Community

Was ist mit der homee Welt los???

Glaub mir, der Kaufvertrag ist zustande gekommen. Ich bin zwar selber Jurist, habe es aber dennoch nochmal gegenprüfen lassen :wink:

1 Like

Ach ja. Spannend. Das sehen die Gerichte aber anders.

1 Like

Findest Du das nicht etwas „übertrieben“? Bestell einfach noch mal anstatt auf „Prinzipien“ rumzureiten…

3 Like

@Kappezkopp: Das würde mich allerdings jetzt tatsächlich interessieren, wenn die Rechtssprechung da jetzt einen neuen Weg eingeschlagen hat. Kannst du mir mal ein Aktenzeichen schicken? Gerne auch per PM.

@hblaschka Ich bin mir nicht sicher, ob du den Zusammenhang richtig wahrgenommen hast. Hier nochmal die Kurzzusammenfassung:
30.07. Abus Rauchmelder bestellt
02.08. von mir nachgefragt, wann ich mit den RM rechnen darf, da ich noch keine Versandbestätigung hatte
02.08. mir wird von Andreas mitgeteilt, dass die Bestellung sich in der Warteschleife befindet und ich einfach noch ein paar Tage warten soll
03.08. Popp Rauchmelder sind bei NBB im Angebot und werden von mir bestellt (ich benutze die Popp eigentlich lieber, wollte den Abus aber für den Keller haben).
07.08. ich bekomme kommentarlos das Geld zurück
08.08. ich schreibe eine Email warum ich einfach Geld zurück bekomme (bis heute keine Antwort)
10.08. ich eröffne diesen Post, erfahre dann zum ersten mal hier von Chris was überhaupt los ist
15.08. der Rauchmelder steht plötzlich im homee shop wieder zum Verkauf, aber für 67% (EUR 20,00) mehr
16.08. es gibt noch immer keine Antwort auf meine Email (08.08.) auch hier wird das Ganze wie mir scheint ignoriert
16.08. @hblaschka fragt mich, ob ich nicht übertreibe und fordert mich auf den RM einfach für EUR 20,00 mehr nochmal zu bestellen, anstatt auf Prinzipien rumzureiten.

Ganz ehrlich, dann hätte ich lieber einen Popp RM am Wochenende bei NBB mehr bestellt, wenn ich das gewusst hätte. Da wäre ja selbst der günstiger gewesen als der neue Preis vom Abus RM. Und glaub mir, ich hätte das auch gemacht, wenn Andreas mir nicht geschrieben hätte, dass ich warten soll. Vielleicht sehe ich das ja echt alles falsch, aber das macht mich jetzt echt schon sauer.

Und um deine Frage abschließen zu beantworten @hblaschka: Nein, ich finde das nicht übertrieben, dass ich mich nicht einfach ignorieren lasse und mich damit so abspeisen lassen soll. Auch wenn ich damit vielleicht auf einsamen Posten sitze, denn @danholt und @alex.re scheinen dir ja zumindest damit Recht zu geben.

EDIT: Achso und im homee Store kommen dann auch nochmal EUR 3,90 Versand dazu. Wäre dann also EUR 23,90 (80%) teurer…

1 Like

Die homee Welt wurde auf Vorschläge aus der Community erschaffen und bietet uns homee Nutzern unschlagbare Vorteile!!!
Offenbar ist sie noch nicht mit den nötigen personellen Ressourcen ausgestattet, gutes Personal zu finden ist sehr schwer, wie allseits bekannt.

Bitte übt Nachsicht und riskiert nicht mit juristischen Plänkeleien das Schließen der homee Welt!

3 Like

Es gibt kein juristisches Geplänkel.

https://dejure.org/dienste/vernetzung/rechtsprechung?Gericht=AG%20M�nchen&Datum=04.02.2010&Aktenzeichen=281%20C%2027753/09

…end of story…

1 Like

Das scheint nicht nur so.
Dieser Thread hier hat groteske Züge. Wegen 23,90 so ein Aufriss, weil das Schnäppchen nicht ankam?
Vielleicht einfach mal selber einen eigenen Online-Store betreiben und sich den Widrigkeiten und Risiken die damit verbunden sind aussetzen. Überall arbeiten (noch) Menschen und Fehler - warum auch immer - pasieren einfach mal.

Ein Aufreger sollte vielmehr sein, wie ein solches Produkt, an dem Menschen sich mit Intelligenz abgearbeitet haben um es zu entwickeln und zu produzieren überhaupt so billig “verschleudert” werden kann? Und dann könnte man sich auch fragen, wie es eigentlich sein kann, dass das Päckchen für “nur” 3,90 noch seinen Weg quer durch die Republik findet zum Schnäppchenjäger…
IMHO

6 Like

alles richtig, aber trotz allem hat dieser Thread dazu geführt das mal eine Antwort von Homee kam.
Über Email ging es ja anscheinend nicht…

Würde der Support funktionieren, gäbe es solche Diskussionen nicht. Daher sollte Homee dies einfach als Anlass nehmen, daran zu arbeiten.

…end of Story… (geklaut :wink: )

3 Like

Bei dem einen oder anderen “Aufreger” bin ich bei dir, manche andere verstehe ich warum es keine sind. Und das Menschen Fehler machen ist auch allen bewusst, aber darum geht es ja auch gar nicht. Viel mehr geht es um die Frage, warum man nicht zu seinem Fehler stehen kann, @danholt?

@Misterbrot hat es ja schon richtig erfasst, dass es schade ist, dass es hierzu überhaupt kommen musste.

@danholt Ich mache einfach mal einen Vorschlag: Du übernimmst die EUR 23,90 + die beiden Differenzen für die Wassermelder + alle auf Grund des Schnittstellenfehlers noch entstehenden Differenzen, wenn das für dich alles nur Kleingeld ist. Ich glaube damit hätte auch niemand ein Problem. Sei dir aber bitte bewusst, dass es wir hier nicht über einen Einzelfall reden, sondern um ein grundsätzliches Problem bei der Schnittstelle. Ich denke, dass so ein paar Posts hier das sehr wohl wert sind, wenn das nötig ist, um das zu verdeutlichen.

@Kappezkopp Da ich, wie schon oben geschrieben, hier eigentlich keine juristische Diskussion führen werde, tu ich das jetzt auch nicht :slight_smile: Ich schreib dir aber gerne später nochmal eine pm, warum das was du da geschrieben hast nicht zutrifft :wink:

Rechtfertigungsdruck? Zu viel Zeit?

Man weiß es nicht…

8 Like

Ich versteh ehrlich gesagt das bashing hier gerade nicht wirklich. Den Ton von caphie kann man jetzt nicht als reisserisch oder unfreundlich bezeichnen und das sich jemand um die juristische Seite Gedanken macht empfinde ich auch nicht verwerflich.
Das hier manche Dinge in den Details im argen liegen haben wir alle schonmal irgendwo gemerkt. Nicht nur in der homee Welt sondern auch bei unterstützten Geräten die dann doch nicht komplett unterstützt werden etc.
Das sich hier jemand rechtfertigt oder erklärt empfinde ich jetzt auch nicht als Druck. Wir sind doch hier im forum weil wir zuviel Zeit haben und uns mit anderen austauschen wollen.
Und gerade in einem Shop wo man halt Verträge eingeht sollte auch nach Möglichkeit alles korrekt ablaufen. Und wenn hier Fehler in einem Ablauf eines noch jungen Shops sind, warum dann die nicht ansprechen. Und auch juristisch beleuchten?

6 Like

Also es scheint hier wohl im Endeffekt zwei Möglichkeiten zu geben:

  1. Ihr versteht mich nicht, oder
  2. Ich verstehe ich euch nicht.

Da mein Zivilrechtsprof immer gesagt hat “wenn ihr etwas seht, was die anderen nicht sehen, seit ihr entweder genial oder ihr macht gerade einen Fehler, meistens ist zweiteres der Fall”, also wird wohl auch hier eher zweiteres der Fall sein. Da wir uns aber wohl darüber einig sind, dass wir uns nicht ärgern wollen, also ihr euch nicht über mich und ich mich nicht über euch, werde ich mich hier einfach zumindest mal für eine Zeit lang verabschieden.

Aus meiner Sicht werden hier systematisch Fehler begangen (Schnittstellenproblme), die ignoriert werden, auch ist keiner bereit zu diesen Fehler zu stehen. Und die Community scheint größtenteils dahinter zu stehen bzw. das ok zu finden. Das sind leider nicht die Werte für die ich einstehe. Da bin ich von dir @hblaschka um ehrlich zu sein insbesondere enttäuscht, dich hatte ich bisher anders kennen gelernt bzw. eingeschätzt. Daher, wie schon gesagt, ich bin dann erstmal weg :slight_smile:

@MrWitchblade Danke, für die Unterstützung!

1 Like

Noch mal: Die Schnittstellensache hat @Chris ja wohl erkannt und zugestanden, was mich einfach nervt ist, wenn jemand wegen Bagatellen (20-30 Euro) die juristische Keule rausholt oder indirekt mit ihr droht. Als Unternehmer habe ich gelernt, dass es nicht mal meine Zeit wert ist über solche Dinge nachzudenken. Ich bin gerne hier und opfere Zeit dafür, aber solche Diskussionen turnen mich einfach nicht an…

3 Like

Hey ich hab jetzt noch nicht alles hier gelesen, will aber alle Dinge die es zu klären gibt aufklären.
Everspring Bewegungsmelder war falsch beschrieben, weil wir Texte vom Vorlieferanten teilweise übernommen haben. Sendet Sie gern zurück. Dazu kurz anmelden bei support@homee.de
Der Andreas war zwei Wochen im Urlaub - heute den letzten Tag, bloß gut. Wir haben es leider wegen IFA Vorbereitung und anderen Projekten nicht jeden Tag geschafft Supportmails zu machen.
Ab Montag geht dann alles wieder seine Wege. Retouren werden bearbeitet und Ihr bekommt euer Geld zurück. Und klar: Unser Fehler, also gibts auch Kohle für die Retoure. Ich denke das einfachste wirds sein wenn @Andreas denjenigen ein Retourenlabel digital zum ausdrucken sendet.

6 Like

Grundsätzlich wäre die Ware angekommen, wenn deine PLZ im Feld PLZ gestanden hätte und nicht die Stadt :wink:
Auf juristische Diskussionen will ich hier nicht einsteigen, die hatte ich in meinen 14 Jahren Onlinehandel zu genüge und ausserdem ist es Freitag :-p
Was ich dir aber zusichern kann: Wir hätten dir die Produkte alle gern geliefert - denn wir verkaufen sehr gern. Das machen wir viel lieber als zu stornieren.
Aber Sie waren zu dem Zeitpunkt leer. 0 Stück auf Lager.
Einige der Geräte kommen jetzt wieder rein, andere waren einmalige Posten. Bei den Abus Geräten finden wir sicher eine Lösung. Schreib mir mal eine PN welche Geräte es betrifft (die nicht geliefert wurden) und ich mach dir ein, hoffentlich unschlagbares Angebot.

17 Like

@Chris:
Bekommt ihr die Multisensoren auch wieder für 30 € in den Verkauf? Das war wirklich ein super Angebot. Hab‘s nur leider nicht rechtzeitig geschafft zu bestellen. :frowning:

Da kann ich mich an eine smart home Firma erinnern die glaub Fenster Kontakte für absolut Schleuder Preis verkauft hat. Hier haben einige zugeschlagen und ich war mal einen Tag nicht im forum… Schande hab ich mich geärgert… Vor allem als ich bestellen wollte war die Firma schon pleite… :joy:

Und das Beste! Man bekam das Gelt zurück und dürfte die Hardware behalten! :grin:

1 Like

Oha. War das die Firma mit o oder ist der Fall an mir vorbei gegangen? Jetzt weiß ich wie ihr auf 100+ Geräte kommt :slight_smile:

Ja reib noch Salz in die Wunde :joy: