Community

Lampenansteuerung

Nein der fgs sendet an homee seinen Zustand und über ein HG steuert homee die Lampe dann direkt( smarte zigbee oder zwave )

Edit : dieses bedingt natürlich das die smarte Lampe an Dauerstrom hängt.

Der vorhandene Dimmer wird durch das UP-Modul ersetzt! Die Ansteuerung des UP-Moduls erfolgt über eine Schalter besser Taster.

Wenn du den Wanddimmer benutzen magst und nur über homee an und aus schalten willst geht das mit einem zusätzlichen Relais.
Viel analogen Dimmer haben einen Nebenstelleneingang über den sie sich steuern lassen ( am besten Taster ) .
Hier könntest du ein up Relais anbauen und dadurch deinen Dimmer ansprechen.
Jedoch fehlt Dir dann der Zustand in homee.
Alternativ wie @Osorkon es geschrieben hat, Dimmer raus - up Dimmer rein - Taster drauf fertig. WAF sollte hier dann auch gegeben sein.

Besten Dank. :slight_smile:

Nur zur Sicherheit. Wenn ich dann einen UP dimmer + Taster habe, kann ich dann am Taster dimmen? Sprich so wie heute…

Ja genau so sieht es aus , drücken und halten dimmt hoch bzw. runter und kurzer Druck schaltet an bzw. aus.

Edit : aber bitte die Anleitung des Produktes anschauen vorher
VG

1 Like

Cool! Danke. Drehtaster gibt es nicht zufällig? Mir fällt da nur der Fibaro walli dimmer ein.

Leider gibt es keine Drehtaster.

Würde auch keinen Sinn machen. Wenn Du über die homee-App denn Dimmwert änderst, kann der mechanische Drehregler ja nicht mitgehen, weil er sonst einen Motor besitzen müsste.

An den Walli Dimmer dachte ich auch als erstes, aber m.E. sieht der nur aus wie ein Drehtaster, ist aber keiner, oder?

Hat den schon mal jemand mit homee getestet?

Grüße

Der müsste dann ein "unendlich " Drehschalter sein. Sodass die Stellung des dimmers keinen Anfang und kein Ende hat.

Oder sowas:

https://www.iluminize.com/de/shop/led-steuerung/wand-dimmer/product/496-511-514-zigbee-wand-dimmer-weiße-led-4z.html

Der wäre ideal für diesen Anwendungsfall.

Der sieht wirklich sehr gut aus. Erinnert an die Living colors fernbedienung:

Original Fernbedienung für ein Philips LivingColors LED Licht https://www.amazon.de/dp/B01418IOO0/ref=cm_sw_r_cp_apa_i_lCXkDb8HY03C9

Vermisse das Ding fast ein bisschen…

Aber ohne inkrementelle werte im HGs sind die ganzen Dimmer doch eh hinfällig oder?

EDIT: nee, mit Drehregler sollte es eigentlich gehen

Der wird aber nicht unterstützt, oder ?
Mir ist kein unterstützter Zigbee - Dimmer bekannt.
Ich habe mit dem qubino - UP—Dimner sehr gute Erfahrungen gemacht.

Geht wohl nicht… :frowning:

Hmm. Könnte da ein homematic dimmer, der mit der 2.25 dazu gekommen ist, nützlich sein?

Oder sowas wenn man das neue inkrementelle Dimm-Feature der 2.25 nutzt?

Edit

Für nen wanddimmer? Hmm. Der hat doch 230v…

Ich meinte den aktuellen wanddimmer mit einem homematic zu ersetzen. Damit könnte man das Licht “normal” ein/ausschalten und dimmen, denke ich.

Walli Dimmer und Switch funktionieren problemlos am Homee!
Der Switch aber leider nur mit einem Kanal!

1 Like