Community

Empfehlungen Leuchtmittel in Verbindung mit Fibaro Dimmer 2

Moin Homee’s,

hoffe ihr könnt etwas Licht ins dunkle meiner Wohnung bringen.

Seit einiger Zeit bin ich stolzer Besitzer eines Homees. Ich betreibe meine Thermostate, Lampen und Steckdosen mit dem Homee und bin sehr zufrieden.

Für die Lichtsteuerung habe ich mir unter fast allen Lichtschalten einen Fibaro Dimmer 2 installieren lassen (Man gönnt sich ja sonst nichts).

Jetzt bin ich auf der Suche nach einem passenden Leuchtmittel. Leider war meine Suche bisher erfolglos. Habe jetzt einige LED Birnen hinter mir und ich muss sagen, dass das mit den Glühbirnen oder Halogen einfacher war (gefühlt).

Bisher habe ich folgende Leuchtmittel getestet:
Ikea Tradfri Led 1000lm E27 warm-/kaltweis - Die Lampe hatte in einem 20qm Raum eine gute Ausleuchtung, ließ sich dimmen aber die Weißwerte konnte ich über den Homee nicht steuern.

Ikea Ledare LED 1000lm, 2700Kelvin (dimmbar) - Diese Birne hat meiner Meinung nach niemals 1000lm. Sie läßt sich zwar zu einem guten Wert runter dimmen aber sie ist doch sehr gelblich und wird nicht wirklich hell. In meinem Augen keine 1000lm

Osram LED Superstar Classic A 60 (dimmbar) 7,5W(60W) - Milchglasbirne aber für 20qm leider zu wenig Licht und flackert. Diese lässt sicher allerdings bis 0 runter dimmen.

Osram LED (dimmbar) 12W (100W) - Milchglasbirne mit bisher bestem Licht. Aber leider mit noch sehr viel Licht auf 1% Dimmwert.

Osram LED 7W(60W) - Läßt sich auch auf 0 dimmen aber flackert leider und wie die Milchglasvariante leider mit zu wenig Licht.

Also die Lampen bei 7W flackern leider alle. Was suche ich eigentlich? Die Wollmilchsau natürlich. Am besten eine Lampe mit Warm/Kaltweiß 2700-3000 Kelvin die sich sehr dunkel dimmen läßt. Eine mögliche Alternative wäre eine Warmweiße Lampe die sich sehr dunkel dimmen läßt. Tipps?

Was habt ihr so an Leuchtmitteln hinter einem Dimmer? Vllt. sogar hinter einem Fibaro Dimmer.

Ich freu mich auf eure Kommentare und wünsche noch einen schönen Abend.
schlueter

Der Fibaro wird niemals warm/kaltweiß steuern können, da müssen zwei Kanäle auf der Sekundärseite gesteuert werden, während der Dimmer nur primärseitig an der Phase rumschnibbelt. Damit ginge farbtempmäßig mit dem entsptechen LED COB und Treiber nur Dim2Warm. Ich betreibe den Fibaro mit zwei modifizierten Paulmann 18 W Deckenaufbaulampen mit phasenabschittsdimmbaren Tridonic Treibern, die nebenbei durch den etwas höheren Strom 10 % mehr Licht möglich machen. Schraubfassungsleuchtmittel habe ich im ganzen Haus keine mehr, weil die mit LED Technik imho keinen Sinn machen.

Btw. wenn die LEDs flackern, kann das, bei installieter Solaranlage u.U. an einer ungünstigen Kombi aus Treiber, Dimmer und Wechelrichter liegen. Wenn‘s immer um eine bestimmte Uhrzeit flackert, ist’s evtl. eine Anfälligkeit für ein Rundsteuersignal.
Wenn‘s nur in der Handykamera flackert, ist das der Rippelstrom des LED Treibers, bei Phase cut liegen wenige unter 20 %.

Die Tradfri ist selber ein smartes Leuchtmittel und darf daher nicht hinter einem Dimmer betrieben werden!

… Beziehungsweise braucht es nicht. Ich sehe das wie Pino und würde mit konventionellen Leuchtmitteln experimentieren.
Problem deiner doppelten Versmartung: du stellst die Lampe zeitweise stromlos. Für homee ist sie damit nicht erreichbar, kann am Handy nicht aktiviert werden und nimmt negativen Einfluss auf dein Mesh.

:coffee:

Außerdem ist es für die Controller in den Smarten Leuchtmitteln nicht gut, wenn sie gedimmt werden. Sowohl Phasenanschnitt- als auch Phasenabschnitt Dimmer erzeugen durch das abrupte Ein- bzw. Ausschalten Oberwellen, die die Elektronik in den Controllern nicht mag.

1 Like

Ich würde tatsächlich auch zu nicht smarten Leuchtmitteln greifen, wenn du die “Weißeinstellungen” verzichten kannst. Alleine schon aus Kostengründen.

Ich muss allerdings auch sagen, dass ich im Kinderzimmer eine Osram RGBW Glühbirne verbaut habe, die ich auch über einen ganz normalen Lichtschalter stromlos schalte. Dadurch kann ich die natürlich nicht mehr mit dem Handy oder Alexa einschalten und sie fehlt im Mesh Netzwerk, dies hat aber zumindest bei mir keine negativen Folgen auf mein Mesh Netzwerk. Mir geht es in diesem Fall einfach nur darum das mein Sohn per Alexa Sprachbefehl bei belieben die Farbe in seinem Zimmer ändern kann. Übrigens: Wenn die Glühbirne einmal stromlos geschaltet wird, sind alle Farb- und Dimmeinstellungen weg. Man kann die zwar von homee automatisch wiederherstellen lassen, aber dann springen die Einstellungen beim Einschalten schnell hin und her. In meinem Fall begrüße ich es sogar, dass alle Einstellungen nach dem aus und wieder einschalten alle reseettet sind.

