Lunos e2 und UNI-EO - Aktueller Stand

Hier das, was mit homee möglich ist:

2 Like

Hallo und danke ch.krause.

Den Beitrag hatte ich auch gelesen. Dort steht

Das angesprochene Modul (Uni-EO) war zum Zeitpunkt der Integration der Nexxt Anlage noch nicht existent. Daher können wir keinerlei Aussage darüber treffen ob das Gerät – und wenn ja – in welchem Umfang es mit homee funktioniert.

Auf der offiziellen Homee-Webseite wird jedoch weiterhin das Lunos UNI-EO unter kompatibler Hardware aufgelistet. Siehe hier: https://hom.ee/compatible/lunos-funkmodul/ (Das ist nach Abbildung ein Lunos UNI-EO)

Ich frage mich daher weiterhin, ob das Lunos UNI-EO durch Homee unterstützt wird und würde mich über eine Auskunft von Homee freuen.

Vermutung: Es wird das falsche Bild auf der Webseite aufgeführt. Da zudem eine Bezeichnung neben Funkmodul fehlt (es gibt da ja mindestens zwei Funkmodule von Lunos) wird vermutlich eine unterstütung des Funkmoduls FM-EO gemeint sein? Siehe hier: https://www.luftbude.de/lueftungsshop/zubehoer/lunos-funkmodul-fm-eo-verbinden-sie-ihre-geraeteschalter-und-sensoren-per-funk ?

@Steffen vielleicht kannst du hier ein bisschen Licht ins Dunkel bringen?

Liebe Grüße

1 Like

Mag sich vielleicht jemand von homee dazu äußern @Thomas oder nochmal @Steffen ? Es ist doch eigentlich eine einfache Frage?

Ich werde versuchen dem nachzugehen, kann leider so direkt auch keine Information dazu geben.

1 Like

Hallo @Steffen gibt es schon Neueigkeiten?

Hi
Ich habe über den Weihnachts- / Jahreswechselurlaub einen Lunomat verbaut und Steuer den über den 5/uni-ft mit aufgesteckten enocean Modul.
Das von dir oben beschriebene Szenario ist kein Problem mit homee umzusetzen.

2 Like

Hier noch ein paar Bilder

4 Like

…„Please push the button on the Hue bridge.“…
seufz
:wink:

1 Like

Hallo Chris,

vielen Dank für die Rückmeldung. Dann lege ich jetzt auch los und beschaffe mir die nötige Hardware bestehend aus Brain-Cube, EnOcean-Cube sowie das Funkmodul UNI-EO für die Steuerung 5 Uni/FT.

@Chris noch eine Rückfrage: Ich möchte die Stufen der Lüfter je nach Luftfechtigkeit steuern. Als Sensor für die Luftfeuchigkeit möcte ich einen externen Sensor (in meinem Fall das Funkthermostat von Tado) nutzen, welches die Daten zur Luftfeichtigkeit in Apple HomeKit bereitstellt. Ich kann dann Homee auf diese Daten zugreifen lassen (füttern) und die Lüfterstufen steuern, richtig? Oder muss ich mein Tado-Funkthermostat in Homee einbinden (sofern das überhaupt geht, ich habe es noch nicht nachgeschaut).

Tado und homee sind nicht direkt kompatibel. homee keine keine Datenpunkte von anderen in HomeKit und/oder Alexa angebundenen übernehmen.

Du brauchst ein Luftfeuchtigkeitssensor der mit homee verbunden ist
Der 5uni/ft hab aber auch ein Temperatursensor und Luftfeuchtigkeitssensor.
Aber ja für die anderen Räume brauchst du ein Sensor

Hallo @ch.krause und @Chris. Danke für eure Antworten. Ich hatte gedacht, homee könne auf alle Werte in Homekit zugreifen (dort steht ja durch mein Tado-Termostat bereits die Luftfeichtigkeit) und diese innerhalb homee weiternutzen + alles was homee selbst integriert (z.B. die Lunos Lüfter). Ich versteh es jetzt aber so, dass ich alles was ich in HomeKit bereits haben in Homee nicht nutzen kann. Ich muss alles separat in Homee integrieren?

Ja.

2 Like

Garnicht so smart wie ich es mir gewünscht hätte. So muss man vieles doppelt einrichten oder kann HomeKit kompatible Geräte (z.B. Tado) nicht mit Homee nutzen. Liegt das an Restriktionen von Apple was den Zugriff von Drittsoftware auf HomeKit-Werte betrifft? War das mal andes und Homee konnte auf HomeKit-Daten zugreifen? Ich meine mich zu erinnern, dass ich erst durch die mögliche Integration der homee-Geräte in Apple HomeKit darauf aufmerksam geworden bin.

An homee angelernte Geräte können im
HomeKit angezeigt werden, auch wenn diese selbst gar nicht HomeKit kompatibel sind.

Du könntest also die Regeln in HomeKit anlegen und so über homee die Geräte ansteuern wie die Lüfter. Aber ob das Regelwerk von HomeKit her möglich ist weis ich nicht - zum Beispiel im Hinblick auf zeitliche Verzögerungen ect.

1 Like

Servus,

in Hinblick auf die Diskussion zu dem Einsatz der Lunos Sensoren UNI-EO und FM-EO, sind welche kompatible um die Steuerung über Homee zu realisieren? Ich hatte in dem Kontext verstanden, das der UNI-EO der richtige ist.

Vielen Dank für eure Feedback.

Sers

Einfach in die Liste der Offiziell unterstützten Geräte sehen

Außerdem hat Chris hier viel dokumentiert

Servus miteinander,

habe mir die Hardware von Lunos nun bestellt, zu einem ein 5ft/uni mit der Version 4.13 und ein Funkmodul UNI-EO mit der Version 2.0, anbei die Bilder.

Habe das Funkmodul UNI-EO V2.0 auf ein bereits verbautes 5ft/uni mit der Version 4.10 aufgesteckt, leider konnte ich keine Verbindung zum Homee Gerät „Lunos Funkmodul“ aufbauen. Trotz mehrerer Versuche den Taster auf den Funkmodul UNI-EO v2.0 für 5s zu betätigen, konnte ich keine Verbindung aufbauen. Auch das Entfernen des vorhandenen Schalters von dem 5ft/uni hatte kein Erfolg gebracht. Die DIP Schalter auf dem 5ft/uni waren alle auf „Mitte“ gestellt und die DIP Schalter auf dem Funkmodul UNI-EO waren auf

1/On
2/Off
3/On
4/Off.

Nach dem ersetzen des 5ft/UNI zu der Version 4.13 und aufstecken des Funkmoduls UNI-EO und konnte ich nach betätigen des Taster für 5s eine Verbindung zum Homee Gerät „Lunos Funkmodul“ herstellen.Dabei waren die Dip Schalter beim 5ft/UNI alle auf Mitte und die DIP Schalter beim Funkmodul Uni-EO auf

1/On
2/Off
3/On
4/Off.

Somit konnte ich mit der „aktuellen Hardware“ eine Verbindung zum Homee aufbauen.

Ein weiterer unterschied war, das mit dem Herstellen der Spannungsversorgung auf dem 5ft/uni mit der Version 4.13, hat die Rote und grüne LED vom Funkmodul UNI-EO gleichzeitig mehrere male aufgeleuchtet. Das Aufleuchten der roten und grünen LED mit dem 5ft/uni Version 4.10 hat beim auflegen der Spannungsversorgung nicht stattgefunden.

Besteht die Möglichkeit das 5ft/Uni mit einer aktuellen Firmware zu versehen?

Beste Grüße

Maxi
Anbei die Bilder