Community

Homematic IP Geräte über Umwege einbinden. Eine Überlegung

Hallo zusammen,

ich betreibe eine CCU2 mit einigen Homematic und auch Homematic IP Geräten.
Einige Homematic Geräte werden zuverlässig erkannt! Die IP Geräte natürlich nicht.

Jetzt die Überlegung, …
Wäre es evtl möglich über den Umweg über bspw. einen Raspberry Pi den IP Geräten eine Typenbezeichnung von einem vergleichbaren Homematic Gerät zu verpassen?

Hier ein Beispiel:

Fenstersensor:
HM-Sec-SCo wird problemlos erkannt! HMIP-SWDO leider nicht!
Beide verhalten sich in der CCU ja komplett identisch! Meiner Vorstellung nach, habe ich einen Raspberry Pi, der mir die Daten des HMIP-SWDO ausliest und seinerseits eine CCU simuliert und die Infos des HMIP-SWDO als HM-Sec-SCo an den Homee weiter gibt!

Sollte doch prinzipiell möglich sein, oder?
Leider fehlt mir dazu komplett die technische Fähigkeit! Vielleicht kann sich das ja mal ein Profi anschauen :stuck_out_tongue:

Im Idealfall würde ich das Ganze natürlich gerne in der eh schon laufenden CCU (Raspberry mit Reaspimatic) machen, … falls möglich.

Da die Homematic IP Geräte vermutlich NIE von Homee offiziell unterstützt werden, wäre das doch ein guter Ansatz, oder?

Viele Grüße
Philipp

5 Like

Wurden hier schon weitere Tests durchgeführt. Fände es sehr interessant wenn so die Homematic IP Geräte mit eingebunden werden können.

Hiermit funktioniert das:

2 Like

Super, danke für den Tipp. Werde mich heute Abend einlesen und schauen was sich alles machen lässt. :slight_smile: