Community

Abwanderung von homee

Lol. Die Gemeinde hatte sich seit bekannt werden der Pläne beschwert. Das ging Jahrelang.
Eine Oberfläche für ein tablet wird seit Jahren gefordert, und athom sagt nö. Das soll schon die comm selber machen. Jetzt nach ewigkeiten habe ich ein comm Projekt gesehen das in diese Richtung geht.

Les dich mal richtig ins athom forum ein. Die Leute sagen nicht umsonst das die Entwickler dort in ihrem Glas Schloss sitzen und von oben herab schauen. Die Entwickler bei athom sind ein ganz ganz grosses Stück weiter weg von den Endkunden als hier.

Nochmal: alle Systeme haben vor und Nachteile. Jeder muss für sich selbst das richtige finden. Ich such mein heil gerade im home Assistant aber mir fehlt die Zeit. Und ganz ehrlich: ich sag es schon seit Jahren. Bei homey ist bei weitem nicht alles Gold was glänzt und was von gewissen Leuten hier für Gold verkauft wurde.

4 Like

Das ist so. Bei mir funktioniert homee gut. Ich warte auf den neuen Z-Wave Stack und die volle Unterstützung des FIBARO Roller Shutter 3.

In den letzten Wochen habe ich mit openHAB experimentiert.
Fazit:

  • Mein ursprüngliches Ziel alles in Apple HomeKit zusammen zu führen war die falsche Richtung. Besser alles komplett in homee oder openHAB oder sonst wo.
  • openHAB braucht viel mehr Zeit
  • openHAB kann sehr viel mehr
  • openHAB unterstützt mehr Geräte
  • openHAB schaltet Automationen schneller
  • openHAB integriert die hue Bridge, ein weit besseres Konzept als ein eigener Würfel
  • homee hat das einfachere MMI
  • homeegramme sind viel einfacher als die Regeln in openHAB
  • homee läuft stabil

Gelernt habe ich, dass ich besser keine Apple HomeKit Geräte gekauft hätte.

Ob ich wechsle habe ich noch nicht entschieden. Wenn die Unterstützung des RS3 bald kommt eher nicht, wenn ich weitere Monate darauf warten muss eher ja.

1 Like

Wobei man die Verzögerungen bei der Integration des Fibaro RS3 nicht homee zuordnen kann (homee hatte diesen sogar schon im homee shop gelistet, dann aber wieder zurück gezogen, nachdem sich herausgestellt hatte, dass die Gerätesoftware fehlerhaft ist). Der Ball liegt hier klar bei Fibaro, das Gerät mit einer voll funktionsfähigen Gerätesoftware auszuliefern.

Was hilft uns Usern die Integration eines Gerätes mit fehlerhafter Gerätesoftware?
Hierzu hat @Pascal auch klar Stellung bezogen und dir vor 2 Tagen direkt geantwortet und dies sachlich begründet:

1 Like

Fakt bei mir ist das ich beide am selben Standort habe, der eine läuft der andere nicht.
Der so hoch gelobte Support von dem einen war und ist nicht wirklich vorhanden.
Ich hoffe das der neu Miteigentümer den Mal klar macht wie man mit Kunden umzugehen hat, denn über ein Jahr die Kunden zu “verarschen” wird früher oder später (eher früher,siehe Mittbewerber) …

Nichts. Aber mit dem Upgrade der Firmware (ich habe diese vor zwei Wochen gemacht), gibt es keinen Grund mehr die Unterstützung weiter hinaus zu schieben.

Es Funktioniert:
Das Fahren auf die gewünschte Position mit dem Slider, auch über homeegramme
Die korrekte Rückmeldung des Status - die funktionierte mit der alten Version nicht oder verzögert

Was noch nicht geht, und das liegt an homee und nicht an FIBARO, ist die Steuerung der Lamellen. Edit: Das liegt an homee, weil der notwendige Slider nicht angezeigt wird

Nochmal, fehlerhafte Produkte zu unterstützen ist nicht sinnvoll. Da stimme ich allen zu. Ich sehe das beim RS3 aber nicht mehr als gegeben an. Und, vorausgesetzt die Architektur ist gut, sollte die Integration eines neuen Gerätes kein großer Aufwand sein.

1 Like

Was ich da als Problem ausmache: Falls weiterhin von diversen Händlern Geräte mit fehlerhafter Software ausgeliefert werden, und homeeans die kaufen, und dann nicht ans Laufen kriegen, kann denen nicht geholfen werden. Die können die dann nur retournieren, bis sie die passenden 3er geliefert bekommen.

Oder sie haben die Dinger längst auf Halde, die Unterstützung kommt, und die funzen dann nicht.

1 Like

Könntest du uns denn verraten welche die „fehlerfreie“ Software Version der RS3 ist? Wenn es tatsächlich eine Version gibt, die die groben Fehler nicht mehr aufweist dann werden wir hier natürlich auch handeln.

6 Like

:thinking: ?

Kann bei gefühlt 264 verschiedenen RS3 Threads hier im Forum schon mal untergehen ^^ wir werden das prüfen :v:t3:

8 Like

Wobei ich das wiederum nicht einordnen kann:

1 Like

Des war vor 4 Tagen. Es gibt sicher schon a 5.12 :wink:

Hallo zusammen.

Was nicht funktioniert sind die Lamellen. Dies, weil homee den Slider nicht anzeigt, auch wenn man den Modus auf Jalousie (mit Positionssteuerung) gestellt hat.

Was nicht funktioniert sind der Auf und Ab Knopf in der App, wobei ich dies nicht dem Gerät, sondern homee zuordne.

Was funktioniert ist die korrekte Steuerung über den Slider oder über Prozentangabe im homeegramm

Bis auf die korrekte Rückmeldung der Position hat das auch schon alles so mit der fehlerhaften Firmware funktioniert. Ich nutze die Dinger seit Anfang Januar. Zu sagen es funktioniert nicht ist falsch.

Ich kann also das, was noch nicht funktioniert nicht dem FIBARO Gerät zuordnen, sondern eher der noch fehlenden Unterstützung durch homee. Aber ich bin kein Experte.

Wenn jemand von CA Zugriff auf meinen homee haben möchte, dann stehe ich selbstverständlich zum gemeinsamen Test zur Verfügung (nach dem 25.05.) und richte den Supportzugang ein

1 Like

Wie gesagt, wenn sich einer von Euch das auf meinem homee angucken möchte, dann richte ich den Supportzugang ein.

Danke!

1 Like

Richtig ist das du hier als Endkunde ohne genauere Details nicht in der Lage bist Probleme zu Ursachen zuzuordnen. Dies ist ohne Detailkenntnisse und entsprechende Zugänge auch gar nicht möglich. Aber das z.B. der slider nicht angezeigt wird ist kein homee Problem, sondern hat seine Ursache z.B. in einem Fehlerhaft gesendeten NIF oder sowas in der Art (Disclaimer: heißt nicht das hier der Fall ist). Dies soll verdeutlichen das Fehler im Gerät geben kann welche zu Fehlern in Gateways führen.

Soweit ich weiß sind die konkreten Probleme auch in der 5.11 weiterhin vorhanden.

2 Like

Umzug der Z-Wave Geräte zum HCL als Zwischenschritt abgeschlossen.

Die Roller Shutter 3 laufen dort absolut stabil.

Die nächsten Schritte:

  • Umzug auf HCL abschliessen
  • Umzug auf openHAB in den nächsten Wochen

Den homee verkaufe ich erstmal noch nicht. Vielleicht kommen ja demnächst die mir fehlenden Geräte dazu (RS3, Harmony Hub, iRobot). Toll wäre auch Alexa durch homee steuern zu können, wie es in openHAB geht.

Natürlich tun sie das! Wie bereits an anderer Stelle erwähnt, ist Standardkonformität gar kein Thema wenn Endgerät und Gateway vom selben Hersteller kommen.

8 Like

Das tun sie erst seit dem Firmware update. Vorher ging es wüst her im FIBARO Forum.

Der Support bei Euch ist besser. homee hat Potential, wenn mehr Geräte unterstützt würden und vor allem zeitnaher.

8 Like

Das kommt dann hoffentlich in großer Stückzahl nachdem die Arbeiten für die neuen Partner abgeschlossen sind…

manwirdjanochträmendürfen

5 Like

Noch mal kurz für mich die Vorzüge vom RS3 zum RS2 für mich? Habe gerade meine Sammlung RS2 zusammen. :-/ RS3 hat Z-Wave Plus. Mehr Reichweite und Energiesparender. Sonst noch…?

Keine, denke ich. RS2 gibts nicht mehr und gab es schon nicht mehr als ich die RS3 kaufte. Ich sehe keine Vorteile des RS3 gegenüber dem RS2 außer den von Dir genannten

1 Like