir mal jemand eine genau anleitung online stellen könnte :slight_smile:

1 Like

Hallo,
habe alles installiert. über den raspberrypi.local:8022 komme ich zum login und danach auch auf die Startseite. Leider sehe ich jetzt nur die die Felder mit Zuhause, Schlafend,… Mir fehlen aber sämtliche Widgets auf dem Dashboard. Liegt das vielleicht an dem Update auf 2.24 ? Oder kann mir jemand helfen?

Danke

Hat sich erledigt. Habs gefunden.

Hallo,
Wollte schon lange meine Story hierzu posten.
Habe das Homeean Dashboard auf einem Pie laufen. Nach anfänglichen Verständnisproblemen habe ich es irgendwann verstanden, wie das Dashboard anzupassen geht. Habe im Wesentlichen nur die Widgets und den Hintergrund angepasst und die Live Shots meiner 2 Reolink Cams als zusätzliche Widgets eingebaut. Per JavaScript kann man diese durch Tippen vergrößern.
Das Dashboard läuft permanent auf einem alten iPad im Querformat. Zusätzlich habe ich ein Fire HD Tablet 8“ im Hpchformat im Betrieb, dieses zeigt gesteuert über die App Makrodroid im Wechsel das Homeean Dashboard, das Netatmo Dashboard und eine Wetter app.
Davon habe ich einBild angefügt.
Das Dashboard ist ne coole Lösung, um im Fullscreen individuell Widgets anzuzeigen! Danke dafür.

8 Like

Guten Morgen,
ich habe zwei Problemchen mit dem Dashboard. Ich habe das Dashboard über das Homeean-Script auf meinem Pi3 installiert. Nach den Tipps hier konfiguriert und erst einmal “widget-type-edit.html” zuerst eimal gelöscht. Da war soweit alles ok. Da ich jetzt aber nutzen will, dass ich das nur an einer Stelle konfigurieren will habe ich die style.css wieder das Original geladen.
Jetzt habe ich die Erscheinung, dass auf meinem Raspi das Dashboard so angezeigt wird wie gewünscht und auf allen anderen (z.B Laptop mit Chrome) nur das Hintergrundbild und die Status-Leiste oben links. Was mache ich falsch?
Zusätzlich habe ich in der Entwicklerkonsole zwei Warnungen und einen Fehler:

Error Warnings

Ich würde mich über etwas Hilfe sehr freuen. :no_mouth:
Dann kühlt Euch heute ab, wenns geht.

Steffen

Hallo,
ich habe mal wieder ein Problemchen :woozy_face:
Ich habe meinen Raspberry neu aufgesetzt. Habe Dashboard über homeean installiert, nach Vorgabe eingerichtet. Jetzt bekomme ich nur noch die Meldung “502 Bad Gateway”. Nginx läuft sauber (soweit ich das sehe), PHP auch. Ich komme einfach nicht weiter.
Hat da jemand vielleicht ne Lösung für mein Problem?

Danke, Steffen

Details zum 502 müsstest du im Nginx-Error-Log finden. Den findest du unter /var/log/nginx
Da es ja vorher lief, wäre es zudem hilfreich zu wissen ob und was du seitdem geändert hast.

Die Warnungen kannst du m.E. ignorieren. Der Fehler kommt vermutlich aus der mitgelieferten JavaScript Datei. Als Beispiel wird hier ein weiteres Widget hinzugefügt. Offensichtlich kann aber der Widget-Wrapper nicht gefunden werden. Eventuell hat das damit was zu tun:

Allerdings verstehe ich überhaupt nicht, was du damit meinst :thinking: Der Dateiname sagt mir gar nix. Und die style.css ist für die optischen Anpassungen notwendig. Genauso wie die js-Datei.

Hallo Stefan,

ich habe meinen Raspberry komplett neu aufgesetzt. Daher die neue Installation.

Die error.log sieht so aus:
2019/07/14 14:21:47 [crit] 530#530: *72 connect() to unix:/var/run/php/php7.0-fpm.sock failed (2: No such file or directory) while connecting to upstream, client: 192.168.178.29, server: homeean_dashboard, request: “GET / HTTP/1.1”, upstream: “fastcgi://unix:/var/run/php/php7.0-fpm.sock:”, host: “raspberrypi.local:8022”
2019/07/14 14:21:47 [crit] 530#530: *72 connect() to unix:/var/run/php/php7.0-fpm.sock failed (2: No such file or directory) while connecting to upstream, client: 192.168.178.29, server: homeean_dashboard, request: “GET /favicon.ico HTTP/1.1”, upstream: “fastcgi://unix:/var/run/php/php7.0-fpm.sock:”, host: “raspberrypi.local:8022”, referrer: “http://raspberrypi.local:8022/

Der Fehler liegt wohl an PHP, da habe ich V7.3, gesucht wird aber die V7.0. Habe das auch schon in "/etc/nginx/sites-available/homeean-dashboard/ die Zeile geändert, ändert aber nichts.
Die Fehler in der Entwicklerkonsole hatte ich in meiner ersten Version. Mal sehen, ob das dann immer noch so ist.

Ja, der bin ich. :wink:

Gruß,
Steffen

an der Stelle klinke ich mich nun auch (nocheinmal) ein.
Vielleicht hat ja auch jemand HiKams (S5,S6, Q5) im Einsatz und kann mir sagen, wie sich der RTSP Stream der Kameras hier einbinden läßt… (ich scheitere da leider mangels Wissen kläglich).