Ein wenig anders sieht es mit den Leuchtmitteln von Müller Licht aus. Diese können eigenständig die Einstellungen beibehalten. Wie sich das dimmen auf den Controller auswirkt kann ich leider nicht beurteilen. Ansonsten kann ich die Leuchtmittel von Müller Licht sehr empfehlen. Die gibt es auch mit einer Fernbedienung, die übrigens sogar parallel zu homee funktioniert. Dazu gibt es hier auch irgendwo eine Anleitung, wie man die FB einlernen muss, damit die parallel zu homee läuft. Die Müller Licht Leuchtmittel gibt es übrigens gelegentlich bei Aldi Süd zu günstigen Konditionen zu kaufen.

Moin ich habe auch einen Sack voll mit den Fibaro Dimmern. Nach etlichen Testen bin ich bei den Phillips warm glow gelandet. Diese sind bei mir im GU10 Fassung.

Damit hat sich bei mir auch die Weißeinstellung erledigt - zumindest für mich. Probier mal ob es bei dir so klappt?

Ich passe die Überschrift an und verschiebe den Thread in den dafür geeigneteren Bereich :+1:

Vielen Dank für die Reaktionen. Nach dem Verschieben wurds allerdings direkt weniger :confused:

@Rabiator666
Aktuell hab ich leider noch keine Lampe gefunden die mir gefällt. Daher noch ganz konventionelle Schraubfassungen im Einsatz.
Eine PV Anlage haben wir hier nicht. Es ist auch eher ein ständiges Flackern. Ich denke, dass es mit dem Fibaro Dimmer zusammen hängt und die 60W LED (7W) einfach zu wenig Leistung abnehmen. Das Flackern ging allerdings auch mit dem Bypass nicht weg. Alles über 60W funktioniert ohne diese Flackern.

@pino73, @coffeelover, @Caphi und @ch.krause
Mach ich auch nicht mehr. War eine doofe Idee und wie sich herraus gestellt hat, auch völlig unnötig aber dazu mehr am Ende des Posts.

@indigo
Dank für den Tipp mit den Phillips warm glow. Diese finde ich super und ab der 75w Variante flackern diese auch nicht mehr. Die warme Variante von 2200k beim gedimmten Zustand gefällt mir sehr. Habe gesehen, dass es bei Globus sogar solch eine Variante von Müller Licht gibt (LED comfort). Habe ich allerdings noch nicht ausprobiert. War jetzt langsam genug der Birnen.

@all
Nach dem Tipp zur warm glow Lampe habe ich davon einfach einmal die Variante von 60W bis 100W bestellt. Auch hier kam schnell die Ernüchterung. Wirkte alles irgendwie komisch. Sehr dunkel und ließ sich auch nicht sehr weit runter dimmen.
Dann war ich am Wochende Abends wieder am stöbern in der Community und bin auf diesen tollen Parameter 13 vom Fibaro Dimmer 2 gestoßen. Naja was soll ich sagen. Alle Lampen leuchten super toll. Ich wußte nicht ob ich lachen oder weinen sollte :smiley:

Der Parameter 13 mit dem Wert 1 leitet die automatische Kalibrierung des Fibaro Dimmer 2 ein. Sollte man bei jedem Lampenwechsel ausführen. Super Sache… muss man nur wissen!

Jetzt konnte ich alle Lampen ohne weiteres Testen und am besten gefallen mir die 75W Phillips warm glow. Auch wenn ich diese gern in einer Klarglasfassaung hätte. Aber man kann nicht alles haben. Die 60W gibt es zwar in dieser Variante aber wie oben schon beschrieben, falckern diese im gedimmten Zustand stark.

Lustigerweise habe ich am Wochenende noch zwei alte Glühbrinen im Keller gefunden. Ich muss meine Aussage revidieren. Im direkten Vergleich war der Unterschied garnicht mehr so wirklich vorhanden.

Gute Nacht
schlueter

PS:
@Rechtschreibfehler… es ist schon spät!

1 Like

Einen tipp habe ich noch.

In den Fibaro Module gibt es noch einen Parameter gegen das Flackern. Dieser ist aber erst ab Firmware 3.xx verfügbar.

Wenn du die Geduld noch hast, versuche es mal. Bei der Menge an Led Lampen sollten die Ergebnisse ein schönen Test abgeben.

@indigo
Also meine Fibaro Dimmer 2 haben alle die gleichen Updates:
Firmwareversion 4.24
Softwareversion 3.05

Verstehe leider nicht, wie dieser Parameter funktioniert. Hatte ihn aber auch schon gesehen und auch probiert diesen auf 0 zu setzten. Es gab aber leider keine Veränderung. Ein Feedback bekommt man ja leider nicht ohne den Dimmer auszubauen.

Parameter 38
2 Byte
wert 255 und testweise auf 0

Probier das mal

Danke @Kobold das habe ich gerade gesuch. 0 ist aus und 255 immer an. Versuche mal dein Glück

Hallo! Ich war auch auf der Suche nach einem geeigneten Leuchtmittel zum Dimmen (Fibaro Dimmer 2). Durch diesen Beitrag bin ich jetzt auch auf die Philips Warm Glow gestoßen und muss sagen die Funktionieren echt einwandfrei (75W Variante). Sie sind zwar etwas teurer, dafür funktionieren sie.

Hallo zusammen,
nochmals danke für den Parameter-13-Tipp. Habe gestern alle Dimmer nochmal initialisiert und viel Flackern beseitig.
:coffee: