Community

Koogeek Smart Plug

Smart Plug
Koogeek
WiFi Steckdose
37,99€
Smarte Steckdose


Derzeit kompatibel mit Apple Homekit, Alexa, Google Home, und der Hersteller App.

4 Like

ich betreibe einige Smart Plug und bin sehr zufrieden. Eine Steuerung über homee ist absolut wünschenswert.[quote=“Zeugsi, post:1, topic:19554, full:true”]
Smart Plug
Koogeek
WiFi Steckdose
37,99€
Smarte Steckdose


Derzeit kompatibel mit Apple Homekit, Alexa, Google Home, und der Hersteller App.


[/quote]

Das kann ich nur bestätigen, ich betreibe 5
Stck . Funktioniert absolut zuverlässig.

bei der Vielzahl an unterstützen z-wave, - zigbee und enocean-plugs (sieh auch Geräte-Wiki) würde ich mir hier aktuell keine großen Hoffnungen machen, da sind andere Lücken drängender

2 Like

Wenn ich es Recht verstehe, werden die Koogeek-Stecker und Steckerleisten vorerst keinen Einzug in die Liste kompatibler Geräte schaffen? Über HomeKit können sie aktiviert und benutzt werden, allerdings nicht über das ZigBee-Protokoll. Leider lassen sich die preiswerteren Osram Smart+ Plugs nur über Zigbee ansprechen (Einbindung ins Philips Hue System möglich), aber nicht ins HomeKit. Ich wünsche mir aber auch eine Lösung, alles über eine App zu steuern.

Genau das geht doch mit der homee HomeKit-Beta, Du kannst die Osrams darüber an HomeKit exportieren. Anders herum (HomeKit->homee) geht wegen Restriktionen von HomeKit leider nicht, dessen Schnittstelle ist derzeit nur unidirektional.

1 Like

Kann man sich noch für die Beta registrieren? Das habe ich gestern leider nicht herausfinden können.

Und benötige ich neben dem Homee-Grundmodul noch die Zigbee-Komponente oder funktioniert das auch mit der Philips Hue Bridge V2?

Um deine Zigbee Geräte mit HomeKit zu steuern benötigst du einen Zigbee Würfel von homee. Da von der Hue bridge nur die Original Hue Lampen nach HomeKit exportiert werden.(Alle anderen Zigbee Geräte kannst du nur über die hue app Steuern)
Um Apple HomeKit zu aktivieren musst du auf die Weboberfläche von homee . Dort musst du dich einloggen und anschließend unter dem Punkt sprachassistenten auf Apple HomeKit klicken .
Lg

Diesen Menüpunkt bekommst Du aber nur, wenn Du über die Beta-Webapp gehst:

https://beta.hom.ee/

1 Like

Ist keine Anmeldung mehr erforderlich.
Wenn du Probleme beim Einrichten hast, suche nach dem HomeKit - Video hier im Forum :wink:

Danke für eure Rückmeldungen. Ich werde nochmal in mich gehen und überlegen, ob ich mir die Kombi aus Basis und Zigbee-Würfel hole. Muss ich den Ethernet-USB-Adapter separat bestellen und welche Funktion hat dieser. Beim Basismodul wird doch sicherlich ein Netzteil beiliegen?

Der Ethernet-USB-Adapter wird zwischen das beim homee mitgelieferte Netzteil und den homee-Basiswürfel gesteckt. Damit kann man den homee alternativ zur WLAN-Verbindung auch mit Netzwerkkabel am Router/Switch anschließen.

grafik

Liegt dem homee Brain wieder ein Netzteil mit USB-Anschluss bei, oder noch dieses Netzteil mit festem Micro-USB-Kabel… Weil man das ja dann nicht mit dem LAN-Adapter verwenden kann.

Du hast recht. Bei meinem homee war auch das weisse Netzteil mit festem Micro-USB-Kabel dabei. Daher habe ich mir diesen gekauft. Da ist es egal:

2 Like

Ist auch eine Stromversorgung über PoE möglich? Mit anderen Worten: kann ich dann die Stromversorgung per USB weglassen?

Nein. Ausser Du findest einen kompatiblen Adapter, der Dir den Strom aus dem PoE Netzwerkkabel mit auf den Mini-USB legt. Da kenne ich aber keinen.

Ich kann mich ja irren, aber wir bauchen sowohl das Netzwerksignal als auch das LAN auf dem Micro-USB. Dieser Adapter splittet aber PoE nach Micro-USB und RJ45-LAN auf.

du hast recht

hier ist was funktionierendes